• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwindel Durchblutung HWS

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwindel Durchblutung HWS

    Guten Morgen Dr. Schaaf,
    ich habe kürzlich 24h EKG und Ultraschall am Herzen machen lassen und es war alles ok. Belastungs EKG ebenfalls.
    Mein Problem liegt darin, daß ich ständig Schwindel habe, der sich gegen Abend laaangsam bessert, aber morgens nachdem ich Frühstück gemacht habe und gesessen/gegessen habe ,wirklich schlimm ist.
    Mein Blutdruck ist immer so um die 100/65, mal darunter, mal leicht darüber. Ich trinke 2,5liter Wasser /tee/Kaffee am Tag und ernähre mich auch gesund. Salze auch mehr auf Rat des Kardiologen hin.
    Der Schwindel ist eine Art Benommenheit, wie betrunken und bei schnellen Bewegungen sehr, sehr unangenehm.
    Ich bin auch stark verspannt im Schulter/Nacken bereich und mir wurde gesagt, daß auch das zu "Durchbluntungsstörungen" führen kann.
    Meine Frage (entschuldigen Sie den langen Text) wäre, ob diese Verspannungen der HWS und Schulter (habe fast täglich Kopfschmerzen vom Nacken her die aber ohne Medikamente (ich nehme garkeine) aushaltbar sind) und durch den niedrigen Blutdruck kommen kann, oder ob ich noch etwas anderes untersuchen lassensollte (schilddrüse ist auch ok).
    Ich danke Ihnen für Ihre Zeit und Ihre Antwort.
    viele Grüße
    Petra (37) 173cm 53kg (falls das noch wichtig wäre).


  • Re: Schwindel Durchblutung HWS


    Niedriger Blutdruck kann Schwindel machen, die HWS mit Verspannungen kann es auch, aber sicher sagen, was es nun genau ist, kann man es so nicht. Ich würde Sie bitten, dass Sie sich beim Neurologen vorstellen, der ist sozusagen "Schwindelexperte" und sollte gerade diese Abwägung verschiedener in Frage Ursachen für Sie machen können. Bis dahin versuchen Sie bitte mal, ob es besser wird, wenn Sie morgens sehr langsam aufstehen und nach dem Duschen die Unterschenkel kühl-kalt abduschen.

    Dr. Schaaf

    Kommentar


    • Re: Schwindel Durchblutung HWS


      Vielen Dank für die schnelle Antwort.
      Beim Neurologen wurde ein EEG gemacht ohne Befund. Ist das ausreichend, oder gibt es noch etwas, was der Neurologe untersuchen könnte und ich sollte mich nochmals dort vorstellen?

      Kommentar


      • Re: Schwindel Durchblutung HWS


        Hno wurde auch abgeklärt fällt mir gerade noch ein.

        Kommentar



        • Re: Schwindel Durchblutung HWS


          Einer muss Ihre Befunde "zusammenfassend würdigen" und sich überlegen, wie es weiter gehen soll. Der Neurologe wäre ein sehr guter Ansprechpartner - insbesondere wenn Ihr Hausarzt das nicht übernehmen kann.

          Dr Schaaf

          Kommentar


          • Re: Schwindel Durchblutung HWS


            Hallo Petra,

            Ich weiß dein Beitrag ist schon ziemlich lange her, aber vielleicht verfolgst ihn ja trotzdem noch.
            Ich wollte mal fragen, ob du mittlerweile neue Erfahrungen damit gemacht hast oder etwas gefunden hast, was es verbessert?! Leide seid fast einem Jahr an genau den gleichen Beschwerden, immer mal mehr und mal weniger, aber es lässt mir nie länger wie eine Woche Ruhe. Dadurch das mir der Kreislauf ziemlich oft fast ganz in die Brüche gegangen ist hat mir mein Arzt Ergotam verschrieben, dass sich der Kreislauf reguliert, aber das hilft nur bedingt. Zumal ich vorher nie Probleme der Art hatte und es endlich wieder unter Kontrolle bekommen möchte, auch ohne Medikamente. Schildrüdr, EGK u.ä. wie bei dir alles okay. Das einzige was mein Arzt meinte war das ich mehr Sport machen soll, den ich jetzt auch mache, was aber aufgrund des Befindens nicht immer möglich ist.

            MFG
            Anja

            Kommentar


            • Re: Schwindel Durchblutung HWS


              Hallo!
              Ich mache inzwischen eine Pyschotherapie und versuche, den Schwindel zu akzeptieren. Es bessert sich auch langsam.
              Ich habe halt den niedrigen Blutdruck und vermute, daher kommt eniges, dann nehme ich oft meinen Körper zu intensiv wahr und ein Körper der lebt, bwegt sich eben. Gut zu beobachten an der Kasse, wenn mehrere dort stehen und warten, jeder wackelt so ein bisschen und schon das nahm ich als Schwindel wahr. Sogar im liegen, wenn durch die Atmung sich mein Körper bewegt, habe ich das als Schwindel interpretiert.
              Ich hatte mehrfach Lagerungsschwindel und das hat wohl diese allgemeine Panik vor Schwindel ausgelölst. Auch jetzt macht mir diese Art Schwindel noch große Angst, obwohl völlig gutartig und gut zu behandeln. Insgesamt bin ich ein sehr unsicherer Mensch, der wenig Vertrauen darin hat, dass das Leben es gut meint und auch das symbolisiert für mich der Schwindel (die Unsicherheit, das schwanken).
              Ja, also ein "Rezept" habe ich leider nicht. Bei mir ist alles untersucht, ich bin gesund, aber habe eben diese Angststörung und das wird wohl ein Hauptgrund sein. Ich versuche wie gesagt zu akzeptieren, dass ich dieses Schwankgefühl habe, und es nicht als "Schrecklich" zu bewerten. Was mir auch noch gut geholfen hat ist Physiotherapie bei der manuelle Therapie und Craniosacrale Therapie gemacht wird. Da gehe ich seit einem halben Jahr hin, denn ich bin heftigst verspannt am Nacken /Schulterbereich was ja auch nicht gut ist, wenn man Schwindel hat.
              Liebe Grüße! Petra

              Kommentar



              • Re: Schwindel Durchblutung HWS


                Vielen Dank für die schnelle Info. Physiotherapie hatte i auch svhon, dann ging es bissel besser und nach 2 Wochen ging der Spaß von vorn los, wobei i sagen muss mir fehlt dann auch das Durchhaltevermögen das alle paar Wochen neu mit meinem Arzt auszudiskutieren.

                Weiterhin viel Glück, dass es unter Kontrolle bekommst.

                Lg Anja

                Kommentar


                • Re: Schwindel Durchblutung HWS


                  Hallo, ich denke auch, dass regelmäßige Physiotherapie einen pos. Effekt hat.

                  Mfg

                  Dr. Siegers

                  Kommentar


                  • Re: Schwindel Durchblutung HWS

                    Hallo ich habe seit meinem Hörsturz auch immer Schwindel und Kreislaufprobleme ich bin dann immer schaukeln gegangen das hat es besser gemacht,bis ich im Sommer bei der Hitze einen Kreislaufkollpas hatte,seit dem is es wieder schlimmer geworden.Habe niedrigen Blutdruck auch und grade wenn ich meine Tage habe ist es am schlimmsten.Zittern Herzklopfen ganz schlimm.Und keiner weiss was er machen soll..

                    Kommentar



                    • Re: Schwindel Durchblutung HWS

                      Ich habe ja immer den Verdacht das das der Zucker ist warum ch oft solche Zitteranfälle habe,weil ich bemerkt habe wenn ich was esse wirds besser das habe ich schon länger.Hatte auch in der vorletzten Schwangerschaft Zucker gehabt.Die Blutzuckerauswertung hat bis jetzt nichts gebracht.Wenn ich das haeim mache wenns anfängt ist er meist auf 60

                      Kommentar


                      • Re: Schwindel Durchblutung HWS

                        Ich habe immer Kreislaufprobleme,Zittern,Kribbeln in den Beinen und Fingern,Taubheitsgefühl manchmal,dauernd kalte Füsse,Sehstörungen,Schwindel sehr ausgeprägt.Was bei den Untersuchungen rauskam war das ein Nierenbecken erweitert ist offenbar,und eine leichte TI.Hatte damals als es so extrem war und ich ins Krankenhaus kam 250 Blut im Urin was heute noch immer bei 50 liegt.Warum weiss man nicht.Mein Blutdruck ist eher niedrig das war schon immer so.Ich kann nicht mehr lange lesen,die Buchstben verschwimmen und ich muss manchmal x-mal lesen bevor es in meinem Kopf ankommt was ich da lese,wobei ich früher total schnell gelesen habe.War bei 2 Augenärzten aber da kam nur raus das mein Augendruck sehr hoch ist,das wars aber auch schon,habe eine neue Brille bekommen,(die alte war offenbar ein bischen zu stark) aber die brachte auch keine Besserung.Bin echt ratlos,vor allem weil es nur mehr als psychisch abgetan wird und keiner wirklich rauszufinden versucht was die Ursache ist.Ein Gutachter der auch Psychologe ist hat gesagt er glaubt nicht das das alles nur psychisch ist höchstens ein Teil,das haben offenbar viele nach einem Hörsturz.Aber er sagte auch das man weitere Untersuchungen machen sollte.Er war sich sicher das das 2 verschiedene Sachen sind von den Sympthomen her.Die Frage ist was soll ich jetzt am besten tun???

                        Kommentar


                        • Re: Schwindel Durchblutung HWS

                          Hallo, Durchblutungsstörungen sind bei Ihnen nicht die Ursache der Beschwerden. ggf. macht es Sinn, Ihren Blutzucker regelmäßig zu überprüfen- hier ist der hausarzt der Ansprechpartner.... Mgf dr. Siegers

                          Kommentar


                          • Re: Schwindel Durchblutung HWS

                            Evtl. haben Sie einen Vitamin-D-Mangel. Der ist in unseren Breiten häufig (Sonnenmangel vieler Menschen), wird aber oft nicht untersucht, oder es wird ein relativ schlechter Blutwert als "normal" angesehen. Zu den - möglichen - Folgen des Vit.-D-Mangels gehören Schwindel, Kreislaufprobleme, Muskelverspannungen und entsprechende Schmerzen, Knochenschmerzen, Wadenkrämpfe, Müdigkeit, psychische Probleme (Depr.), Durchblutungsstörungen (M. Raynaud), Stoffwechselprobleme (Blutzucker...)

                            Einen guten Überblick zum Thema gibt u.a. das Buch von Dr. med. von Helden.

                            Grüße,
                            th.

                            Kommentar