• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Durchblutungsstörungen Kind

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Durchblutungsstörungen Kind

    Hallo Herr Dr.,
    mein Sohn ist 7 Jahre und ein sehr heller Hauttyp. Als Baby bzw. Kleinkind war ich mehrmals beim Arzt wegen seinem blauem Munddreieck. Mir wurde immer gesagt er ist so hell und seine Adern scheinen durch. Nun war er nach langer Zeit wieder mal krank (Angina) und da er schon fast 2 Jahre oder so kein Fieber mehr hatte kann ich mich nicht erinnern wie es damals war. Jedenfalls hat er bei Fieberanstieg kalte Hände und Füße ... diese sind dann auch mamoriert (zu dieser mamorieten Haut neigt er auch scon von Baby an). Jedenfalls wollte ich fragen ob das in diesem Zustand normal ist. Wenn er dann normale Temperatur hat schaut die Haut wieder ganz normal aus. Auch ist mir noch etwas aufgefallen. Und zwar hatte er jetzt mal beim Duschen bläuliche Unterschenkel. Ihm war sehr kalt. Ist das eine normale Reaktion der Kälte? Ihm geht es sehr gut, er gedeiht normal, isst normal und spielt wie jedes Kind. Das mit der mamorieten Haut hab ich auch unserem Arzt erzählt ... er meine bei Fieberanstieg normal aber das das auch beim Duschen der Fall ist ist mir bis jetzt noch nicht aufgefallen bzw. 1 mal im Hallenbad da war ihm auch total kalt nur dachte ich zuerst ich täusche mich und der Fliesenboden schimmert so. Wie gesagt er ist normal entwickelt und erst im Okt. hat der KInderarzt mal einen Durchcheck gemacht und da er so blass ist auch ein Blutbild zwecks Eisenmangel. Aber alles bestens. Nun mach ich mir wegen der mamorierten haut und der bläulichen Unterschenkel beim Duschen etwas sorgen. Kann ein kleines Kind schon Durchblutungsstörungen haben. Bitte um Antwort. Dankeschön!


  • Re: Durchblutungsstörungen Kind


    Hallo, es ist möglich, dass auch Kinder Durchblutungsstörungen haben- aber sehr sehr unwahrscheinlich bei ihrem Kind. Es kann sich ja ganz normal bewegen- ohne Schmerzen oder frühzeitige ermüdung!

    Sie sind ja auch regelmäßig beim Kinderarzt!

    Beste Grüße,

    Dr. Siegers

    Kommentar