• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

übergewicht, sport und abnehmen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • übergewicht, sport und abnehmen

    ich bin 45 jahre alt und habe zu viel gewicht, bei einer grösse von 170 cm habe ich leider 150 kg.... ich bitte nun schon seit 2 jahren um hilfe weil ich es alleine nicht hinbekomme.... leider stehen mir nur sehr geringe finanzielle mittel zur verfügung... nach einem sehnenriss verlor ich meine beiden jobs die mich ziemlich aufbauten.... und durch fehlhaltung wegen des sehnenriss habe ich massive schmerzen im rücken... die ärzte schieben alles auf die spyche, kur wurde zweimal abgelehnt... und leider weiss ich nicht mehr was ich noch tun soll.. ich habe auch meinem hausarzt 24 tage lang aufgeschrieben was ich zu mir nehme und ich habe wahrlich nichts verheimlicht.... nachdem dann geklärt wurde das ich gar nicht so viel esse und jetzt auch noch diabetis bekommen habe.... ich bin ein wenig verzweifelt weil mir durch gewicht und der fehlhaltung das laufen immer mehr probleme macht, mein rücken nur noch weh tut, schlafen nicht lange möglich ist und ich nur noch in einer stellung schlafen kann... was würde ich darum geben wenn es irgendeine einrichtung geben würde die mir beim richtigen bewegungssport helfen würde und mich darin begleitet bis ich es im griff habe, ebenso wie ich mit geringen finanziellen mitteln mich so ernähren kann damit ich endlich abnehme.... ich sollte wohl dazu erwähnen das ich zu denen zähle die nur abnehmen wenn es ihnen sehr gut geht... denn als ich meinen freund besuchte nahm ich ohne diät und ohne sport 20 kilo in 2 monaten ab, und von meinem doktor bekam ich als antwort dann soll ich doch zu ihm gehen.... alle sagen mir nur es sei spychisch, ja ich bin vorbelastet mit einem schwer behinderten kind das ich abgeben musste, keine familiäre hilfeleistung, und einen sohn der drogenabhängig ist und ich gebe trotzdem nicht auf... denn das will ich nicht..... aber ich stehe auch dazu das ich doch hilfe brauche bei meinem gewicht, denn ich habe noch so einiges vor in meinem leben

    ich versuche es nun mal auf diesem wege, vielleicht kann mir jemand einen guten rat geben

  • Re: übergewicht, sport und abnehmen


    Vielleicht solltest du es bei der Vorbelastung auch mal mit einer Therapie probieren?
    Und gegen die Ablehnung einer Kur würde ich Widerpruch einlegen - vielleicht solltest du aber in die Richtung "psychosomatische Kurklinik" gehen - denn da scheint ja ein Teil des Problems zu liegen.

    Kommentar


    • Re: übergewicht, sport und abnehmen


      danke für deinen beitrag... nun ich hatte 4 jahre therapie... geholfen hat es nicht gerade, jedenfalls nicht für das problem das ich hatte... gegen die ablehnung hatte ich wiederspruch eingelegt, dann wurde ich eingeladen zu einem gespräch und untersuchung, die ärztin wollte das ich mich bücke, die arme nach oben, zur seite und nach hinten beuge, dann bewegte sie meine beine ein wenig und zwei tage später war die kur wieder abgelehnt, ich bekam zur antwort das von 10 kuren 9 abglehnt würden und da ich nicht arbeite schon immer abgelehnt wird.... ich weiss nicht warum alles am ende immer auf das spychische hinauläuft egal wen man fragt.... nicht das ich es nicht verstehe und ja ich bin vorbelastet ein krankes kind und ein problemkind.... jedoch habe ich mich nicht dabei aufgegeben sondern kämpfe... wenn man dannach gehen würde müssten die ganze menschheit zu einer therapie... aber wohl gesagt habe ich diese kur auch beantragt um überhaupt eine chance auf eine kur zu bekommen, hat mir mein arzt geraten, doch bekommen habe ich sie nicht.... trotzdem danke

      Kommentar


      • Re: übergewicht, sport und abnehmen


        Damit eine stationäre Reha bewilligt wird, müssen bestimmte Kriterien vorliegen, die in den Leitlinien der Deutschen Adipositasgesellschaft auch genannt sind.
        http://www.adipositas-gesellschaft.d...2005-10-09.pdf

        Eine Bewilligung für eine stationäre Reha setzt u. a. voraus, dass alle ambulanten Möglichkeiten nicht zum gewünschten Erfolg geführt haben. Daher die Frage, ob alle ambulanten Möglichkeiten in Ihrem Fall wirklich ausgeschöpft sind? Wenn nicht, wäre es sinnvoll, eine ambulante Therapie zu versuchen. Die sollte in Ihrem Fall schon von der Krankenkasse übernommen werden. Auf der Homepage der Deutschen Adipositasgesellschaft gab es eine Übersicht über qualifizierte Einrichtungen, die aber z.Zt. wegen Überarbeitung nicht einzusehen ist. Lassen Sie sich die Liste zumailen. Die E-mail-Adresse der Deutschen Adipositasgesellschaft finden Sie hier:
        http://www.adipositas-gesellschaft.de/index.php?id=3

        Kommentar



        • Re: übergewicht, sport und abnehmen


          Hallo anene!
          Ich kann dich sehr gut verstehen. Auch ich bin chronisch krank und leider viel zu dick. Auch ich bin in Therapie, wegen dem Gewicht hat sie mir nicht wirklich geholfen, aber sonst geht es mir wirklich besser. Wahrscheinlich mußt du auch wie ich viele Medikamente nehmen. ich gehe wieder zu den Weight Watchern , ich weiß du schreibst , du brauchst was günstiges. Ich habe es ausgerechnet, ich erspare mir die WW fast, weil ich ja weniger esse. Bei mir geht es ohne Hilfe nicht. Leider bin ich Esssüchtig meiner Meinung nach. Mein Arzt sagt auch , ich esse nicht viel, aber wenn man zunimmt ist es trotzdem zu viel, wahrscheinlich habe ich einen sehr niedrigen Grundverbrauch und ich bewege mich zu wenig. Ich bemühe mich zur Zeit jeden Tag 5 min Rad fahren oder leichte Gymnastik zu machen. Außerdem gehe ich jeden Tag 2 mal so ca. 30 min. spazieren. Ich habe mich gerade abgewogen. Ich habe in vierzehn Tagen jetzt ein Kilo geschafft, ist nicht viel aber für mich ein sehr großer Gewinn. Ich habe auch nicht viel Geld. Verzweifle nicht , ich weiß ist leicht zu sagen, denn momentan habe ich sehr starke Rheumaschmerzen und ich könnte auch leicht verzweifeln. Aber wir geben nicht auf ! Liebe Grüße mandoline!

          Kommentar


          • Re: übergewicht, sport und abnehmen


            vielen dank für den hinweiss.... ich frage mich warum es nicht möglich war diese informationen von meinen behandelnden ärzten zu bekommen, die immer nur auf einer kur bestanden oder der meinung waren das nur psychologische therapie der ausschlag wäre... nochmals vielen dank

            Kommentar


            • Re: übergewicht, sport und abnehmen


              hallo mandoline!

              danke für deine nachricht und aufmunternden worten... ich kann mir vorstellen wie es dir geht.. ich hatte noch keine therapie weil mir niemand hier sagte das es sowas gibt... immer nur hiess es es sei nur psychisch oder am essen. wie du schon sagtest machte ich sogar 24 tage lang einen plan was ich tatsächlich zu mir nehme und mein arzt meinte auch soviel sei das gar nicht... jetzt bekam ich einen tip wo ich mich hinwenden kann um wie du eine therapie vor ort zu machen, bin auch schon dabei... tja radfahren kann ich leider nicht, und das laufen wegen meinen schmerzen geht nicht wie ich das will... aber wie du schon sagst aufgeben steht nicht auf meiner liste :-)....
              wenn auch nur ein kilo in 2 wochen wie bei dir, jeder erfolg egal wie er auch sein mag ist ein schritt nach vorne.. und zu wissen das man damit ja nicht alleine ist...
              ich wünsche dir weiterhin viel glück, stärke und mut.. ganz liebe grüsse ane

              Kommentar