• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Obst

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Obst

    Hallo Frau Dr.,

    kurz zu meiner Person : Ich bin 23 Jahre alt (männlich) und bin Leistungssportler im Kraft- und Ausdauerbereich (bis 6x die Woche Training). Daher stelle ich meine Ernährung auch ziemlich auf den Sport um. Esse viel Eiweiß, achte auf gesunde Fette und nehme auch viele Kohlenhydrate zu mir (Reis, kartoffeln, haferflocken etc.).

    Ich liebe es Obst zu essen, in allen varriationen. Gibt es aber ein maß "zu viel" Obst zu essen? Habe mal gelesen das zu viel Fruchtzucker die Triglyceride fördern kann und es dadurch zur Leberverfettung kommen kann. Auf anderen Seiten steht aber auch, dass dies nur durch künstliche Fructose zustande kommt. Was stimmt?

    Esse so gut wie jeden Tag 2 Kiwis, 1/4 bis 1/2 Ananas, 1/2 Mango ab und zu Trauben oder Blaubeeren (alles aber über den Tag verteilt). Jetzt grad wo das Wetter wieder besser wird und im Sommer kommt es auch mal vor, dass ich über den ganzen Tag verteilt eine ganze Wassermelone esse und dazu noch ananas usw.

    Sonst nehme ich keinen einfachzucker zu mir (also Getränke oder süßigkeiten etc). Trinke dazu natürlich viel Wasser am Tag (mindestens 2 1,5l Flaschen pro Tag.


  • Re: Obst

    Sie brauchen sich überhaupt keine Sorgen machen. Es gibt kein Maß für Obstkonsum. Sie als Sportler haben einen höhere Energieverbrauch, deshalb können bzw. müssen Sie auch mehr Essen als der Normalesser, also auch Obst und Gemüse.
    Die Beobachtungen, dass Fruktose in Triglyzeride umgebaut wird, kommt nur bei einem Überschuss an Energie vor und wenn diese in isolierter Form aufgenommen wird, wie z.B. in den USA wird vielen Lebensmitteln "High Frucotse Corn sirup" zugesetzt. Dann können diese Komplikationen auftreten. Aber nicht durch den Verzehr von Obst. Denn im Obst kommt die Fruktose im Verbund mit anderen Nährstoffen vor und der Gehalt an Fruktose ist selbst bei "fruktosereichen" Obstsorten nicht so hoch, es besteht dadurch kein Problem. Im Gegenteil Obst liefert ganz viele andere Nährstoffe (Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe), die der Körper unbedingt braucht und gerade die Vielfalt bringt besonders viele Vorteile.
    essen Sie weiter viel Obst und auch Gemüse!!!

    Kommentar