• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

zu dünn - normal??

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zu dünn - normal??

    Hallo!

    Folgende Frage: Mein Freund ist 24 Jahre alt und hat immer ca. 48kg gewogen bei iner Größe von 1.70m , also schon immer sehr wenig (Vater und Schwester sind auch sehr dünn, aber er ist am dünnsten). Jetzt hat er abgenommen und wiegt nur noch 44 kg!!! Aber die Ärzte finden nichts. Blutwerte sind ok (wurden 3x getestet), Stuhlprobe war ok, Dramspiegelung war ok:

    Kann so ein Gewicht auch einfach "vererbt" und normal sein????
    Er isst ganz normal, auch richtige kalorienbombem und es tut sich gar nichts. Wir wissen nicht was man noch machen kann, wären sehr dankbar für Ideen.


  • Re: zu dünn - normal??


    Da der Körperbau genetisch bedingt ist, ist das wohl die Erklärung. Man nennt das auch ideopathisches Untergewicht - man kann daran nicht viel ändern. Wenn ihm sonst nichts fehlt, ist der Zustand kein Anlaß zur Sorge.
    Bei der Gewichtsabnahme stellt sich die Frage, ob der Gewichtsverlust beabsichtigt war oder nicht. Bei einem unbeabsichtigten Gewichtsverlust in dieser Größenordnung sollte man schon nach Ursachen suchen, was ja auch geschehen ist. Wenn man keine Krankheitszeichen findet und er sich ansonsten wohl fühlt, braucht man nichts weiter unternehmen.

    Kommentar


    • Re: zu dünn - normal??


      Hallo!

      Das einzige was mir auffällt, dass er sehr oft müde ist und sehr viel schläft, er sagt das kommt von der arbeit (Gebäudereiniger) die sehr anstrengend ist. Aber er schläft oft auch Mittags stundenlang. Ansonsten fühlt er sich wohl.

      Kann man an der Ernährung etwas ändern, damit er zunehmen kann?

      Kommentar


      • Re: zu dünn - normal??


        habe ich vergessen: die Gewichtsabnahme war natürlich überhaupt nicht gewollt, gewollt wäre eine Gewichtszunahme!

        Kommentar



        • Re: zu dünn - normal??


          Um die Energiezufuhr mit der Nahrung zu erhöhen könnte er z..B. Milchprodukte und Käse mit höherem Fettgehalt essen und anstelle von kalorienfreien Getränken häufiger kalorienhaltige Getränke zu sich nehmen, z.B. Fruchtsäfte. Bei kalorienreichen Lebensmitteln wie Schokolade oder Kuchen, die zwar ernährungsphysiologisch nicht wertvoll sind, darf er öfters zulangen.

          Kommentar


          • Re: zu dünn - normal??

            Die Symptome müde, schläfrig und Gewichtsverlust lassen bei mir die Alarmglocken Leuten.. Würde auf Diabetes Typ 1 getestet? Das hatte ein Bekannter vor kurzem, gleiche Symptome i.Wann dann arzt gewechselt und direkt ins KH. War 5 vor 12 sonst wäre es zuende gewesen...

            Kommentar


            • Re: zu dünn - normal??

              lassen bei mir die Alarmglocken Leuten.. ..
              Bei mir schrillen die Alarmglocken wenn du hier auf einen über 6 Jahre alten Beitrag(Februar 2009) schreibst

              Kommentar