• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nahrungsergänzung LaVita,was haltet ihr davon

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nahrungsergänzung LaVita,was haltet ihr davon

    Hallo,
    wie ihr am Thema schon lesen könnt würde mich mal eure Meinung zu LaVita (www.lavita.de) interessieren.
    Einige in meinem Bekanntenkreis schwören mittlerweile darauf und das sie seit der Einnahme so gut wie nicht mehr krank waren.
    Kann das wirklich möglich sein oder bewirkt das die Einbildung?


  • Re: Nahrungsergänzung LaVita,was haltet ihr davon


    Dieses Produkt enthaelt Vitamine und Mineralstoffe. Jemand, der hier, z.B. aufgrund einseitiger Ernaehrung oder einer Erkrankung, Mangelzustaende hat, kann evtl. davon profitieren. Wer sich aber halbwegs gesund und ausgewogen ernaehrt, fuer den bringt es nichts. Wahrscheinlich schadet es aber auch nicht.

    Kommentar


    • Re: Nahrungsergänzung LaVita,was haltet ihr davon


      Priorität sollte erstmal die Ernährung haben: dass man dadurch ausreichend Obst, Gemüse und Salat isst - sowie gute Fette und ausreichend Eiweiß.

      Wenn das alles nicht reicht, um sich gesund und fit zu fühlen, dann ist eine Ergänzung sicherlich eine sinnvolle Idee. Dann sollte man auf die Qualität und Wertigkeit der Produkte achten, da es wenige gibt, die wirklich das liefern, was der Körper auch braucht.

      La Vita ist da eines in flüssiger Form - Juice Plus wäre eines in Kapselform, für das es dann auch über 2 Dutzend wissenschaftliche Studien gibt, die die unterschiedlichen Wirkungen und Effekte überprüft haben.

      Wenn man viel krank ist, sollte man ggf. auch mal den Vitamin-D-Spiegel überprüfen lassen.

      Kommentar


      • Re: Nahrungsergänzung LaVita,was haltet ihr davon


        Bei einer ausgewogenen Ernährung werden die meisten lebensnotwendigen Nährstoffe in bedarfsgerechten Mengen zugeführt, so dass eine Nahrungsergänzung nicht notwendig ist. Anders sieht es bei einem Mangel aus; in dem Fall sollte man gezielt den Mangel ausgleichen.

        Wer regelmäßig Obst und Gemüse isst, ist bei den meisten Nährstoffen gut versorgt und wird von der Einnahme von LaVita nicht profitieren.

        Ein kritischer Nährstoff ist das Vitamin D, von dem 20 µg pro Tag aufgenommen werden sollen. Die Zufuhr mit der Nahrung liegt bei ca. 2 - 4 µg pro Tag. Die Eigensynthese ist in den Wintermonaten wegen der geringen UV-Exposition gering. Hier wäre eine Supplementierung bei den meisten Menschen ratsam. Die Mengen an Vitamin D, die in LaVita enthalten sind, können die Versorgungslücke sicher nicht schließen.

        Kommentar



        • Re: Nahrungsergänzung LaVita,was haltet ihr davon


          Danke für eure Antworten. Also kann ich mir eigentlich eine neue Flasche sparen da 50€ ja auch nicht wenig sind und meine Ernährung einigermaßen ausgewogen ist.

          Kommentar