• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Diabetes Symptome

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diabetes Symptome

    Guten Abend,

    ich stelle in letzter Zeit Diabetes Symptome an mir fest.
    Ich bin sehr verunsichert und würde gerne eine Meinung von Ihnen hören bevor ich zum hisiegen Facharzt gehe.
    Ich hab sehr oft mittelstarken bis starken durst, häufige gänge zur toilette (mit großen Harn mengen) und ein Sehverschlechterung. Ich war vor ein paar Wochen im Krankenhaus aufgrund eines Wespenstiches, da ich Allergiker bin, nahm ich kurz nach dem Stich Cortison (Celestamine) und Anti-Histaminika (Xsual). Mir wurde mehrere Male Blut abgenommen, deswegen frage ich mich ob es villeicht schon hätte diagnostiziert werden können. 3 Tage später wurde ich unglücklicherweise wieder von einer Wespe gestochen und mir wurde Cortison verabreicht (Intravernös). Auch wieder bei diesem Krankenhausaufhalt wurde mir wieder Blut abgenommen.
    Ich bin 15 Jahre alt, männlich, 1,85m groß, bei einem Gewicht von 71,2kg. Bei mir sind mehrere Allergien bekannt(Wespen RAST4, Biene RAST3 und Hausstaub-Milben). Ich ernähre mich nicht sehr gesund, aber ich ernähre mich auch nicht ausschließlich von Mc Don**** und Co. Mein Sehschwäche ist schon länger bekannt, ich bin Kurzsichtig, jedoch hat sich die Sehschärfe verschlechtert.

    Meine eigentlichen Fragen sind:

    1.Gehöre ich zur "Risiko"-Gruppe?
    2.Ist es wahrscheinlich, aufgrund der beschriebenen Symptome, dass ich an Diabetes erkrankt bin?
    3. Kann es durch die hoch dosierten Cortison Medikamente zu solch Nebenwirkungen kommen?
    4. Wie ist weiter vor zu gehen?


    Hochachtungsvoll und mit freundlichen Grüßen,
    mac15


  • RE: Diabetes Symptome


    Cortison ist wie Insulin ein Hormon und sozusagen ein Gegenspieler des Insulins, es erhöht ganz erheblich die Blutzuckerwerte. Wer dauerhaft Cortison nehmen muß, wird quasi zum Diabetiker und muß deswegen behandelt
    werden.

    Daß die Ärzte im kranken Haus noch nichts über erhöhte BZ-
    Werte gesagt haben, hängt u.U. damit zusammen, daß viele
    Ärzte noch immer von Diabetes eher wenig Ahnung haben.

    Du solltest Dich zu einem Diabetologen überweisen lassen,
    Adressen gibt's hier:

    http://www.schwerpunktpraxis.de/

    und auch einen Augenarzt aufsuchen. Sehverschlechterun-
    gen können z.B. durch erheblich schwankene BZ-Werte
    entstehen und verschwindenn nach einiger Zeit wieder,
    wenn Du Glück hast.

    Kommentar


    • RE: Diabetes Symptome


      Hallo Mac. Allgien und DiabetesII ist in den meisten Fällen ein Zeichen von Wassermangel, noch ist es Zeit fange gleich damit an und trinke täglich Wasser mehr dazu auch im anderen Forum
      http://lupus-live.de/erfahrungsberic...r_und_salz.htm

      Kommentar


      • RE: Diabetes Symptome


        Hallo mac,
        aufgrund deines Alters und deines Gewichts im Hinblick auf die Körpergröße würde ich bei dir auf einen Typ1 Diabetes tippen. Eine Risiko-Gruppe gibt es da nicht, weil noch nicht klar ist, warum ein Typ1 Diabetes entsteht. Der Durst und der Harndrang sind ein Hinweis auf Diabetes und auch die verschlechterte Sehschärfe.
        Mit Wassermangel hat ein Diabetes nichts zu tun, es kann aber nicht schaden, viel Wasser zu trinken, weil das den Blutzucker senkt, ist aber natürlich keine Therapie.
        Du solltest auf jeden Fall einen Diabetologen aufsuchen und einen Glucosetoleranztest machen lassen. Und du solltest diese Maßnahme schnell ergreifen, denn Typ1 kann sich sehr schnell zum Koma hin entwickeln.
        Candy

        Kommentar



        • RE: Diabetes Symptome


          Sie gehören nicht zur Diabetes-"Risiko"-Gruppe, dennoch ist es aufgrund der beschriebenen Symptome erforderlich, dass mit einer einfachen Blutuntersuchung abgeklärt wird, ob Sie an Diabetes erkrankt sind. Durch die hoch dosierten Cortison Medikamente kannn es auch zu erhöhten Zuckerwerten kommen, so dass solche Nebenwirkungen auftreten. Gehen Sie bitte zu Ihrem Hausarzt.

          Kommentar


          • RE: Diabetes Symptome


            wer genau gehört denn zur risikogruppe?

            ich habe auch symptome bin allerdings auch schilddrüsen krank

            mir ist total übel, bin müde, habe oft kopfschmerzen, muss oft auf toilette und kann mich nicht konzentrieren

            würde mich um ne antwort freuen

            Kommentar