• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wann wird das Kind von den leiblichen Eltern getrennt?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wann wird das Kind von den leiblichen Eltern getrennt?

    Guten Tag,

    Ich habe mich dazu entschieden mein Kind zur Adoption freizugeben. Diese Entscheidung hat sehr lange gedauert aber nun bin ich mit vollkommen sicher. Ich habe in ein paar Tagen ein Gespräch mit jemandem von einer Vermittlungsstelle.

    Nun zu meiner Frage: Wann wird mein Kind von mir getrennt? Erst wenn passende Eltern gefunden wurden oder direkt? Wie schnell geht so etwas?

    Denn eigentlich möchte ich, dass es so schnell wie möglich geht, damit es für alle besser ist. Wenn es sich jetzt so in die Länge zieht wird es nur noch schwerer für das Kind und für alle Beteiligten.

    Vielen Dank und LG


  • Re: Wann wird das Kind von den leiblichen Eltern getrennt?

    Wie alt ist Ihr Kind ?
    -----------------------------------------------------------------------------

    Das sollten Sie mit Ihrer Vermittlungstelle besprechen !
    Das Jugendamt dürfte hier auch ein Auge drauf haben !

    Sicherlich ist diese Siutation sehr bedrückend !
    Was wollen Sie jedoch wirklich !?
    Schnelle Trennung u. das Kind in ein Heim
    abgeben !?
    Oder besser in eine Pflegefamilie in der es
    behütet aufwachsen kann mit allem was eine Familie
    bieten kann !?
    Auch hier wird es nicht einfach falls es zu einer Adoption
    kommt, sich eine neue Familie findet !?
    Oder die Pflegefamilie entscheidet sich für eine Adoption ?

    Zudem müssen auch die Rechte, Ansprüche
    Ihrerseits geklärt werden !!!
    -----------------------------------------------------------------------------
    Ich selbst wurde mit 6 Wochen in ein Heim abgegeben.
    Weihnachten, Ostern eventuell bei den Großeltern, der Tante.
    Das waren gute Zeiten.
    Manche Zeiten habe ich auch allein verbracht, keine Eltern
    zu Besuch, keine Geschenke außer einen Teller Süßigkeiten
    den jedes Kind im Heim bekommt !
    Es gibt noch viel mehr zu berichten !

    Später bei Pflegeeltern, die wohl auch bereit waren mich
    zu adoptieren.
    Diese waren meine Familie, da war ich wohl ca. 4 Jahre alt.
    Habe vieles kennengelernt was mir zuvor teils unbekannt war.
    (Ausgenommen Großeltern, Tante). Familienleben,
    Garten, radfahren uvm.

    Meine Mutter hat sich dann entschieden mich aus diesem
    Verbund herauszureißen mit ca 5 Jahren.
    (Adoption wohl unter Vorbehalt).
    Der größte Fehler !!!
    __________________________________________________ __

    Was ich damit nur Sagen will:
    Die Zeiten haben sich teils geändert was dieses Thema
    betrifft.
    Man kann nicht einfach mal ein Kind abgeben.
    Es wird streng geprüft !
    Es wird streng hinterfragt !
    Das ist auch gut so !!!

    In vielen Situationen wird auch Unterstützung
    angeboten werden um eben diese Phase der
    auch Hilflosigkeit zu Überwinden !
    ------------------------------------------------------------------------------------------
    Wenn ich das teils richtig interpretiere, machen Sie
    das aus einer Verzweiflung heraus.

    Was auch immer der Hintergrund ist, es findet sich eine
    Lösung !
    ---------------------------------------------------------------------------------------
    Zitat:
    Denn eigentlich möchte ich, dass es so schnell wie möglich geht, damit es für alle besser ist. Wenn es sich jetzt so in die Länge zieht wird es nur noch schwerer für das Kind und für alle Beteiligten.

    Glauben Sie das wirklich ???
    Für wen wird es denn wirklich schwerer !???

    Mein Eindruck ist, eher für Sie !?
    Was auch immer der Hintergrund sein mag !
    ------------------------------------------------------------------------------------
    Nutzen sie alle Gespräche zur Information u. Beratung.

    Möglicherweise werden Sie nie wieder Kontakt haben ?
    Möglicherweise holt Sie irgendwann die Erinnerung
    ein, Sie machen sich Vorwürfe ?
    ------------------------------------------------------------------------------------
    Lssen Sie sich helfen !!!

    Kommentar

    Lädt...
    X