• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Abnehmen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abnehmen

    Hallo,

    ich wollte mich mal erkundigen, ob es normal ist dass man sehr viel Sport macht und trotzdem sehr sehr langsam abnimmt.

    Ich mache mindestens 3 mal die Woche Sport im Fitnessstudio (Cardio hauptsächlich).
    Bei der Ernährung bin ich umgestiegen auf Vollkorn-Eiweiß Brot. Esse Quark und leichte Wurst aufm Brot.
    Mittags viel Gemüse und Obst und alles in kleineren Portionen im Vergleich zu früher und auch Salat. Zwischendurch mal was mit Ei oder Nudeln. Aber eher Gemüse und Salat.
    Dennoch nehme ich kaum ab. Alles geht im Schneckentempo während andere bei meinem Verhalten längst das 3-4 Fache abgenommen hätten.

    Ich selbst bin 162 und wiege momentan 71,8 Kilo. Heißt habe rund 10 Kilo übergewicht die ich gerne loswerden mag wegen der Gesundheit und dem wohlfühlen. Gibt es Tipps wie man das alles besser anpacken könnte? Schilddrüsen wurden untersucht und weisen keine Veränderungen auf.

    Danke im Voraus


  • Re: Abnehmen

    Hallo liebe Schmetterling.92, eine regelmäßige sportliche Betätigung muss nicht zwangsläufig zum Gewichtsverlust führen. Wichtig, um sein Gewicht zu reduzieren, ist eine negative Kalorienbilanz, was bedeutet, dass die Kalorienzufuhr geringer ist, als der benötigte Kalorienbedarf. Ihr Tagesplan, wie Sie in hier aufgelistet haben, klingt auf den ersten Blick sehr gesund, doch empfinde ich es kalorienmäßig etwas sehr wenig, was ebenfalls ein Grund sein kann, warum Sie nicht abnehmen. Wird auf längere Zeit dem Körper eine geringere Energiemenge zugeführt, als er eigentlich benötigt, so werden einige Stoffwechselvorgänge runtergefahren, sodass insgesamt weniger Energie benötigt wird. Dies ist ein natürlicher Mechanismus des Körpers, welcher davor schützt, wichtige Energiespeicher wie Muskeln oder Fettdepots (zu schnell) aufzubrauchen. Für eine Gewichtsreduktion wird empfohlen, seine Nahrung etwa um 200-500kcal pro Tag zu reduzieren, um so in erster Linie dem möglichen JoJo-Effekt vorzubeugen und darüber hinaus oben genanntes Problem zu vermeiden. Von daher ist es durchaus empfehlenswert, kalorienmäßig Ihren Speiseplan zB durch Vollkornnudeln, Hülsenfrüchten, Nüssen, etc. etwas aufzustocken, wobei aber der leichte Kaloriendefizit von 200-500kcal berücksichtigt werden sollte. Ihr Cardio-Training sollten Sie aber ruhig beibehalten, vielleicht können Sie aber noch ein bis zwei Einheiten an Krafttraining mit einbauen, um über die durch Sport steigende Muskelmasse Ihren Grundumsatz zu erhöhen.
    Viel Erfolg und liebe Grüße wünscht Mareike vom MetaCheck-Expertenteam!

    Kommentar


    • Re: Abnehmen

      Bei einer negativen Energiebilanz von ca. 500 kcal benötigen sie ca. 2 Wochen, um 1 KG abzunehmen. In ihrem Fall bedeutet dies, dass ihre Einsparung bzw. Mehrverbrauch an Kalorien durch den Sport sehr wahrscheinlich eher noch unter den 500 kcal liegt. Versuchen sie neben ihrem Sport auch ihre alltägliche Bewegung zu Steigern. Die WHO empfiehlt eine Bewegung von ca. 10.000 Schritten am Tag (entspricht ca. 400 kcal), was die meisten in einem Bürojob bei weitem nicht erreichen. Ein Schrittzähler kann als Kontrolle unterstützen.
      Häufig wird auch die Kalorienzufuhr über die Getränke unterschätzt. Trinken sie hauptsächlich Wasser und ungesüßte Tee´s evtl. auch stark verdünnte Fruchtschorlen. Denn selbst ein vermeintlich "gesundes" Lebensmittel, wie 100%iger Fruchtsaft enthält fast genauso viel Kalorien wie Cola oder Limonade.

      Kommentar


      • Re: Abnehmen

        Hallo Schmetterling92,

        ja, ich würde behaupten es ist normal! Denn durch den Sport wandelst Du ja zunächst einmal das Fett in Muskeln um. Und da Fett leichter ist als Muskelmasse, wird sich auf der Waage zunächst einmal nicht viel tun, aber dafür ist es langfristig betrachtet sinnvoller und effektiver, denn durch die erhöhte Muskelmasse wird der Fettabbau gefördert und du wirst schneller Abnehmen mit der Zeit bzw. nicht mehr so leicht zunehmen.

        Deswegen: hartnäckig und diszipliniert bleiben!! :-)

        Alles Liebe und LG,
        Franzi

        Kommentar