• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Niereninsuffizienz

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Niereninsuffizienz

    Auch wenn ich kein Diabetes habe, hoffe ich hier auf Hilfe! Bitte!


    ich bin weiblich, 31 Jahre, herzgesund, kein Diabetes, sportlich, schlank....
    Seit Jahren habe ich Problem mit Niere. Sind einige narben auf beiden Nieren durch vermutlich frühere Nierenbeckenentzündungen. Seit der letzten 5 Jahre alle halbe Jahre Clearance gemacht. (24 Stunde). Erst war nur gering eingeschränkt (95 ml), dann vor 1 Jahren 78 ml, vor 1/2 Jahr 65 und jetzt 39 ml.
    Mein ARzt war sehr geschockt und meinte , dass ich mich psychisch au Dialyse vorbereiten soll. Andererseits war er sehr verwirrt, da Creatinin im Blut konstant bei 1,0 ist (ist ja noch gerade grenzwertig). Harnstoff konstant bei 39-40 liegt. Urinmenge zwar hoch ist (3- 3,2 Liter), aber auc h der Cystatin - Wert in Ordnung ist.
    Zudem sind auch Spontanurinproben, die mit Teststreifen gemacht wurden IMMER in Ordnung.: kein Zucker, kein Blut , keine Leukocyten, keine Bakterien, KEIN EIWEIß im Urin. Auc h keine Mikroalbumerie oder Makro.....
    Also eigentlich außer der Clearance allles normal. Die Clearance fällt bei mir immer niedriger aus, weil ich kaum Creatinin im Urin ausscheide. Darum ist Ergebnis immer so niedrig.
    Ich finde es alles sehr komisch. Kann es auc handere Ursacehn haben, das Crea im Urin so extrem niedrig ist???? Und ich vielleicht doch nicht zur Dialyse muss?
    ich habe Angst und weiß nicht was ich davon halten soll? Für mich hört sich alles so widersprüclich an!
    Danke für Ihre Hilfe!!!!!!!!!


  • RE: Niereninsuffizienz


    Hallo Maria,

    ich empfehle Dir dieses Forum:

    http://www.dialyse-online.de/forum/d...sp?g=10&page=1

    da kriegst Du sicher kompetente Antworten von vielen Betroffenen, die gut informiert sind.

    Kommentar


    • RE: Niereninsuffizienz


      Hallo Maria, was und wieviel trinkst Du von allem????

      Kommentar


      • RE: Niereninsuffizienz


        Hallo nochmal,

        trinke ca 2,2 liter wasser, tee, wenig saft!!!!!!!!!!
        liebe grüße
        maria

        Kommentar



        • RE: Niereninsuffizienz


          Hallo Maria, ich hatte auch Jahrelang Nierenbeschwerden, 1993 Nierensteine anschließend jahrelang Nierenentzündungen, seit drei Jahren habe ich meine Ruhe. Seit 3Jahren trinke ich täglich 3-4 Liter pures Wasser, abends nehme ich noch eine starke Prise unraffiniertes Meersalz, Magnesium und manchmal Zink zu mir. Denke daran, Alkohol,Kaffee, Tee, Limo und Cola zum Teil auch Säfte entziehen dem Körper Wasser, jetzt bei der schönen Temperaturen trinke ich noch mehr.
          Meine Schwiegermutter ist auch knapp an der Dialyse mit 77 vorbei war ausgetrocknet hatte auch immer zu uns gesagt ihr immer mit euren Wasser da sie sehr viel Tee trank , jetzt trinkt sie auch in erster Linie nur Wasser. Versuche es, kann nicht schaden solange du dem entziehen von Salzen durch Schweiß und Urin für Ausgleich sorgst.

          Kommentar


          • RE: Niereninsuffizienz


            Entscheidend, wann Dialyse nötig wird, sind Kreatinin im Blut und insbesondere Harnstoff, so lange der Wert konstant bei 39-40 liegt, besteht keine Dialysepflicht. Dennoch ist der Abfall der Krea-Clearence kontrollbedürftig und Sie sollten unbedingt zu einem Nephrologen. Der kann Ihnen Ernährungsempfehlungen und ggf . ein Medikament (ACE-Hemmer) geben. Vielleicht ist auch bei der Bestimmung der Krea-Clearance ein Fehler unterlaufen.
            Wenn Ihr Creatinin im Blut konstant bei 1,0 ist, so kann ein niedriger Wert daran liegen, dass Sie wenig Muskeln haben?!

            Kommentar