• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

HBA1C und mittlerer Blutzuckerwert

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HBA1C und mittlerer Blutzuckerwert

    Hallo Zusammen,

    auf
    http://www.pharmacie.de/texte/blutwerte/hba1c.htm
    habe ich eine Vergleichstabelle gefunden, die die Korrelation zwischen dem mittleren Blutzucker und dem HBA1C herstellt.

    Wie ist die Aussage zu zu dem mittleren Blutzucker zu verstehen bzw. wie kann ich diesen ermitteln?

    Kann vom Nüchternblutzuckerwert auch auf den HBA1C geschlossen werden?

    Vielen Dank im Voraus für Rückmeldungen.

    Gruss,

    Balu


  • RE: HBA1C und mittlerer Blutzuckerwert


    Zu Deiner Frage: Nein

    Der HbA1c gibt eine Aussage darüber, wie der BZ in den
    letzten 2 - 3 Monaten gewesen ist, also das gesamte Profil,
    nicht nur nüchtern natürlich.

    Jemand kann einen guten HbA1c-Wert haben und diesen
    durch viele Hypos erkauft haben. Insofern ist die Aussage des
    HbA1c-Wertes beschränkt. Wichtig ist, daß alle Werte,
    nüchtern und nach dem Essen, im grünen Bereich liegen.

    Kommentar


    • RE: HBA1C und mittlerer Blutzuckerwert


      Mit diesem Wert kann der Arzt daher den durchschnittlichen Blutzuckerspiegel der zurückliegenden acht bis zehn Wochen ermitteln - unabhängig davon, ob die Werte in der Zwischenzeit stark angestiegen oder gesunken sind. Aus diesem Grund wird der HbA1c-Wert häufig auch als Blutzuckerlangzeitgedächtnis bezeichnet.

      Du selbst kannst den Wert nicht ermitteln. Dein Arzt kann dir Blut abnehmen und dann den Wert bestimmten (steht übrigens auch in der von dir genannten Seite).

      Hat dein Arzt den HbA1c bisher noch nicht bestimmt?

      Ziewerla

      Kommentar


      • RE: HBA1C und mittlerer Blutzuckerwert


        Hallo Ziewerla,

        doch hat er - lag bei 6,9.
        Da der HBA1C ja letztlich der Indikator für den Verlauf des Blutzuckers über den gesamten Tag ist, wollte ich halt wissen, ob der Nüchternwert einen Rückschluss auf die zu erwartende Entwicklung zulassen würde oder wie oft ich am Tag messen müßte um die Tendenz erkennen zu können.
        Nach Ernährungsumstellung und Sport lagen meine Nüchternwerte zwischen 81 und 95 und die Werte 2 Std. nach dem Abendessen zwischen 77 und 92.
        Da die Tendenz seit der Umstellung im Nüchternwert von über 115 nach unten zeigt wollte ich mir halt mal ein Bild machen, welchen HBA1C Wert ich nach 2 Monaten evt. erwarten könnte.

        Gruss,

        Balu

        Kommentar



        • RE: HBA1C und mittlerer Blutzuckerwert


          Hallo

          Der Hba1c ist der durchschnittliche Wert der letzten 6 bis 8 Wochen. Der Nüchternwert allein kann einem keine Auskunft darüber geben, denn der Hba1c ist der Wert des ganzen Zeitraumes, denn das "Blut hat keine Uhr".

          Als Beispiel: In einem Altenheim wurde bei einer Bewohnerin 2x täglich BZ gemessen. Die Werte lagen immer zwischen 80 und 120, der "Langzeitwert" war jedoch sehr hoch, da sie zwischen den Messungen lange, hoche BZ-Werte hatte.

          Mit manchen PC-Programmen (z. B. Diabass) kann man sich anhand der Werte den Hba1c errechnen. Allerdings lässt sich darüber nur eine "etwa" Aussage treffen ab ca. 13 BZ-Messungen über den Tag verteilt.

          Miss doch ab und zu spontan zwischendurch z. B. Mittags den BZ damit du "beruhigt" bist. Den richtigen Langzeitwert wirst du dann in 2 Monaten erfahren....."wird schon schief gehen".

          Liebe Grüße

          Ziewerla

          Kommentar