• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Absetzen von Xarelto

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Absetzen von Xarelto

    Guten Morgen,

    habe vor ü.6 Monaten eine tiefe Armvenenthrombose in der rechten Schulter ohne Embolie (zumindest keine Anzeichen) bekommen und daraufhin eine regelkonforme Behandlung mit Strumpf und Xarelto (erst 2mal 15 und dann 1mal 20mg) vollzogen.
    Jetzt habe ich am Dienstag dieser Woche auf anweisung meines Arztes die letzte Xarelto genommen und trage weiterhin den Strumpf.
    Nun habe ich leider Wind von den Problemen mit dem Rebound Effekt gehört und bin jetzt etwas besorgt. (Angststörung).
    Meine Frage wäre nun, ob es möglich ist, dass durch das absetzen eventuell Blutgerinnsel an anderen Stellen (z.B. im Hirn oder Herz) entsthen können. Hatte vorher nie Gerinnungsprobleme und auch während der Behandlung hatte ich nie Blutungen oder Gerinnungsprobleme.
    Wenn Info fehlt einfach fragen!

    Vielen Dank im Voraus.


  • Re: Absetzen von Xarelto

    Nein, das ist sehr unwahrscheinlich- Sie können beruhigt sein...

    Kommentar