• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blutwerte erhöht und nun?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blutwerte erhöht und nun?

    Hallo zusammen,

    war vor ca. 3 Wochen beim HA wegen Verdacht auf Schilddrüsenprobleme. Ich bin seit einigen Monaten (so ca. 3 Monate) sehr müde und fühle mich schlapp. Hinzu kam das ich letzten Oktober 5kg zunahm, ohne dass ich wusste woher, gegessen habe ich wie immer und das seit Jahren gleich und die Pille nahm ich bis dahin auch Jahre ohne Probleme. Ich schätze mal, das kam eher von den Migränemedikamenten.
    Naja soweit sogut, die Schilddrüse war ok. Nun war mein Bilirubin aber auf 1.8 oder 1.9 (so genau weiß ich die Werte nicht aus dem Kopf)
    GGT, AST und ALT Werte waren jedoch o.B.
    Dann war mein Eisenwert auch auf 194 und damit zu hoch.
    Nun esse ich aber nicht mehr Fleisch und nehme auch keine Eisenpräparate. Ok ich esse jeden Tag Wurst, aber da hatte ich ja torztdem nie Probleme damit (der letzte Bluttest war 2009 und da habe ich mich nicht anders ernährt).
    Ich war das letzte mal Ende März Blutspenden, mache ich eigentlich 3-4x im Jahr. Kann es damit evtl. zusammenhängen, aber das ist ja nun 5 Monate bald her, dass kann doch nicht sein. In meiner Fam. ist das auch nicht bekannt. Habe nun Angst an dieser Eisenspeicherkrankheit erkrankt zu sein.
    Wenn mein HA wieder vom Urlaub zurück ist, mache ich eh nochmal einen Termin, mir ist das ungeheuer.


    lg


  • Re: Blutwerte erhöht und nun?


    Achso habe noch vergessen bin w und 19 Jahre alt

    Kommentar


    • Re: Blutwerte erhöht und nun?


      Der Eisenwert kann auch bei Gesunden starke Schwankungen aufweisen, abhängig von der Nahrung. Eine Eisenspeicherkrankheit wäre mit Sicherheit bei den vorherigen Untersuchungen oder bei den Blutspendeterminen festgestellt. worden.

      Kommentar


      • Re: Blutwerte erhöht und nun?


        Hallo Pink Panther,

        Blutspenden erhöht nicht den Eisengehalt im Blut, sondern verringert ihn.

        Also gehe weiter fleißig Blutspenden - das ist die beste Therapie gegen deinen hohen Eisenwert.

        Beste Grüße, Rainer

        Kommentar



        • Re: Blutwerte erhöht und nun?


          Bezüglich des Bilirubin würde ich mal kontrollieren lassen, ob möglicherweise ein "Morbus Meulengracht" vorliegt.

          Das ist zwar eher ungefährlich, aber man sollte dann ein paar Dinge beachten, u.a. kein Paracetamol, wenig Alkohol ...

          Zur Diagnostik - wenn der Arzt wieder da ist:

          https://www.onmeda.de/krankheiten/ei...se-1558-8.html

          Kommentar