• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lungenembolie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lungenembolie

    Hallo ich befinde mich gerade in Italien, und eigentlich würde ich heute wieder nach Deutschland fliegen wenn am Dienstag eine leichte bis mittelschwere Lungenembolie nicht festgestellt worden wäre. Ich würde gerne wiesen wie Lange dauert es ca. Bis der Thrombus in die Lunge wandert?
    Ich soll Clexane spritzen 40mg was ja nicht Gewicht adaptiert ist laut meinen Hausarzt in Deutschland, dazu kommt noch das ich eine Risiko Patientin bin auch wegen Faktor XI erhöht ( Thrombose neigung). Hier in Italien ist mir gesagt worden das ich jetzt selbst nach Deutschland den Flug von 2 std nicht eintreten kann, erst nach erneute D-dimer und Lungen CT Kontrolle werde ich ewtl. Erfahren wann ich heim Fliegen darf. Haben Sie erfahrung werte bzgl. Der Dauer von diese Behandlung? Könnte es sein das vlt. Nach eine woche die 4 Kleine Thromben aufgelöst sind oder soll ich mich mental auf längeren aufhänthalt in Italien einstellen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Kamila


  • Re: Lungenembolie

    Der Thrombus in der Lunge wandert NICHT. Ich kann keine verbindlichen Aussagen treffen, da ich Ihre Befunde nicht kenne .

    Kommentar


    • Re: Lungenembolie

      Ich kann Ihnen die Blutwerte schicken, befunde sind auf Italienisch aber es sind 4 Thromben,als Diagnose steht drinn leiche bis mittelschwere Lungenembolie. Der D-dimer wert war am 11.7 1190 .Ich weiss auch nicht ab wann ist man Flugtauglich wenn die komplet weg sind???

      Mit freundlichen Grüßen
      Kamila

      Kommentar


      • Re: Lungenembolie

        Ich gehe davon aus , dass Sie unter Blutverdünnung flugtauglich sind...

        Kommentar



        • Re: Lungenembolie

          Hallo.....vor drei wochen wurde bei mir eine Muskelvenen Thrombose n der rechten Wade festgestellt.....seid dem trage ich kompressions strumpfe klasse2 und spritze innohep 20000. 1x täglich. Bei der kontrolle nach, einer woche war die thrombose noch da
          kann die. Muskelvenen Thrombose auch eine embolie machen trotz Kompression und innohep ? Und können unter der Behandlung neue thrombosen entstehen......bewegen tue ich mich viel mindestens 2x am tag 30min. Laufen......nächste kontrolle habe ich erst in 4wochen.....
          liebe grüße Danni

          Kommentar


          • Re: Lungenembolie

            Das Risiko für beides ist sehr gering...

            Kommentar