• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Untergewicht

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Untergewicht

    Hallo.
    Ich habe seit jeher Untergewicht.
    Alle denken immer ich esse zu wenig. Aber diejenigen die mich kennen wissen, dass ich das Doppelte vom Normalen esse. Ich bin leiderschaftlicher Esser sogar.
    Ich bin etwas unter 1,80 und habe 58kg.
    Ärzte meinen auch immer ich solle mehr essen. Aber ich esse schon mein leben lang viel.
    Eine Schilddrüsenfehlfunktion ist auch ausgeschlossen worden vom Hausarzt.

    Was kann das sonst noch für Ursachen haben, dass ich so dünn bin trotz vielem Essen?


  • Re: Untergewicht


    Da Sie offenbar seit jeher untergewichtig sind und dennoch gesund sind, scheint bei Ihnen "idiopathisches Untergewicht" vorzuliegen, dessen Ursache unbekannt ist.

    Kommentar


    • Re: Untergewicht


      Hi,
      das freut mich, dass ich nicht die einzige mit diesem Problem bin!! Ich hab auch seit Jahren chronisches Untergewicht (48kg bei 1,63m) und war auch beim Arzt, Schilddrüsenerkrankung ausgeschlossen. Und ordentlich esse ich auch. Mich hat geärgert, dass ich kein Blut spenden kann (geht erst ab 50kg) und deshalb habe ich angefangen, mir "Maltodextrin19" ins Essen bzw. in Getränke zu mischen (ich arbeite in einer Apotheke, da kenne ich mich ein bisschen damit aus). Das ist geschmacklos und liefert zusätzlich Energie, gibt es in jeder Apotheke (auch mit anderem Geschmack). Ich bin damit zumindest schon bei 51kg angekommen... Vielleicht ist es ja auch was für dich? Einen Messlöffel täglich irgendwo reinmischen, es löst sich super und ist geschmacksneutral...
      LG,
      Susy.

      Kommentar


      • Re: Untergewicht


        Ja, Maltodextrin ist eine gute Sache. Einfach mal ausprobieren!
        Ansonsten sind all die Dinge empfehlenswert, die man bei einer Gewichtsreduktion nicht tun sollte: viele Snacks zwischendurch, auch Kuchen, Kekse und gelegentlich Schokolade, fettreichen Käse, Milchprodukte mit 3,5% Fettgehalt oder Sahneprodukte, s kalorienhaltige Getränke (z. B. Fruchtsaftschorle oder Getränk auf Milchbasis) anstelle von kalorienfreien Getränken wie Mineralwasser oder Tee.

        Kommentar