• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Falsches Insulin

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Falsches Insulin

    Sg. Herr Dr.!
    Ich bin seit rund einem Jahr Typ1 Diabetiker. Ich spritze abends 30 Einheiten Lantus. Zum essen spritze ich 2 IE Humalog pro BE. Ich bin seit meiner Geburt schwer sehbehindert. Nun ist mir heute ein großer Fehler passiert. Ich habe meine Pens verwechselt und so habe ich mir abends 30 IE Humalog statt Lantus gespritzt. Beim Einpacken des Pens ist mir das zwar aufgefallen, aber es war mir nicht möglich 15 BE zu Essen. ( Das wäre mehr als ich sonst den ganzen Tag esse - ich esse ca. 12 BE am Tag) So habe ich gegen 3 Uhr früh einen Hypo gehabt. Ich hoffe zwar, dass mir so etwas nie wieder passiert aber vorsorglich trotzdem die Frage: Wie kann man so einen Fehler ausgleichen?
    Danke für Ihre Antwort.
    Alex

  • RE: Falsches Insulin


    Alex,

    da kannst Du nur gegenanessen oder trinken, normale Cola z.B. oder Traubenzucker. Ggfs. Dir eine Glukagon-Spritze setzen.

    Kommentar


    • RE: Falsches Insulin


      Hallo, vielleicht kannst du deine Pens irgendwie unterschiedlich markieren, wenn sie nicht sowieso schon unterschiedliche Farben haben. Vielleicht durch geriffeltes Klebeband, wenn du schlecht sehen kannst. Ansonsten schließe ich mich an; viel Süßes trinken oder Traubenzuckerlösung spritzen, aber die eine Ampulle ist da sicher auch nicht ausreichend, da sie ja nur für einen "normalen" , Hypo gedacht ist. Ist denn sowas nicht auch unter Umständen lebensbedrohlich? Ich hätte da kein Auge in der Nacht zugekriegt

      Kommentar


      • RE: Falsches Insulin


        Das war schon riskant. Sie hätten in jedem Fall alle 2 bis 3 h den Blutzucker messen sollen. Wecker stellen und dann vom Partner weckenlassen. Wenn Sie alleine leben, woanders schlafen oder zur Not ins Krankenhaus gehen.. 15BE essen ist schwer aber mit Apfelsaft geht das schon, allerdings nicht alle BE auf einmal sondern je nach Blutzucker. Glucagon Spritze ist für eine schwere Hypo unbedingt vorzuhalten, aber nicht zur Verhinderung einer solchen geeignet. Sie sollten diese Dinge mit einem Diabetologen in Ruhe besprechen.

        Kommentar