• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

bestimmte Lebensmittel nach Krebsdiagnose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • bestimmte Lebensmittel nach Krebsdiagnose

    Sehr geehrte Frau Dr. Sabine Ellinger,

    im letztem Jahr wurde bei mir Eierstockkrebs festgestellt und eine Total OP vorgenommen. Nun ließt man immer sehr viel über bestimmte Lebensmittel die Krebsvorbeugend sind.
    Ist das wirklich so, das zum Beispiel Brokoli Krebsvorbeugend ist?
    Was kann ich noch für meine Gesundheit tun?

    Vor 3 Wochen habe ich mit Sport wieder begonnen und das tut mir eigentlich recht gut.
    Gibt es weitere Lebensmittel außer Tofu, das den Hormonhaushalt der Frau ein wenig in Schwung hält?

    Hormonpräparate möchte ich nicht unbedingt zu mir nehmen, können Sie mir vielleicht da noch etwas empfehlen!

    Die Versorgung nach der OP ist hier in Israel noch sehr jämmerlich. Am Besten fragt man erst gar nicht denn die Ärzte zeigen sich wenig interessiert.

    Vielen Dank für Ihre Mühe und liebe Grüße
    Beate


  • Re: bestimmte Lebensmittel nach Krebsdiagnose


    Hallo Beate,

    es gibt hier bei uns ein neues tolles Buch, das sich mit der Ernährung bei Krebs befasst. Immer häufiger hört man, dass sich die meisten Krebszellen von Zucker ernähren und somit eine ketogene Ernährung empfehlenswert ist. Das aktuelle Buch ist dies:

    http://www.amazon.de/Krebszellen-lie...8668137&sr=8-1

    Vielleicht kannst du es bestellen oder dir von jemandem schicken lassen.

    Es gibt ja auch Krebsarten, bei denen man Hormone meiden sollte - Brustkrebs z.B.. Da würde ich z.B. kein Soja essen - egal ob als Sprosse oder Tofu. Wie das bei Eierstockkrebs ist, kann ich dir nicht sagen.

    Sport ist immer gut - zu dieser Überzeugung kommen immer mehr Wissenschaftler.

    Ansonsten kannst du auch hier mal fragen:

    http://www.medizin-forum.de

    In einigen Foren antworten auch Ärzte.

    Alles Gute für dich und deine Gesundheit.

    Kommentar


    • Re: bestimmte Lebensmittel nach Krebsdiagnose


      Danke für deine netten Worte und die Informationen, die du angefügt hast,

      Es tut gut mit jemanden über das alles zu reden, da die Ärzte hier nicht wirklich eine Hilfe für mich sind, suche ich mir alles aus dem Internet zusammen.

      Einen schönen Sonntag

      LG Beate

      Kommentar


      • Re: bestimmte Lebensmittel nach Krebsdiagnose


        Eine Kost mit reichlich Obst und Gemüse kann das Risiko für bestimmte Krebserkrankungen reduzieren. Dazu zählt auch Eierstockkrebs. Auch wenn das präventive Potential nicht so hoch ist wie in den 90er Jahren angenommen, kann die präventive Wirkung als möglich angesehen werden. Auch in Hinblick auf den Schutz vor anderen Erkrankungen ist eine Ernährung mit reichlich Obst und Gemüse empfehlenswert.

        Brokkoli zählt zu den Gemüsesorten, die wegen bestimmter sekundärer Pflanzenstoffe für gesundheitsfördernde Wirkungen von großem Interesse sind. In vitro Studien zeigen, dass diese Substanzen tatsächlich in günstiger Weise auf zellulärer Ebene in Signalwege eingreifen, die zu einem Schutz vor Krebserkrankungen beitragen können. Allerdings gilt das auch für andere sekundäre Pflanzenstoffe. Daher sollte man auf eine möglichst große Vielfalt achten und sich beim Gemüseverzehr nicht auf bestimmte Sorten wie Brokkoli konzentrieren (siehe Link unten).

        Rotes Fleisch scheint Krebserkrankungen zu begünstigen, ebenso Substanzen, die beim Grillen entstehen.

        Spezielle Empfehlungen zum Lebensmittelverzehr nach einer Krebserkrankung gibt es meines Wissens nach nicht. Daher würde ich mich an den Empfehlungen zur Prävention orientieren.

        Sojaprodukte – dazu zählt auch Tofu – enthalten Phytoöstrogene, also sekundäre Pflanzenstoffe mit östrogenähnlichen Wirkungen. Die Frage, ob in Ihrem Fall ein verstärkter Verzehr von phytoöstrogenhaltigen Lebensmitteln empfehlenswert ist, kann ich nicht beantworten. Stellen Sie bitte Ihre Frage in das Gynäkologie-Forum, die Experten können Ihnen hierzu sicher einen Ratschlag geben.

        http://www.dge.de/pdf/ws/Stellungnah...2007-09-29.pdf
        http://www.dge.de/modules.php?name=N...ticle&sid=1221

        Kommentar