• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Flimmerskotome und andere Sehstörungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Flimmerskotome und andere Sehstörungen

    Hallo!
    Ich bin 44J w und spastisch gelähmt (Rollstuhl) Mutter. Seit Jahren habe ich Sehstörungen ohne eine Diagnose. Manchmal sehe ich eine Art Doppelbilder oder verschwommen verzerrt. Als ob man für Sekunden benommen ist. Schlimm sind diese sog. Flimmerskotome, die aber gottseidank seit Wochen nur noch komischerweise im Bett auftreten. Tagsüber habe ich nur noch diese anfangs Blendpunkt. Durch bewegen und extremer Lockerung kann ich dieses Flimmern oft "abfangen", was sich nun bestimmt komisch anhört!! Ich schiebe die ganze Misere auf die Wirbelsäule (habe extreme Verspannungen).
    Kann da trotzdem ein Schlaganfall entstehen?

    LG Conny


  • Re: Flimmerskotome und andere Sehstörungen


    Welche Ursache Ihre Beschwerden haben, kann man vom Internet nicht sagen. Sehstörungen sind mit vielen Erkrankungen assoziert und können daher ein Symptom von vielen Erkrankungen sein. Sprechen Sie mal mit Ihrem Augenarzt. Vielleicht findet sich die Ursache in diesem Bereich. Ansonsten wäre ein Besuch beim Neurologen sinnvoll ( dieser kann neurologische Untersuchungen durchführen- eventuell auch eine Überweisung zum MRT ausstellen). Aber auch Wirbelblockaden an der Wirbelsäule können zu Beschwerden führen. Lassen Sie sich von einem Internisten untersuchen ( auch die Gefäße an der Halsschlagader). Dieser kann dann die weiteren Schritte einleiten.

    Alles Gute

    Kommentar


    • Re: Flimmerskotome und andere Sehstörungen


      Ich habe eigentlich alle Untersuchungen durch ohne Befund. Auf Grund meiner Behinderung kommen Blockaden an Nächsten. Drücken dieses auf die Gefässe oder wie muß man sich das vorstellen?

      LG Conny

      Kommentar


      • Re: Flimmerskotome und andere Sehstörungen


        Neben der Halswirbelsäule verlaufen viele Nervenbahnen, die zum vegetativen Nervensystem gehören. Durch Halswirbelblockaden wird Druck auf diese Nervenbahnen ausgeübt. Dies kann sich in Kopfschmerzen, Schwindel oder Sehstörungen äußern. Außerdem verlaufen viele Blutgefäße an der HWS entlang, die ebenfalls betroffen sein können. Wurde denn ein MRT gemacht? Andere Ursachen ( Neurologe?) sollten jedenfalls ausgeschlossen werden.

        Alles Gute

        Kommentar



        • Re: Flimmerskotome und andere Sehstörungen


          MRT wurde bereits 2x gemacht ohne Befund. Der Neurologe hat die Halsschlagader untersucht, auch o.k. Ich merke ja selber, das es von der HWS kommt, aber das das solche Auswirkung hat, habe ich nie geahnt

          lg conny

          Kommentar


          • Re: Flimmerskotome und andere Sehstörungen


            Hallo, ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Dr. Siegers und ich betreue als Gefäßspezialist ab dem 1.4.2012 dieses Forum. Ich bin niedergelassener Chirurg und Phlebologe (Venenfacharzt)
            Bezug nehmend auf Ihre Frage, möchte ich Ihnen folgendes mitteilen.

            Nichts ist unmöglich, aber bei ihnen letztlich unwahrscheinlich. Waren Sie schon beim Augenarzt. Ist ein MRT des Kopfes mal gemacht worden?

            Falls nicht, kontaktieren Sie bitte Ihren Hausarzt...


            Beste Grüße,

            Dr. Siegers

            Kommentar