• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Stillstand beim abnehmen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stillstand beim abnehmen

    Hallo ihr da draußen, Ich habe ein kleines Problem, dass ich schon etwas länger versuche zu beheben und auf mein Wunschgewicht bzw. zu meiner Traumfigur zu kommen. Jetzt weiß ich nicht mehr weiter und wende mich an euch. Ich bin 1,70m groß und wiege 60-62kg. Nun mein Problem: ich nehme nicht ab. Meine Ernährung ist Vollkornreich, Kalorienarm, regl. Essenszeiten und ich trainiere (Cardio) 3x die Woche. Das ziehe ich nun schon ein halbes Jahr durch und langsam kommt der Sommer und es tut sich nichts und ich werde auch langsam erwas wütend, da sich nichts tut. Noch dazu bin ich in meinem Beruf körperlich sehr aktiv. Nun meine Frage: was soll ich tun? Was mache ich denn falsch? Ich bin wirklich etwas verzweifelt :-( Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte oder auch die Meinung ei er Expertin zu hören :-) Vielen Dank schonmal!


  • Re: Stillstand beim abnehmen

    Selbst mit ihren 62 kg liegen Sie bei ihrer Größe bei einem BMI von 21,5 völlig im Normalbereeich (18.5-24.9), deshalb ist es garnicht notwendig abzunehmen. Gerade wenn man in diesem Bereich des BMI liegt ist es schwierig weiterabzunehmen, da die Energiedifferenz nicht mehr so hoch ist wie bei höherem Gewicht. Bei einer Energiedifferenz von -500 kcal pro Tag benötigen Sie ca. 2 Wochen, um 1 kg Körpergewicht zu verlieren (ca 7000 kcal für 1 kg Körpergewicht). Über die Ernährung können Sie aber nicht mehr viel einsparen, da Sie sonst in einen Nährstoffmangel kommen. Also bleibt nur ihre Bewegung noch zu steigern. Versuchen Sie auch ihre alltägliche Bewegung zu steigern. Die Welgesundheitsorganisation rät mind. 10.000 Schritte am Tag zu machen, dies entspricht ca. 400 kcal...

    Kommentar


    • Re: Stillstand beim abnehmen

      Vielen Dank für die Antwort :-) Ja, mein Gewicht ist normal, das ist mir bewusst, nur leider fühle ich mich nicht wohl mit dem fettpölterchen am Bauch und Oberschenkelinnenseiten und möchte diese wirklich los haben :-( Bei der Ernährung habe ich schon generkt, dass ich nicht weniger essen kann, da es mir dann auch nicht gut gehen würde, aber was schlagen Sie vor sollte ich an Sport machen um wie gesagt in 2 Wochen 1kg zu verlieren? Im Alltag laufe ich Treppen statt Aufzug fahren, stehe lieber als zu sitzen und mehr geht nicht im Alltag :-) Es ist nur sehr deprimierend wenn man Krafttraining bsw. für den Bauch macht und aber Fettdepots darüber liegen ... Das ist schon sehr deprimierend und nervig ...

      Kommentar


      • Re: Stillstand beim abnehmen

        hi,
        abnehmen funktioniert am besten mit ausdauersport, und zwar intervalltraining. je höher der puls dabei ansteigt, desto höher der kalorienverbrauch. figurformung funktioniert am besten mit krafttraining und pilates.
        grtz, crash

        Kommentar


        • crashdog
          crashdog kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          ...hatte noch vergessen: auf zucker + alkohol komplett zu verzichten, hilft auch ganz wunderbar gegen pölsterchen.


      • Re: Stillstand beim abnehmen

        Dankeschön :-) Ja, ich mache ja schon 3x die Woche je 1,5 Std Ausdauer :-( und zwischendurch auch Krafttraining. Alkohol trinke ich wenn es hoch kommt 1-2 x im Jahr *hehe* Ist es denn überhaupt noch möglich , dass ich abnehme? Tut mir Leid, wenn ich so darauf herumreite -.-

        Kommentar


        • Re: Stillstand beim abnehmen

          hallo,
          alles ist möglich!
          viel wichtiger als die kg-anzahl finde ich aber die optik und das wohlbefinden.
          um es drastisch auszudrücken: eine trainierte feste silhouette an einem body, der bei 1,70 cm 62 kg wiegt, finde ich attraktiver als 58kg schwabbel auf knochen...;o)
          und es ist wirklich wahr - muskeln sind schwerer als fett.
          also mach dich nicht verrückt, bleib bei deinem bewegungsprogramm, laß den zucker weg (nach ein paar wochen verschwindet dann auch das verlangen danach), iß viel gemüse und fettarmes protein und versuch mal, die kohlenhydrate aus getreide (auch vollkorn) zu reduzieren und den anteil durch gemüse zu ersetzen.
          noch 1 tipp: ausreichend schlafen!
          viel erfolg + viele grüße
          rash

          Kommentar


          • Re: Stillstand beim abnehmen

            Ja, damit ist wohl Recht behalten. Aber es ist halt auch nicht hart wie Stahl ... Leider und es ist auch eben weich (empfinde ich so) eben an Oberschenkeln und Bäuchlein :-( Aber danke für die Antworten und Tipps :-) P. S meine Freundinnen sind auch 1,70-1,75 m groß und wiegen 56-58 kg. Und das sieht bei denen klasse aus ^^

            Kommentar