• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ernährung umstellen! Aber wie?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ernährung umstellen! Aber wie?

    Hallo liebes Forum, Ich will meine Ernährung umstellen, weiß aber nicht wie ich das anstellen soll. Mein Problem ist das ich mich den ganzen Tag recht schlapp, kaputt und müde fühle. Bin 22 jahre alt und 173cm groß. Das Gewicht weiß ich nicht, aber es tendiert wohl eher Richtung unterernährt. Hab zu dem Morbus meulengracht. Mein Essenstagesablauf sieht so aus. 3:00 stehe ich auf und trinke 1liter Kaffee und dazu gibt es noch ca.5 Zigaretten. 9:00 ist die frühstückspause, hier esse ich ein bis zwei Schritten. 12:30 ist die Mittagspause, da esse ich das selbe. 17:00 gibt es dann ein großes dickes kalorienhaltiges Essen. Abends gibt es dann noch ein paar Bier. Bin echt am verzweifeln, wenn ich das Netz durchstöber finde ich leider nur Tipps zum abnehmen, ich will aber nicht abnehmen sondern gesund leben. Wenn ihr bis hier hin gelesen habt danke ich euch schöne. MfG Texasritter


  • Re: Ernährung umstellen! Aber wie?

    http://www.leberhilfe.org/meulengracht.html

    hallo Texasritter,

    doctor google weiß auch manchmal rat ;o) - s. link oben:
    du schreibst von müdigkeit und abgeschlagenheit, sind deine blutwerte denn aktuell soweit in ordnung (bilirubin)?
    im link oben steht was von alkohol, zigaretten meiden. das wäre ja schon mal ein anfang, oder?

    dein tag startet also um 03.00 uhr morgens. da können manche leute noch nichts essen, aber 1 liter kaffee + 5 zigaretten sind natürlich ungünstig. vielleicht kannst du zwischen 03.00 und 09.00 uhr noch eine kleinigkeit essen, und wenn's nur 1 stück brot mit gutem belag ist.
    gesunde ernährung mit frischem obst und gemüse, guten proteinquellen (eier, milchprodukte, mageres fleisch, fettfisch wie z.b. lachs) und möglichst ohne fertigprodukte wie zucker, weißmehl, gehärtete fette ist immer gut und kann dir auch beim zunehmen helfen.
    du mußt dabei nicht auf die mengen achten, nur halt selber sehen, wie gut du mit fett in der nahrung klarkommst.

    abends das "normale" bier durch alkoholfreies bier ersetzen, das ist gesünder und hat auch noch ein paar kalorien, die beim zunehmen helfen können. durch den hopfen macht auch das alkfreie bier etwas müde und hilft nach der arbeit beim "runterkommen".

    gruß, crash







    Kommentar


    • Re: Ernährung umstellen! Aber wie?

      ...mir ist noch was eingefallen: da du ja zunehmen möchtest, sind snacks wie z.b. studentenfutter, also getrocknete früchte und nüsse, auch prima geeignet für dich. auch zuckerreiches obst ist gut. sowas wäre z.b. morgens als kleines frühstück auch gut. einfach mal ausprobieren! viel erfolg, crash

      Kommentar


      • Re: Ernährung umstellen! Aber wie?

        Ihre Ernährung ist insgesamt sehr unausgewogen, so dass neben möglicher Probleme durch ihre Erkrankung Nährstoffmangel vorliegen könnte.
        Alkohol sollten sie einschränken, versuchen Sie es doch mal mit alkoholfreiem Bier.
        Das Problem ist auch, dass Ihre Spanne von 6 Stunden morgens vom Aufstehen bis zur 1. Mahlzeit zu lang ist. Zu große Zeitabstände führen zu starken Schwankungen im Blutzuckerspiegel, was natürlich zu Unkonzentriertheit, Müdigkeit undeingesschränkter Leistungsfähigkeit führt. Wenn Sie morgens noch kein Brot oder Müsli oder ähnliches essen können versuchen Sie es doch mal mit einem Smoothie aus frischen Obst, Milch/Joghurt evtl. noch Haferflocken.
        Insegesamt sollten sie versuchen 5 Portionen Obst und Gemüse zu essen, Vollkornprodukte und Kartoffeln zu essen, um so mehr Ballaststoffe zu essen, welche ihre Leber zusätzlich entlasten können.
        Grundsätzlich können Sie sich für ihre Ernährung an den 10 REgeln einer vollwertigen Ernährung nach der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) orientieren. Sinnvolle Tipps dazu finden Sie auch auf der Seite des aid unter Ernährungspyramide. Dort werden auch Lebensmittel Mengen und Portionsgrößen erläutert.

        Kommentar



        • Re: Ernährung umstellen! Aber wie?

          Das wollte ich hörexn. Frau Dr. Ich danke Ihnen.

          Kommentar