• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verschlimmern Süßstoffe Magnesiummangel?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verschlimmern Süßstoffe Magnesiummangel?

    Hallo zusammen, ich bin hier neu.

    Meine Frage dreht sich ums Thema Magnesiummangel. Ich bin davon betroffen (nehme dagegen regelmäßig Magnesiumcitrat als Granulat) und habe mir vor einiger Zeit erklären lassen, ich solle möglichst wenig Zucker konsumieren, weil Zucker dem Körper Magnesium raube.

    Was ich wissen möchte: Verursachen Zuckerersatzstoffe (wie z. B. die handelsüblichen Süßstoffe Saccharin, Aspartam und Cyclamat) dasselbe Problem wie Zucker, oder sind die harmlos?

    Vielen Dank im Voraus für hilfreiche Antworten!

    Grüße,
    Alkinoos


  • Re: Verschlimmern Süßstoffe Magnesiummangel?


    Wenn man dem Autor des verlinkten Textes - besten Dank dafür! - glauben darf, weiß auch die Fachwelt immer noch nicht, ob nun Zucker besser ist oder Süßstoff. Bei mir ist aber Magnesiummangel das Hauptproblem, und weil deiner Antwort zufolge der künstliche Süßstoff wohl kein Magnesiumräuber ist, werde ich in Zukunft ausprobieren, ob es mir besser bekommt, wenn ich öfter mal Zucker durch Süßstoff ersetze.

    Grüße,
    Alkinoos

    Kommentar


    • Re: Verschlimmern Süßstoffe Magnesiummangel?


      Weder Zucker noch Süßstoff "rauben" dem Körper Magnesium. Das gleich galt mal für Zucker als Vitamin B1-Räuber, aber bei der Verstoffwechselung von Glucose wird Vitamin B1 nur als Cofaktor in den Enzymen benötigt, geht aber dem Körper dabei nicht verloren. Das Gleiche gilt für Magnesium.

      Kommentar


      • Re: Verschlimmern Süßstoffe Magnesiummangel?


        Gut zu wissen! Wenn dem so ist, drängt sich mir nun die Frage auf: Gibt es denn *Magnesiumräuber überhaupt* (man sagt ja z. B. auch dem Koffein, dem Alkohol und dem Phosphor nach, solche zu sein)? Oder sind sie nur eine Erfindung bzw. ein Irrtum bestimmter Fachleute?

        Kommentar



        • Re: Verschlimmern Süßstoffe Magnesiummangel?


          Phosphat kann evtl. die Aufnahme von Magnesium beeinträchtigen, aber es ist kein eigentlicher Magnesiumräuber. Meist spielt dies aber auch keine entscheidende Rolle.
          Viel mehr haben starke Magnesiumverlust oder Störungen in der Aufnahme einen Einfluß auf den Magnesiumstatus. Starkes Schwitzen bei Leistungssportlern, Magen-Darm-Erkrankungen, Nierenerkrankungen mit Einsatz von Diuretika, chronische Aufnahme von Medikamente und chronische Alkoholaufnahme können Ursache für zu niedrige Magnesiumwerte sein.

          Kommentar


          • Re: Verschlimmern Süßstoffe Magnesiummangel?


            Ich trinke morgens gern löslichen Kaffee, und der enthält Phosphate. Weil das nach Ihren Worten aber nicht so dramatisch ist mit den Phosphaten und ihren Auswirkungen auf den Magnesiumhaushalt, werde ich ohne große Sorgen weiter meinen löslichen Kaffee genießen - in Maßen natürlich, nicht literweise.

            Vielen Dank für die ausführliche Erläuterung!

            Kommentar