• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

wie viel Eiweisse sind erlaubt?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wie viel Eiweisse sind erlaubt?

    Guten Abend
    Ich habe eine Frage bezüglich dem täglichen Eiweissbedarf. Man sagt ja man solle an die 0.8g pro Kg täglich zu sich nehmen. Ausgerechnet auf meine 55kg sind das ja nur 44g.
    Demnach ernähre ich mich aber viel zu Eiweiss lastig denn ich habe teilweise an die 110g Eiweiss zu mir genommen. Jedoch keine tierischen Eiweisse. Ein Becher Magerquark à 250g hat ja schon 25g Eiweiss.
    Ich hab jetzt meine Ernährung so umgestellt, dass ich nun so an die 55g zu mir nehme (180g Magerjoghurt, 1 Käseportion und 250g Magerquark).
    Nun wollte ich fragen, ob eine so hohe Eiweisszufuhr (z.B 110g) Grund sein könnte für eine Gewichtszunahme? Habe nämlich nun schon mehrere Male gelesen, dass wenn man zu viel Eiweiss isst, dieses nicht verwertet werden kann und in Form von Fett im Körper gespeichert wird.

    Herzlichen Dank für Ihre Antwort



  • Re: wie viel Eiweisse sind erlaubt?

    Das Problem bei einer zu hohen Eiweisszufuhr ist vielmehr die Belastung der Niere, denn Eiweiss wird zu Harnstoff abgebaut und dieser wird über die Niere ausgeschieden. Deshalb wird eine Proteinzufuhr von über 2 g pro kg Körpergewicht als kristisch angesehen.
    Eine Gewichtszunahme hat nur was mit eine postiven Gesamtenenergiebilanz zu tun. Eiweiss liefert ca. 4 kcal pro g, genau wie Kohlenhydrate, Fett hingegen ca. 9 kcal. Sie müssen mehr auf die aufgenommenen Lebensmittelauswahl achten und nicht nur auf die Makronährstoffe reduzieren. Wichtig ist es fettarme Lebensmittel als Eiweissquelle zu verwenden.

    Kommentar


    • Re: wie viel Eiweisse sind erlaubt?

      Was wären denn die Folgen / Beschwerden von einer zu hohen Eiweisszufuhr? Ich habe nämlich nun mind.1/2 Jahr lang ca 2g/pro Kg zu mir genommen, denken Sie ich sollte es vielleicht ärztlich abklären lassen?

      und zu meiner ersten Frage: mir ist schon klar, dass es vor allem die Gesamte Zahl an Kalorien ausmacht, ob wir zu- oder abnehmen. Aber wenn wir von diesem Gesamtbedarf zu viel KH zu uns nehmen setzt sich das ja auch als Fett ab. Deshalb meine Frage ob man bei einer zu hohen Eiweisszufuhr die Fettverbrennung hemmen kann. Ich versuche nämlich gerade abzunehmen und es will und will mir nicht gelingen.

      Kommentar


      • Re: wie viel Eiweisse sind erlaubt?

        Überschüssiges Eiweiss bzw. im Körper sind es Aminosäuren werden in Harnstoff und Energie umgewandelt. Ein Teil davon wird dann damit auch als Glykogen und Fett umgewandelt. Dies wird aber nicht der Grund für ihr Nichtgelingen bei ihrer Gewichtsreduktion sein. Möglicherweise nehmen sie insgesamt auch zu wenig an Energie und Kohlenhydrate auf, so dass dadurch die Gewichtsreduktion gehemmt wird. Sie sollten mit der Energie nicht unter ihren Grundusatz kommen und mindestens 180g Glucose am Tag aufnehmen, da sie ansonsten Protein abbauen zu Energiegewinnung. Ausserdem sollten sie mindestens 500 kcal pro Tag einsparen bzw. mehr verbrauchen, damit sie einen Effekt auf der Waage sehen. Denn um 1 kg abzunehmen benötigen sie ca. 7000 kcal. Dies würde bei 500kcal/d ca. 2 Wochen dauern.
        Der Harnstoff aus dem Eisweissabbau wird über die Nieren ausgeschieden. Möglicherweise kann es bei einer langfristigen Überversorgung an Eiweiss zu Nierensteinen und allgemeiner Nierenschädigung kommen. Dies ist aber noch nicht ausreichend bewiesen. Dem können sie auch entgegenwirken, indem sie mehr Trinken, denn dadurch wird der Harn verdünnt und die Niere entlastet.

        Kommentar