• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

BSE - wir werden alle sterben

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • BSE - wir werden alle sterben

    Heute wieder neue BSE-Verdachtsfälle in Deutschland ! Und wieder stürzen sich Politik und Medien hysterisch auf das BSE-Thema und lügen sich dabei selbst was in die Tasche ! Vorkehrungen hätten schon vor 15 oder 20 Jahren getroffen werden müssen. Jetzt ist es zu spät ! Was wir jetzt sehen ist jedoch erst die Spitze des Eisbergs ! Wieviele Millionen Menschen in den nächsten ca. 20 Jahren von BSE dahin gerafft werden, ist nicht zu sagen. Doch: ich bin überzeugt, dass wir in nicht allzu ferner Zeit wieder mittelalterliche Pestmärsche durch unsere Straßen ziehen sehen werden. Männer mit schwarzem Gewändern, Masken und spitzen Hüten werden die sterblichen Überreste der Ofer aus den Städten fahren. Zuerst die, des ehem. hamburger-mampfenden McDonald´s Klientels dann die der anderen. Und, wer weiß: eines Tages bin ich vielleicht auch dran, der ich in den letzten 20 Jahren auch Rindfleisch gegessen habe, auchwenn ich mich schon seit geraumer Zeit vegetarisch ernähre. Guten Appetit ! Ihr Christian Potthast


  • Ach was


    Wahnsinn, diese Panik. Bislang gab es 10 verrückte Kühe und noch keinen einzigen Fall von der neuen Variante von Creutzfeldt Jakob in Deutschland. In England waren es 175 000 verrückte Rinder und 85 Fälle von nvCJD. Verglichen mit den Grippetoten pro Jahr ist das nicht besonders tragisch. Die Zahl der nvCJD Fälle nimmt auch nicht zu sondern bleibt gleich. Von Spitze des Eisbergs kann keine Rede sein. Also nur die Ruhe.

    Doris

    Kommentar


    • RE: BSE - wir werden alle sterben


      Du bist nicht ganz dicht!

      Kommentar


      • Kopf hoch


        Vielleicht hat er ja ein bischen übertrieben, aber ganz verharmlosen würde ich das Thema auch nicht.
        Ich denke mal, daß jeder schon winzige Mengen von BSE-Prionen aufgenommen hat, nur die Menge reicht bei den meißten nicht aus, daß sie daran sterben.
        Ich selber habe vor Weihnachten auch geglaubt, es gäbe keine Rettung für die Menschheit, aber inzwischen sehe ich alles ein wenig gelassener.
        Erstens die Vergangenheit läßt sich sowieso nicht mehr ändern, wem nützt also das Verrücktmachen. Du kannst nur jeden Tag bewußt das Schöne geniesen und hoffen, daß Du mit Deiner veg. Lebensweise das Risiko für Dich verringert hast, daran zu sterben.
        Kopf hoch, genieße das Leben und mach das Beste draus.
        Hier noch ein sehr informativer Link zu diesem Thema:
        http://www.heynkes.de/forum/index.html
        Xandra

        Kommentar



        • Kopf hoch


          Vielleicht hat er ja ein bischen übertrieben, aber ganz verharmlosen würde ich das Thema auch nicht.
          Ich denke mal, daß jeder schon winzige Mengen von BSE-Prionen aufgenommen hat, nur die Menge reicht bei den meißten nicht aus, daß sie daran sterben.
          Ich selber habe vor Weihnachten auch geglaubt, es gäbe keine Rettung für die Menschheit, aber inzwischen sehe ich alles ein wenig gelassener.
          Erstens die Vergangenheit läßt sich sowieso nicht mehr ändern, wem nützt also das Verrücktmachen. Du kannst nur jeden Tag bewußt das Schöne geniesen und hoffen, daß Du mit Deiner veg. Lebensweise das Risiko für Dich verringert hast, daran zu sterben.
          Kopf hoch, genieße das Leben und mach das Beste draus.
          Hier noch ein sehr informativer Link zu diesem Thema:
          http://www.heynkes.de/forum/index.html
          Xandra

          Kommentar


          • RE: BSE - wir werden alle sterben


            also ich mache mir eigentlich auch grosse sorgen..nimmt man es mal genau, hat doch jeder,aber wirklich jeder irgendwas gegessen, das aus separatorenfleisch o.ä. hergestellt wurde...ich mach mich in den letzten tagen auch völlig fertig
            annett

            Kommentar


            • RE: BSE - wir werden alle sterben


              Liebe Annett,
              deine Sorgen sind schon berechtigt, aber mach Dich deswegen bitte nicht fertig!
              Jeder Mensch stirbt irgendwann an irgendwas. Bis jetzt hat es noch jeden(!) von uns erwischt.
              Es gibt 100 000 Dinge an denen du sterben kannst: Verkehrsunfaelle, Krebs, boesartige Mitmenschen und jetzt (NEU!!!) auch an BSE.
              Wir leben in einer unglaublich spannenden Zeit, wer haette vor 15 Jahren sowas fuer moeglich gehalten: PCs ueberall, Internet, in dem Menschen aus aller Welt mit gleichen Interessen zusammenfinden, jeder hat ein Handy - sowas konnte sich die Generation unserer Grosseltern niemals vorstellen! Ich finde es - mit Verlaub - "geil" in dieser Zeit leben zu duerfen.
              So richtig sicher ist unsere Zeit eben noch nicht, aber davon leben doch die Romane, Heldengeschichten und Seifenopern! Unser Leben ist eben auch eine Seifenoper und manchmal ein bischen ein Heldenstueck. Und als kleine Gruselkomponente unserer persoenlichen Seifenoper gibt es jetzt eben auch noch BSE.

              Es gibt zwei Moeglichkeiten: Entweder du hast BSE, dann ist es das einzig Richtige, den Rest deines Lebens zu geniessen, oder du hast kein BSE dann brauchst Du Dir auch keine Gedanken zu machen und solltest stattdessen dein Leben geniessen.
              Also wie du es auch drehst und wendest: Sich fertigmachen bringt's nicht.

              Hoffe Dich beruhigt zu haben
              *Knuddel* Winnie

              Kommentar