• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Abnehmen trotz Hungerstoffwechsel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abnehmen trotz Hungerstoffwechsel

    Hallo! Ich bin 19 Jahre alt, wiege momentan 60 kilo bei einer Größe von 1,64. Vor einem Jahr habe ich noch 50 Kilo gewogen und würde gerne wieder in diese Richtung zurück. Jedoch habe ich durch vier Jahre diäten meinen Stoffwechsel ziemlich in den Keller getrieben ( meistens habe ich zwischen 500-800 kalorien am Tag zu mir genommen ). Da ich mit dieser geringen Kalorienmenge einfach keine Kraft mehr hatte habe ich beschlossen meinen Stoffwechsel wieder "hochzufahren". Ich habe ganz langsam gesteigert (alle zwei Wochen 100 kalorien mehr) und vorsichtshalber das wiegen weggelassen. Bin aber nur bis 1200 Kalorien gekommen denn ich habe angefangen mich sehr unwohl zu fühlen da ich gemerkt habe dass ich zunehme. Hab mich dann auch gewogen und siehe da 60 kilo!! Habe also 10 kilo zugenommen und zwar über einen so langen Zeitraum dass es sicherlich keine Wasser- oder Darmeinlagerungen sind. Vor lauter Verzweiflung habe ich dann wieder nur noch 500 kalorien am Tag gegessen ( über zwei Wochen) aber kein Gramm abgenommen. Dann habe ich beschlossen die Kalorien doch wieder zu steigern da es so ja nicht weitergehen kann aber gleichzeitig auch mein Sportpensum zu erhöhen. (Vorher habe ich c.a. 4 Stunden Sport die woche gemacht) Seit über einem Monat steigere ich nun meine Kalorien wieder und mache dazu jeden mind. Tag 1 1/2 -2 Stunden intensiv Sport. ( 1 stunde Stepper, 1/2 Stunde Fahrrad fahren und 15-30min Krafttraining) . Ich bin nun bei 1300 kalorien pro Tag angelangt aber nehme immernoch stetig zu !! Ich kann mir das einfach nicht erklären und ich füle mich wirklich sehr sehr unwohl in meiner Haut da ich noch nie so viel gewogen habe!! Kann es sein dass sich mein Stoffwechsel nie wieder normalisert?! Ich bin mir auch ziemlich sicher dass ich mich beim Kalorienzählen nicht verrechne und ich ernähre mich zudem sehr gesund! Bitte helft mir, ich möchte endlich wieder abnehmen können und wenigstens die 54 kilo erreichen ( Ich bin über jede Antwort dankbar!! LG


  • Re: Abnehmen trotz Hungerstoffwechsel

    Zuerst einmal sind Sie mit ihrem atuellen Gewicht vollkommen im Normalbereich. Mit dem von Ihnen angestrebten Gewicht wären Sie untergewichtig und das Risiko für einen Nährstoffmangel steigt extrem an. Gerade in der wichtigen Wachstumsphase haben Sie durch ihr Ernährungsverhalten wahrscheinlich schon einen Nährstoffmangel, denn mit der von Ihnen angegebenen Kalorienzufuhr ist es nicht möglich alle Nährstoffe in ausreichendem Maße auszunehmen, insbesondere Vitamine und Mineralstoffe sind ein Problem, aber auch Energie und Eiweiss. Der Körper benötigt zur Aufrechterhaltung der Gesundheit und der Muskelmasse eine bestimmte Menge an Energie, Protein und Kohlenhydrate, wenn man darunterfällt baut der Körper Muskelmasse ab (auch Immunsystem und Organmuskulatur). Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich vollwertig, ausgewogen und abwchslungsreich ernähren.
    Über die Ernährung sollten sie nicht versuchen das gewicht zu reduzieren. Durch gezielten Sport könnten Sie erreichen, dass der Körper definierter aussieht.
    Denn ihre Ernährungsverhalten fällt schon fast in eine Essstörung....

    Kommentar