• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

LEIDET MEIN KIND AN EINER STOFFWECHSELSTÖRUNG?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • LEIDET MEIN KIND AN EINER STOFFWECHSELSTÖRUNG?

    Hallo,
    ich habe eine 3 1/2 Jahre alte Tochter die mir
    mit Ihrer Auffälligkeit Sorgen macht.
    Sie hat nachts heimliche Essattacken und klettert auf Stühlen hoch um Schokolade aus dem Küchenschrank zu entnehmen.
    Natürlich ist es normal das Kinder heimlich naschen aber nicht so wie es meine Angie es macht! Weihnachten ass sie einen grossen Weihnachtsmann aus Schokolade, eine Milkatafel und noch die halbe Tafel ihrer Schwester;eine ganze Tüte Schokobons und eine halbe Schachtel Pralinen!!!Meine grosse Sorge war das ihr doch hätte schlecht werden müssen, aber das ist nicht passiert. Ist das normal oder muss ich sie auf Diabetes untersuchen lassen?

  • Re: LEIDET MEIN KIND AN EINER STOFFWECHSELSTÖRUNG?


    hallo elisa,
    deine frage ist zwar "laut" gestellt, aber woher sollen fremde wissen ob deine tochter an einer
    stoffwechselkrankheit leidet.
    denn daß kinder mehr schokolade vertragen als erwachsene sich vorstellen ist doch bekannt.
    und schokoladenessen gilt auch nicht als indikator für diabetes.(vom psychologischen her gesehen mehr als ruf "nach zuneigung".
    zudem schokolade ja auch noch gesund ist.
    wenn du also sichergehen willst frage den kinderdoc beim nächsten besuch, die diagnose ist nicht aufwendig.
    mfg klaus

    Kommentar


    • Re: nachtrag


      hallo, und wenn sie nix hat, eines ist sicher :
      sie einen robusten magen, ist doch was wert !(8))
      klaus

      Kommentar


      • Re: nachtrag


        HALLO
        JA ICH HABE AUCH SCHON EINEN TERMIN BEIM KINDERARZT GEMACHT UM SICHERZUSTELLEN DAS SIE GESUND IST!
        NUN MEINE ANGST WAR DAS SIE AN EINER UNTERRZUCKERUNG LEIDET ABER DAS WIRD SICH SCHON NOCH HERRAUSSTELLEN.
        ICH GLAUBE NICHT DAS ES AN MANGEL AN ZUWENDUNG IST DER SIE DAZU BRINGT SOVIEL ZU ESSEN; DA SIE UNSER NESTHÄKCHEN IST UND SEHR VIEL LIEBE UND ZUWENDUNG ERHÄLT!
        MFG ELISHA

        Kommentar



        • Re: nachtrag2


          hallo,
          du denkst da etwas falsches, "wenn" kinder einen diabetes t 1 entwickeln haben sie "überzucker" ,
          keinen unterzucker(hypo).
          auch einen großartigen termin brauchts nicht, die helferin macht einen blutzucker-test, und der doc sagt dir nach ein paar sec bescheid.
          aber zu 99% ist nix, kinder mit diabetes magern ab trinken unmengen, und rennen alle nase lang zur toilette.
          mfg klaus

          Kommentar


          • Re: LEIDET MEIN KIND AN EINER STOFFWECHSELSTÖRUNG?


            Hallo elisha,

            ich verstehe deine Besorgnis wegen des etwas ungewöhnlichen Verzehrs von Süßigkeiten bei deiner Tochter. Sollte infolge der Überernährung sich auch Übergewicht eingestellt haben, erst recht. Kinderärzte berichten immer häufiger über Kinder mit pathologischer Glukoseintoleranz auf dem Wege zu einem Typ2-Diabetes.

            Ein typisches Symptom stellt sich infolge
            einer Sekretionsstörung der BSD ein mit erhöhtem Blutzuckeranstieg nach dem Verzehr großer Mengen an Süßigkeiten und reaktiv folgend eine Unterzuckerung mit Heisshunger.

            Ein Blutzuckertest ist einfach und schafft wahrscheinlich Klarheit bzw. zerstreut deine Besorgnis.

            Kommentar


            • Schokolade


              Hallo elisha,

              ich wollte zum Thema "Schokolade" nur mal anmerken, dass Schokolade natürlich NICHT gesund ist!!!
              Und in diesen Mengen, wie deine kleine Tochter sie verzehrt, schon gar nicht!!!
              Der Organismus befindet sich ja noch im Aufbau, da ist es besonders schädlich, wenn der Körper mit zu viel Fabrikzucker überschwemmt wird.

              Durch zu viel Fabrikzuckerverzehr, kann eine richtige Zuckersucht entstehen, abgesehen von all den anderen Krankheiten, wie: Zuckerkrankheit (Diabetes), Karies, Osteoperose, Magen-Darm-Erkrankungen, Kopfschmerzen,...

              Ich rate dir, den Zuckerkonsum stark einzuschränken und lieber süße Früchte anzubieten, die haben noch alle Vitalstoffe und halten den Organismus gesund. Außerdem gibt es doch auch eine sehr große Auswahl.

              Liebe Grüße, Lucky (8))

              Kommentar



              • Re: nachtrag3


                hallo ,
                wenn dein kind an fettsucht leidet, dann hat gast66
                natürlich recht, daß sich ein typ 2 diabetes bilden kann, aber da davon nicht die rede war bin ich vom normalen gewicht ausgegangen.
                mfg klaus

                Kommentar


                • Re: LEIDET MEIN KIND AN EINER STOFFWECHSELSTÖRUNG?


                  HALLO
                  DANKE FÜR DIE ANTWORT DU HAST GENAU DAS BESCHRIEBEN WOVOR ICH ANGST HABE!
                  ICH WERDE DEN TEST DURCHFÜHREN

                  Kommentar


                  • Re: Schokolade


                    Luckys-Beitrag möchte ich mich anschließen...auf einen Diabetes läßt das Verhalten Ihrer Tochter nicht schließen.

                    Kommentar