• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lebensmittelallergie???

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lebensmittelallergie???

    Hallo! Seit 22 Jahren bin ich auf der Welt, seit ca. 18, vielleicht auch schon länger, leide ich unter chronischer Stomatitis Aftosa, also unter offenen Stelllen auf der Mundschleimhaut, die sich ohne erkennbaren Anlaß öffnen und dann ziemlich lange nicht mehr schließen. Das ist ziemlich schmerzhaft und die Phasen, in denen ich mal ohne Beschwerden bin werden immer seltener. Bisher gibt es aus ärztlicher Sicht keine Gründe dafür, die meisten Ärzte nehmen das aber auch nicht sonderlich ernst. Für mich bedeutet es, daß ich selten ohne Schmerzen essen und sprechen kann, daß mein Zahnfleisch häufiger von Parodontose befallen ist und ich mich damit einigermaßen eingeschränkt fühle.
    Jetzt glaubt ein Dermatologe, daß es sich dabei vielleicht um eine Lebensmittelallergie, z. B. gegen Gluten oder Lactose handeln könnte. Wißt Ihr mehr, als ich darüber?


  • RE: Lebensmittelallergie???


    Hi,

    Du tust mir echt leid. Wer weiß, was Du schon alles getestet hast, um auf die Fährte Deiner Krankheit zu kommen.
    Wie wäre es mit einem Auslaßversuch (Gluten, Lactose) ? Hast Du es schon mal probiert ?

    Kommentar


    • RE: Lebensmittelallergie???


      Hast Du schon mal einen Heilpraktiker aufgesucht; dort wird i. d. Regel mehr auf den Patienten und seine Krankheit eingegangen. Vielleicht solltest Du auch eine Bioenergietherapie in Angriff nehmen; wer weiß, was bei Dir aus dem Gleichgewicht ist. Ich habe schon von vielen gehört, daß dadurch z. B. Lebensmittelallergien verschwunden sind. Es klingt zwar unvorstellbar aber wenn es keinen anderen Weg mehr gibt, greift man eben zu den ungewöhlichsten Mitteln.

      Viel Erfolg, was immer Du auch in Angriff nimmst!
      Anne

      Kommentar


      • RE: Lebensmittelallergie???


        hallo einfach ,
        ich kann es dir nachfühlen. Bei mir ging es mit diesen sog. Aphten los, nachdem ich aufgehört hatte zu rauchen und meine Amalgam plomben saniert waren.
        Bei mir tauchen sie meist im Zuge von Erkältungen auf . Zur Zeit versúche ich einige homöopathische Mittel . Das wird wohl auch der Weg sein, wie man sie am ehestenwieder los werden kann.
        Daß es mit Lebensmittelallergien zu tun hat, glaube ich nicht. Bist DU denn auf Gluten oder Lactose allergisch?
        Viel Erfolg beim Loswerden der Biester
        Daniela

        Kommentar