• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage zur Ernährung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zur Ernährung

    Hallo,

    mich würde interessieren, warum man bei Diabetes auf Kohlehydrate und Auszugsmehl verzichten soll. Ich meint, ich hätte irgendwo so was gelesen! Kein Zucker, das ist mir klar. aber warum wenig KH???
    LG, Anna


  • RE: Frage zur Ernährung


    Ein gut geschulter und therapierter Diabetiker kann ganz
    normale Lebensmittel essen,auch Zucker. Die sog. low carb
    Diät kommt vor allem aus den USA und wird inzwischen auch
    hier missionarisch verbreitet. Der Körper, vor allem die
    Muskeln, brauchen aber KH. Um KH zu verarbeiten, braucht
    der Körper Insulin, sei es eigenes oder zugeführtes.

    Kommentar


    • RE: Frage zur Ernährung


      Danke Leslie für deine Antwort,

      aber ich meinte das nicht in Bezug auf Low Carb!

      Der Hintergrund ist der, dass ich nun schon 2 mal ne Pankreatitis hatte (nicht Alkohol bedingt), nun Pankreaenzyme nehmen muss aufgrund einer sich entwickelten Insuffizienz. Fett vertrage ich trotzdem nicht, aber hab auch Probleme beim Verdauen von Kohlehydraten. Vieleicht hab ich Diabetes entwickelt, und die Doctorin ist nur noch nicht drauf gekommen! Ich hatte gelesen, dass Diabetiker Probleme bei der Kohlehydratverdauung haben!

      Kommentar


      • RE: Frage zur Ernährung


        Bei stark übergewichtigen Diabetikern bzw. noch unerkannten
        Diabetikern entsteht eine sog. Insulinresistenz, d.h. der Körper
        produziert immer mehr Insulin, das aber nicht richtig wirken
        kann und deshalb die BZ-Werte ansteigen läßt.

        Du solltest Dich unbedingt mal auf Diabetes testen lassen. Geh
        zu einem Diabetologen, denn viele Hausärzte haben von
        Diabetes eher wenig Ahnung.

        Kommentar



        • RE: Frage zur Ernährung


          Hallo Anna
          Vielleich findest Du in diesem Forum auch Antworten zu Deinen Fragen.
          http://www.pankreas-forum.de/n_forum/
          Gruß Klaus B.

          Kommentar


          • RE: Frage zur Ernährung


            Wenn Sie Pankreaenzyme nehmen müssen aufgrund einer Insuffizienz, sollten Sie Ihren BZ regelmäßig testen, denn wahrscheinlich entwickeln Sie früher oder später einen Diabetes.

            Kommentar


            • RE: Frage zur Ernährung


              danke Dr. Keuthage,

              das hab ich mir auch schon so überlegt! Gibt es denn eine Möglichkeit, dass man vom Doktor so ein Messgerät verschrieben bekommt, und die Kasse dann zahlt? Oder muss man sich das selber kaufen?

              Ich habe nämlich auch schon öfter gelesen, dass man bei einer Hashimoto Thyreoiditis (hab ich auch) oft eine Insulinresistenz entwickelt! Der Unterschied zum Diabetes ist mir aber nach wie vor Schleierhaft!
              LG, Anna

              Kommentar



              • RE: Frage zur Ernährung


                Ein kostenloses Messgerät bekommen Sie meist bei Diabetologen. Die Kasse zahlt Ihnen aber keine Teststreifen, Es reicht aber auch, wenn Sie einmal im Quartal beim Hausarzt den Blutzucker kontrollieren lassen.
                Pankreasinsuffizienz kann zum sog. sekundären Diabetes
                führen. Dieser ist zu unterscheiden vom Typ-1-Diabetes, der gehäuft mit einer Hashimoto Thyreoiditis einhergeht und nichts mit der Insulinresistenz bei Typ-2-Diabetes zu tun hat.

                Kommentar


                • RE: Frage zur Ernährung


                  Danke,

                  ich glaub jetzt hab ich´s verstanden!
                  LG, Anna

                  Kommentar