• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Necrobiosis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Necrobiosis

    Hallo,
    ich habe Typ 1 und habe eine ungefähr 10 cm große Necrobiosis lipoidica Stelle an meinem Schienenbein, das pro Jahr immer um einige mm an Umfang zunimmt. Ich weiß nicht wie flächendeckend sich diese Hautkrankheit ausbreiten kann. Wenn man bedenkt, dass ich 22 Jahre alt bin, dann hoffe ich, das es irgendwann aufhört zu wachsen. Ich war schon bei sehr vielen Hautärzten in Berlin und habe viele Behandlungen hinter mir(Kortisoninjektionen, Behandlung mit Kortisoncreme und Stützstrümpfen). Ich habe im Internet gesehen, dass Behandlungen mit PUVA, Pentoxifyllinen, Aspirin einige Erfolge haben. Meine Frage ist, gibt es Behandlungen, die wenigstens einigermaßen helfen? Wenn ja, welche Hautärzte praktizieren diese?
    Mit freundlichen Grüßen


  • RE: Necrobiosis


    Da Necrobiosis lipoidica relativ selten ist, gibt es keine sicheren Empfehlungen. Behandlungen mit Kortisoncreme, Pentoxifyllinen, Aspirin werden von Hautärzten durchgeführt.

    Kommentar


    • RE: Necrobiosis


      Hallo Ini,
      ich habe ebenfalls eine N.l. am Schienbein, bin 26 Jahre und meine wächst leider ebenfalls.
      Ich habe die Feststellung gemacht dass die Tote-Meersalz-Feuchtigkeitsmaske von Murnauer (gibts in der Drogerie für 1 Euro) mir bei regelmässiger Anwendung (tägl., 1Pckg. f. 2 Tage) hilft.
      Es geht zwar nicht weg, aber die Hautoberfläche kommt zur Ruhe.
      MfG
      Nina

      Kommentar


      • RE: Necrobiosis


        Habe ebenfalls NL seit 1,5 Jahren und seit kurzem klare Diagnose. Bin 26 und probiere Planzliches aus:kann die Birkencreme (gibts in Apotheke) aber besonders die nur persönlich bei Birken GmbH, tel:07233/829246 erhältliche stärkere Version zur Pflege empfehlen! Liebe Grüße und Hoffnung auf gute Heilungsmöglichkeiten, Franziska

        Kommentar