• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nach Whipple-Op.- welcher Diab

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nach Whipple-Op.- welcher Diab

    Nach einer Whipple-Op. (veranlasst durch BSD-Krebs) aufgetretener Diabetes, der mit Insulin behandelt werden muss, kann man welchem Typ zuordnen?

    Elke


  • RE: Nach Whipple-Op.- welcher Diab


    Wenn es dafür nicht einen Sondertyp gibt. dürfte es Typ 1 sein.

    Kommentar


    • RE: Nach Whipple-Op.- welcher Diab


      Weder Typ 1 noch Typ 2, sondern sekundärer Diabetes.

      Kommentar


      • RE: Nach Whipple-Op.- welcher Diab


        Hallo Herr Dr. Keuthage,

        erstmal verspätet lieben Dank für Ihre Antwort.
        Trotzdem muss ich jetzt nachfragen. In dem Entlassungsbrief einer Orth.Klinik stand jetzt bei Diagnose: nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus (Typ 2). Das ist doch so wohl nicht richtig. Die Behandlung erfolgt doch wohl eher wie ein Typ 1, als ein Typ 2, oder sehe ich das falsch. Ich denke, dass er Typ 2 mit Sicherheit nicht ist.

        Gruss

        Elke

        Kommentar



        • RE: Nach Whipple-Op.- welcher Diab


          Sie haben wohl Recht. Krankenhäuser müssen Diagnosen verschlüsselen (ICD-Code). Darin kommen die differenzierten Diabetes-Typen nicht zum Ausdruck.

          Kommentar