• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Aorta Ascendens

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Aorta Ascendens

    Guten Morgen,

    inwieweit kann man die Aorta Ascendens via transthorakaler Echokardiographie beurteilen, sprich bestehen hier Möglichkeiten, dass man bei einer (leider für mich) regelmäßigen Kontrolluntersuchung auf etwaige Veränderungen stoßen könnte, falls diese vorhanden wären (z.B. Aneurysmen...). Inwieweit sagt eine unauffällige Morphologie der Aortenklappe etwas über die Aorta aus? Nach einigen Quellen zu Folge findet man bei Aneurysmen auch erhöhte D-Dimer Werte inwieweit ist dies zutreffend?

    Vielen herzlichen Dank für die Antworten.

    Jerome


  • Re: Aorta Ascendens

    Erhöhte D-Dimere findet man auch bei einer Erkältung- daher ist dieser wert unspezifisch bei dieser fragestellung. Die Aorta asc. kann man in der Herzunltraschalluntersuchung beurteilen, ebenso die Aortenklappe. Die Aorta acs. kann auch bei intakter AK erweitert sein....

    Kommentar


    • Re: Aorta Ascendens

      Guten Tag Dr. Siegers,

      dies meinte ich leider nicht, dass die D-Dimere unspezifisch sind, dies ist mir bekannt, jedoch bezog sich meine Frage darauf, ob Krankheitsgeschehen, wie zum Beispiel das Enstehen eines Aneurysmas auch mit einer Erhöhung der D-Dimere einhergehen, oder ob bei dieser Erkrankung der Wert nur erhöht ist, wenn es zu einer Dissektion kommt? Sprich ob man bei normalen D-Dimeren ein Aneurysma auch unwahrscheinlich ist... Das bei mir (noch keines vorliegt) das weiß ich :
      http://www.pic-upload.de/view-295076...ACICA.jpg.html

      (Markierung und Ausmessung auf dem CT Ausschnitt wurden von mir selbst angefertigt, ärztl. Befundung fand jedoch statt! Könnte Sie mir bitte sagen, ob der schwarze "Boppel" links neben der Aorta die V.cava.inferior ist?)

      Ist es normal, das man diese Gefäße auch ohne Kontrastmittel gut darstellen kann via CT, oder liegt das am CT-Gerät selber (hier genutzt Somatom Definition Flash 128 Zeilen)

      kleiner, aber positiver Nebenbefund beim CT des Herzens, via TTE Aorta ascendens und Aortenwurzel (31-33mm; seit 3 Jahren unverändert), ab Aorta descendens: Aorta thoracica (z.B. hier im CT (ohne Kontrastmittel gut sichtbar) 24-26mm, Aorta abdominalis 23-25cm, Aufzweigung Arteria iliaca communis jeweils 14mm.

      Ich wünsche Ihnen ein schönes und ruhiges Wochenende,

      Mit freundlichen Grüßen, Jerome

      PS: Würden Sie einem Patienten rein hypothetisch zu einer lebenslangen gerinnungshemmenden Therapie raten, wenn dieser eine TBVT hatte, diese jedoch aus einer muskulären Verletzung resultierte, einer Lungenembolie, ohne nachgewiesene TVT, jedoch mit mehrstündiger Immobilität (14 Stunden PC Arbeit mit abgewinkelten Unterschenkeln) und einer Thrombophlebitis auf Grundlage eines Venenkatheters und unfauffälliger Thrombophiliediagnostik?

      Kommentar


      • Re: Aorta Ascendens

        Es gibt keinen evidenzbasierten Zusammenhang zwischen D-Dimere-Bewegungen und einer Aortendissektion.

        Hier im Internet rate ich keinem Patienten zu Therapien- auch nicht hypothetisch. Dieses Forum ersetzt nicht das persönliche Arzt-Patienten-Gespräch- gerade bei so komplexen Fragestellungen. Ich werde auch im Internet keine CT-Bilder beurteilen, die ich nicht selbst gesehen habe.

        Bitte um Verständnis...

        Kommentar