• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ich versteh das nicht!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ich versteh das nicht!

    Guten Tag

    Ich messe ja nun meinen BZ selber seid dem ich die Diagnose Diabetes bekommen habe
    (seid 1 woche)


    ich versuche auch nach einen Diabetes Diätplan zu Leben, was gut klappt

    Nur meinen Bz werte vertsehe ich nicht


    weil nach dem Essen der Bz schnell hochgeht (obwohl ich auf kohlenhydratarme udn auch fettarme Kost achte)

    Aber der BZ auch schenll wieder runter geht, wie ich finde sogar sehr tief


    ZB:
    Frühstück BZ 157 mg
    Aber nach drei Stunden war er auf 84,
    so das mir sehr zittrig und flau war


    Abendbrot BZ 140
    Aber nach zwei Stunden war gesunken auf 113


    Heute Frühstück 195
    Aber nach zwei Stunden gesunken auf 118



    spricht das denn überhaupt für Diabetes ?
    ich dachte der Bz "müsste dann LANGE hoch bleiben also für einen Diabetiker?
    meiner aber singt ja schnell wieder


    und ist dieses sinken des BZ Nicht Zu Schnell und Zu Tief?


    ich frage Mich ob ich dann überhaupt Diabetes habe?


  • RE: Ich versteh das nicht!


    Hallo Marie,

    wurde die Schilddrüse schon überpüft?
    Evtl. einen Endokrinologen aufsuchen.

    Kommentar


    • RE: Ich versteh das nicht!


      hallo Leslie


      beim Endokrinologen war ich vor einigen Jahren da war alles ok an der Schilddrüse

      und jetzt wurde Schilddrüse nicht extra untersucht
      sondern halt eine Grosse Routine Blutkontrolle gemacht
      wo man ja auch schon sehen kann das da irgendwas ist und wenn wäre ich ja nochmals überwiesen worden.

      Kommentar


      • RE: Ich versteh das nicht!


        Na ja, was vor Jahren war, zählt halt heute nicht mehr. Und
        Routine-Blutuntersuchungen decken sicher nicht alles in Deinem Fall jetzt Wichtige ab. Also nochmals nachhaken beim Arzt.

        Kommentar



        • RE: Ich versteh das nicht!


          Hallo Silvermonas

          du schreibst nichts über deine Therapie, ich denk mal du spritzt Insulin?

          Zu deinen Werten:

          der Nüchternblutzucker liegt zwischen 68 - 120 mg / dl im normalen Bereich, vergleichst du es mit deinen Werten liegen die schon etwas höher.

          Natürlicherweise steigt der Blutzucker nach dem essen an, auch beim gesunden, jetzt wirkt das Insulin , um ihn wieder in den Normalen Bereich zu senken

          1-2 Stunden nach dem essen sollte der Blutzuckerspeiegel max. bei (68)130-160 mg / dl liegen

          du sollst als behandeldeter Diabetiker ebend nicht lange hohe Zuckerwerte haben, sondern mit der Therapie wird versucht den normalen menschlichen Werten gleich zu kommen.

          Das kann man auch mit Medikamenten, falls deine Bauchspiecheldrüse noch Insulin produziert und du vielleicht ein Typ 2 Diabetiker bist.

          Ich empfehl dir eine Diabetikerschulung, frag danach, es wird dir vieles klarer und deutlicher und verständlicher und man kann sich dort mit anderen betroffenen austauschen

          LG

          Kommentar


          • RE: Ich versteh das nicht!


            Danke für Eurer Antworten

            hallo leslie kann es denn zum Diabetes kommen wenn mit der Schilddrüse etwas nicht stimmt?



            Hallo Namensberaubte


            Ich mache zur Zeit noch keine Medikamentöse Therapie (also weder Medis.noch Insulin)

            beim Glukosetolernaztest hatte ich die Werte
            Nüchtern 176
            nach 1 Stunde fast 300
            nach 2 stunden 245


            erst wollte der Doc mir sofoert Medis verschreiben, aber dann sagte er er will den HBC1 Wert doch erst abwarten
            aber der war gut nähmlich 5,9

            nun sagte der Doc. ich soll es erst mit Nahrungsumstellung versuchen
            eine Woche lang
            und dann wieder zum BZ Test kommen.



            Das der Bz bei Jeden Menschen nach dem Essen ansteigt das wusste ich, aber soviel ich weiss darf er nicht Über 140 steigen?

            Du schreibst 1-2 Stunden nach dem Essen, sollte der BZ MAX. auf 130 -160 gesunken sein

            aber mei mir ist es 1 bis 2 Stunden später Noch viel tiefer so das mir dann wieder flau und zittrig fühle und ich ein starkes Hungergefühl wieder bekomme das nur sehr schwer zu unterdrücken ist.


            Kommentar


            • RE: Ich versteh das nicht!


              Es ist ziemlich schwierig über die ferne was dazu zu sagen.
              Man müßte schon wissen was du ißt, z.B. und wie oft du ißt.
              Aus deiner Erläuterung vermut ich nun doch mal das du Diabetes Typ2 bist.
              Wie sieht es aus mit deinem Gewicht, ißt das ok?
              Freu mich auf antwort und wenns dir flau wird, vielleicht eine Zwischenmahlzeit einlegen?
              aber ich kann erst was dazu sagen wenn ich weiß wie oft du ißt

              LG

              Kommentar



              • RE: Ich versteh das nicht!


                Hallo Namensberaubte

                mein Gewicht oh je ..habe zuviel drauf

                ich esse 6 kleiner Mahlzeiten am Tag

                .Frühstück
                drei Stunden später Zwischenmahlzeit


                Mittag
                drei Stunden später Zwischenmahlzeit


                Abendbrot
                drei Stunden später Spätmahlzeit


                ich achte auf viel Obst (kein süsses) und Gemüse
                und auf möglichst wenig Kohlenhydrate
                ich versuche viel zu trinken ungesüssten Tee Minaralwasser (ich hab nämlich gar nicht soviel Durst wie man ja bei Diabtest sagt das man das hätte)

                Kommentar


                • RE: Ich versteh das nicht!


                  Hallo Marie,

                  nicht wenige Diabetiker haben Schilddrüsenprobleme. Eine
                  nicht normal arbeitende SD kann einiges im Körper durch-
                  einander bringen.

                  Es gibt auch eine Krankheit, wo der Körper zuviel Insulin
                  herstellt und es deshalb zu UZ kommt. Das sollte auch ein
                  Endokrinologe feststellen können.

                  Kommentar


                  • RE: Ich versteh das nicht!


                    Ok der Mahlzeitenrhythmus ist ok, viel Gemüse auch, bei Obst bitte in Maßen man sagt pro Tag 2 - 3 Stücken oder etwa 250 g, denn Obst sind auch Kohlenhydrate ( Fruchtzucker))
                    achte auf Vollkornprodukte, die gehen langsamer ins Blut, also Vollkornbrot,-brötchen, Vollkornknäcke und so was.
                    Iß Obst möglichst in Verbindung mit Brot.

                    Und Gewichtsreduktion durch Bewegung und fettarme Ernährung ( das machst du ja schon) ist wichtig, 5 kg reichen

                    Ich drück dir die daumen

                    Kommentar



                    • RE: Ich versteh das nicht!


                      Guten morgen

                      Heute war ich zum erstenmal morgens Nüchtern BZ unter 100
                      ich hatte 99
                      da war ich echt happy

                      ja ich habe ja schon 3 kilo abgenommen schon alleine sicher durch die Nahrungsumstellung in 2 wochen


                      danke für den Tipp mit dem Obst das wusste ich nicht ich dachte man soll viel Obst essen
                      ich achte ja auch drauf das es nicht soviel süsses Obts ist,


                      Ich hoffe so sehr keine Medikamente zu brauchen

                      aber es ist ja wircklich nicht leicht diese Nahrungsumstellung ..ich träum abends ja schon von einer Tüte Chips die ich ab und zu gerne gegessen habe
                      ich denke eigentlich nur noch ans Essen..nähmlich an Das was ich alle nicht mehr essen darf..!!

                      Kommentar


                      • RE: Ich versteh das nicht!


                        Hallo Marie,

                        ein gut geschulter und therapierter Diabetiker kann ganz normale Lebensmittel essen, sogar Zucker!

                        Besorg Dir das Büchlein "Kalorien mundgerecht", dann weißt Du, wo überall Kohlenhydrate enthalten sind. Z.B.auch in Milch,
                        Joghurt etc. Auch sind wichtige Angaben über Fett, Kalorien,
                        Eiweiß etc. enthalten..

                        Kommentar


                        • RE: Ich versteh das nicht!


                          Augrund des Glukosetolernaztest handelt es sich bei Ihnen mit Sicherheit um einen Diabetes. Das Vorgehen Ihres Hausarztes ist genau richtig, bei einem HBC1 Wert von 5,9 kann man erst mal abwarten und eine Nahrungsumstellung versuchen. Bei jeden Menschen steigt nach dem Essen der BZ an, wenn er bei Ihnen über 140 steigt und dann rasch wieder fällt ist das Zeichen Ihres Diabetes. Sie sollten keine kurzwirksamen Kohlenhydrate essen, wenn doch, dann sollte Fett dabei sein.

                          Kommentar


                          • RE: Ich versteh das nicht!


                            Hallo Silvermonas,

                            tu Dir selbst den Gefallen und messe nicht so häufig, es verwirrt Dich nur. Selbstverständlich fällt der Zucker so schnell ab, bei jedem!
                            Der Unerschied zu einem Nicht-Diabetiker liegt einzig an der Höhe des BZ nach dem Essen. Du bist da noch gut dran, es reguliert sich prima, auch wenn die postprandialen Werte ein wenig zu hoch sind.

                            Es gibt keinen halben Diabetes und da Deine Werte so sind, musst Du sehen ob die Ursache dafür zu finden und zu beheben ist. Ein Diabtes kann durch vieles ausgelöst werden, zum Einen durch den Verlust der insulinbildnenden Zellen, zum Anderen durch Insulinresistenz. Liegt eine Insulinresistenz vor, hast Du gute Chancen auf Insulinfreiheit durch richtige Ernährung!

                            Ab zum Doc und leg das Messgerät erstmal beiseite, Du machst Dich damit nur verrückt!

                            Kommentar


                            • RE: Ich versteh das nicht!


                              Hab was vergessen:
                              84 ist ein sehr schöner Wert, was Dir die Flaue bereitet ist der Abfall. Iss lieber langsamer und weniger schnelle BE's, dann geht das schon.

                              Welchen Diabetes hat man denn bei Dir diagnostiziert?

                              Kommentar