• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwindel aufgrund von einer Vertebro-basilären Insuffizienz?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwindel aufgrund von einer Vertebro-basilären Insuffizienz?

    Hallo!

    Ich leide seit Samstag unter einem eigenartigen Schwindel und einem dauernden Benommenheitsgefühl. Immer dann, wenn ich meinen Kopf schräg nach vorne links beuge, wird mir schwindlig bzw. ich habe das Gefühl, gleich ohnmächtig zu werden. Ich brauche dann eine Weile, bis der Schwindel wieder vorbei ist - das Gefühl der Benommenheit jedoch bleibt fast dauernd erhalten. Ich war heute morgen beim Arzt, dieser meinte, der Schwindel würde evtl. von der HWS kommen, was meinen Sie dazu? Eine kreislaufbedingte Ursache kann man aufgrund meines guten Blutdrucks von 130/75 ausschließen. Ich mache mich tierische Sorgen! Kann ich durch diese bereits beschriebene Kopfbewegung theoretisch eine Arterie abdrücken, was dann das Gefühl, gleich ohnmächtig zu werden, auslöst?

    Vielen Dank schon jetzt!


  • Re: Schwindel aufgrund von einer Vertebro-basilären Insuffizienz?

    Mein Vater hatte das auch. Da sind irgendwelche Kristalle bei Dir im Kopf im Ungleichgewicht.
    Er hat von seiner Neurologin eine Anleitung mit Übungen bekommen. Das klappte ganz toll.
    Aber geh´trotzdem mal zum Neurologen.

    Kommentar


    • Re: Schwindel aufgrund von einer Vertebro-basilären Insuffizienz?

      zu Deinem Blutdruck: Wie alt bist Du ?

      Kommentar


      • Re: Schwindel aufgrund von einer Vertebro-basilären Insuffizienz?

        Hallo diese Fragestellung sollte vopn einem Neurologen beantwortet werden und ist nicht für das Forum klassische Durchblutungsstörungen geeignet...

        Kommentar