• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

untergewichtig, aber Bauch wird immer dicker

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • untergewichtig, aber Bauch wird immer dicker

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich bin weiblich, 20 Jahre alt und 1,65 m groß. In den letzten zwei Jahren habe ich mein Gewicht drastisch senken können und wog vor der Weihnachtszeit konstant zwischen 52 und 53 Kg. Ich versuche mindestens dreimal, höchstens vier mal die Woche Sport zu treiben. Da ich jedoch von einigen Seiten und auch aus eigener Ansicht heraus fand, dass ich durchaus etwas zunehmen könnte, um nicht an die Grenze zum Untergewicht zu rutschen, habe ich die letzten Wochen das Kalorienzählen sein gelassen und alles gegessen, worauf ich Hunger hatte. Vorwiegend solche Sachen, die ich mir normalerweise nicht erlaubt habe, Süßigkeiten etc. Das Sportprogramm habe ich so beibehalten. Leider hat sich keine Gewichtszunahme, sondern eine Gewichtsabnahme eingestellt und nun wiege ich zwischen 51 und 52 kg, wobei die Tendenz eher zur 51 geht. Ich habe allerdings am Bauch zugelegt. Diesen Umstand kann ich mir jedoch nicht erklären, da ich ja durch den Sport einen Muskelabbau vorgebeugt habe und ich somit nicht davon ausgehe, dass ich Muskeln ab und stattdessen Fett aufgebaut habe. Können Sie mir vielleicht eine Antwort darauf geben? Ich möchte gerne zunehmen, aber nicht unter der Prämisse, dass der Bauch immer dicker wird, obwohl auf der Waage kein Unterschied zu vermerken ist.
    Eine Schwangerschaft ist auszuschließen, allerdings habe ich von meinem Frauenarzt nach der letzten Routineuntersuchung einen Bescheid bekommen, dass eine kontrollbedürftige Zellveränderung vorliegt. Kann dies damit zusammenhängen?
    Vielen Dank.

  • Re: untergewichtig, aber Bauch wird immer dicker


    Allein Zyklusbedingt ist es so, dass der Bauch mal dicker mal dünner wirkt. Gerade bei Untergewicht fällt dies einem mehr auf, besonders wenn man sie gerade darauf achten, ob eine Gewichtsänderung eintritt.
    Es können natürlich auch andere gynäkologische Ursachen sein oder durch die Ernährungsumstellung ein vermehrtes Auftreten von Blähungen. Eine Fetteinlagerung in der kürze der Zeit ist auszuschliessen, zumal sie nach iher Aussage an Gewicht abgenommen haben.

    Kommentar