• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eiweißüberschus

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eiweißüberschus

    Ich mache 3x die Woche ein leichtes Muskelaufbautraining. (Derzeit noch Untergwicht BMI 17,5).
    Mein Trainer hat mir geraten, nach dem Gerätetraining viel Proteine zu nehmen. Ich habe für mich den Harzer Käse entdeckt. Dieser enthält ca. 30% Eiweiß und unter 1% Fett.

    Was würde passieren, wenn ich regelmäßig viel davon essen würde? (50-100g) am Tag.
    Ich esse jeden Tag 60g Käse, 1 Portion Joghurt und 1-2 Cappuccinos.

    Kann ein "Eiweißüberschuss" entstehen?
    Dankeschön!


  • Re: Eiweißüberschus


    Kannst du mal verraten, warum du fettarm essen willst? Willst du weiter abnehmen?

    Nimm einen schönen sahnigen Käse, z.B. Camembert mit 60% F.i.T. Der spendet Energie und schmeckt sehr gut. Wenn du den Harzer wegen seines Geschmacks gerne isst dann schmiere etwas Butter drauf, damit er nicht so fettarm und trocken ist. Der Harzer schmeckt übrigens auch fantstisch, wenn du ihn würfelst und in ein gutes Öl einlegst.

    Beste Grüße, Rainer

    Kommentar


    • Re: Eiweißüberschus


      Da Sie Normalgewicht (BMI 18,5 – 24,9 kg/m2) anstreben sollten, macht eine fettarme Kost keinen Sinn – im Gegenteil, eine fettreiche Kost kann eine Gewichtszunahme unterstützen. Grund: 1 g Fett liefert mehr als doppelt so viel Energie (9,3 kcal) wie 1 g Eiweiß oder 1 g Kohlenhydrate (beide 4,1 kcal pro Gramm). Daher ist es relativ einfach, die Energiezufuhr durch eine fettreiche Kost zu erhöhen, ohne Unmengen an Nahrungsmitteln zu verzehren. Insofern sollten Sie Käse mit einer höheren Fettgehaltsstufe konsumieren und beim Joghurt Vollmilch- oder Sahneprodukte auswählen.

      Es ist richtig, dass zum Muskelaufbau Nahrungseiweiß benötigt wird. Der Mehrbedarf ist jedoch relativ gering, denn der Muskelaufbau ist auf 2 kg pro Jahr begrenzt, was bei einem Eiweißanteil von 20% im Muskel einen Zuwachs von 400 g reinem Muskeleiweiß pro Jahr bzw. 1,1 g Muskeleiweiß pro Tag entspricht. Selbst unter Berücksichtigung eines Sicherheitszuschlags von 100% (um Verluste infolge einer verminderten Verdaulichkeit und Abschläge bzgl. der Eiweißqualität bei Nahrungseiweiß gerecht zu werden) läge der Mehrbedarf nur bei 2,2 g Eiweiß pro Tag. Auf eine 70 kg schwere Person bezogen entspräche dies ein Mehrbedarf von 0,03 g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht. Selbst bei großzügiger Kalkulation reicht ein Zuschlag von 0,2 - 0,3 g Nahrungseiweiß / kg Körpergewicht pro Tag für den Muskelaufbau aus (1). Wenn man dies zu den 0,8 g / kg Eiweiß (Empfehlung für gesunde Erwachsene) addiert, ergibt sich eine Eiweißzufuhr von 1,0 - 1,1 g Eiweiß / kg pro Tag. Die durchschnittliche tägliche Eiweißzufuhr liegt in Deutschland bei Erwachsenen bei 1,2 – 1,4 g / kg Körpergewicht (2). Bei den meisten Menschen wird die Eiweißempfehlung zuzüglich des Mehrbedarfs für Muskelaufbau problemlos erreicht. Das ist auch in Ihrem Fall zu erwarten.

      Ist der Eiweißbedarf gedeckt, wird das überschüssige Eiweiß zur Energiegewinnung verwendet. Hierbei entsteht Harnstoff, der über die Nieren ausgeschieden werden muss. Bedenklich sind Eiweißmengen von mehr als 2 g/kg KG/d, weil dann Nierenschäden nicht auszuschließen sind. Exzessive Mengen von mehr als 2 g /kg KG/d sind nur bei einem täglichen, extrem hohen Fleischverzehr sowie bei Einnahme von Eiweißpulver zu erreichen.

      (1) Stellungnahme des DGE-Arbeitskreises "Sport und Ernährung". Ernährungsumschau 1997, S. 278-379
      (2) Nationale Verzehrsstudie II: siehe http://www.was-esse-ich.de/

      Kommentar


      • Re: Eiweißüberschus


        Ich würde empfehlen, Quark zu essen (mit 40% Fett) - der hat auch viel Eiweiß. Außerdem Eier und fetten Fisch.

        Fett ist ein lebenswichtiger (!!) Nährstoff - und wenn du sowieso Untergewicht hast, solltest du dir den Genuss von Fett auch gönnen.

        Eiweiß kann man problemlos bis zu 1,5 g/ kg Gewicht am Tag essen - Sportler (also richtige Sportler) auch bis 2 g/kg. Die gesunden Nieren passen sich der erhöhten Menge problemlos an - nur ausreichend trinken solltest du unbedingt.

        Kommentar



        • Re: Eiweißüberschus


          Bei normaler Ernähung ohne Nahrungsergänzungsmittel bekommt man so schnell keinen Eiweißüberschuss hin. Kannst also ruhig deinen Käse und Joghurt essen. Optimal ist aber auch noch Quark, Pute und Fisch. Viel Volkorn und nicht zu wenig Kohlenhydrate... sehr wichtig für den Muskelaufbau. Betreibe selbst seit einigen Jahren Muskelaufbau und erst seit der richtigen Ernährung geht´s so richtig voran!

          Bitte nicht nur auf Eiweißzufuhr achten sondern auch auch Kohlenhydrate und ausreichend Vitamine! Kein Alkohol und Rauchen sowieso nicht

          Kommentar


          • Re: Eiweißüberschus


            @Flocke1976: Wieso klaust du bitte meine Frage?
            http://www.med1.de/Forum/Ernaehrung/630466/

            Kommentar