• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage zu Schwangerschaftsdiabetes

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zu Schwangerschaftsdiabetes

    Hallo, bei mir wurde vor ca. 1,5 Wochen Schwangersschaftsdiabetes festgestellt - seit 5 Tagen messe ich 6x täglich den BZ. Die Hauptmahlzeiten bestehen aus max. 3 BE - trotzdem sind die Werte 1h nach dem Essen (vor allem nach dem Frühstück) oft viel zu hoch, z.B. bei 160. Die Nüchternwerte oder Werte 2h nach dem Essen allerdings sind wieder voll in Ordnung (Nüchtern unter 78). Ich bin nun in der 32. SSW und mache mir sehr große Sorgen aufgrund der Werte 1h nach dem Essen. Weiß jemand, ab wann das Kind Insulin mitproduzieren muss? Noch ist lt. Frauenarzt alles o.k. - mache mir aber trotzdem sehr viele Gedanken. Ist bei mir Insulin angesagt? Für jede Antwort bin ich dankbar!!!

  • RE: Frage zu Schwangerschaftsdiabetes


    Ich empfehle Dir das SS-Forum bei:

    http://axaris.diabetes-lernwelt.de/c...TalkToMeV2.cgi

    Kommentar


    • RE: Frage zu Schwangerschaftsdiabetes


      Bitte lassen Sie bei einem Diabetologen prüfen, ob Insulin erforderlich ist.

      Kommentar


      • RE: Frage zu Schwangerschaftsdiabetes


        Hallo,
        bin in der 29 W. und bei mir wurde auch Verdacht auf Diabetes festgestellt u. mußte erst 3 x tgl. 1 Std nach dem Essen Blutzucker messen dann waren durch Ernährungsumstellung die Messungen auf 1 x pro Tag runtergefahren! Ich bin auch beim Diabetologen alle 2 Wochen und man sagte mir, wenn ich Blutzucker 1 Std. nach dem Essen über 140 habe würde man Insulin geben! Bis jetzt habe ich zwar auch mal Ausrutscher gehabt aber wen der allgemeine Durchschnittswert in Ordnung ist, ist dies auch kein Problem!Meine Empfehlung: Viele kleine Mahlzeiten am Tag, viel Vollwertkost ! Meine 2. Mahlzeit am Morgen besteht z.B. aus Haferflocken, Joghurt, Stückchen Apfel u. Milch! Auch ich liebe Kuchen, anfänglich habe ich Kuchen durch Quark mit wenig Früchten ersetzt! Jetzt manchmal gönne ich mir auch mal ein Stück Kuchen! Die Blutzuckerwerte haben sich alle normalisiert! Aber trotzdem , zur Vorsorge, muß ich in der 34. Woche nochmal einen Glukosebelastungstest machen! Dies war meine Erfahrung aber jeder Patient ist unterschiedlich! Deswegen unbedingt mit dem Diabetologen nochmal besprechen! Ich fahre eben noch viel Fahrrad und gehe spazieren! Das hilft auch die Kalorien abzubauen!
        Alles Gute für Dich und das Baby!

        Kommentar



        • RE: Frage zu Schwangerschaftsdiabetes


          Hallo,
          vielen Dank für die Antwort. Mein Diabetologe sagte mir, daß die Werte 1h nach der Mahlzeit unter 120 sein müssen. Dies ist für mich trotz Vollkorn und vieler kleiner Mahlzeiten selten machbar. Unter 140 bin ich mittlerweile so gut wie immer. Komisch, daß es bei den Werten wohl unterschiedliche Auffassungen gibt - habe auch im Internet schon verschiedene Infos dazu gelesen.
          Dir auch alles Gute noch weiterhin!
          Viele Grüße
          Eskay

          Kommentar


          • RE: Frage zu Schwangerschaftsdiabetes


            Hallo Eskay,

            meines Wissens muss der Wert 1 Stunde nach dem Essen unter 140 sein, zwei Stunden nach dem Essen sollte er unter 120 sein und in der Nacht sollte er unter 120.
            Zumindest sind das die Werte, die meine Diabetologin mir gesagt hat.
            Ausrutscher habe ich auch (Haferflocken bekommen mir zum Beispiel überhaupt nicht), aber der Wochendurchschnitt sollte bei mir immer unter 105 liegen, das wäre dann in Ordnung.
            Mein Tip, ein Essen-Tagebuch führen. Das hat mir geholfen um herauszubekommen, was ich auf Dauer vertrage und was nicht. Mittlerweile kann ich mir auch ab und an ein Stück Schokolade gönnen.
            Wichtig ist die regelmäßige Kontrolle des Langzeitzuckerwertes im Blut - macht der Arzt.
            Und noch ein Rat von mir aus persönlicher Erfahrung: meide jeden Stress und mache alles schön in Ruhe - bei Stress ist mein Zucker sofort schlecht!

            Alles Gute für dich - Florentine

            Kommentar