• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gestationsdiabetes/Folgen fürs Kind

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gestationsdiabetes/Folgen fürs Kind

    Hallo,

    bei mir wurde in der Schwangerschaft ein Gestationsdiabetes diagnostiziert. Daraufhin musste ich meine Ernährung umstellen und regelmäßig meine Blutzuckerwerte überprüfen. Trotzdem war unser Kind bei der Geburt 4640 g schwer und 58 cm groß. Ist das tatsächlich auf den Diabetes zurückzuführen oder kann es sich auch um eine Veranlagun g handeln (der Vater ist 1,95m)? Besteht für unser Kind ein erhöhtes Risiko an Diabetes zu erkranken? Was kann ich im unternehmen, um bei mir eine "Altersdiabetes" zu vermeiden?

    Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen

    Beatrice


  • RE: Gestationsdiabetes/Folgen fürs Kind


    es kann vom Diabetes komme das das Kind so schwer und groß ist, aber auch vom großen Papa, schwer zu sagen in diesem Fall ( wie groß und schwer war denn der Papa bei der Geburt - vielleicht vergleichen)

    also eine Veranlagung könne alle haben, wo Diabetes mellitus Typ 2 in der Familie gehäuft auftritt

    Ob man es dann bekommt im Alter hängt aber von vielen Faktoren ab

    auf das Gewicht achten

    auf die Bewegung achten

    Blutfettwerte und Blutdruck regelmäßig prüfen lassen

    regelmäßig zur Blutzuckerkontrolle ( ich glaub 1 mal im jahr)

    gesunde Ernährung

    und Spass am Leben
    Lg und viel Spass mit dem Sohnemann

    wie heißt er denn?

    Kommentar


    • RE: Gestationsdiabetes/Folgen fürs Kind


      Hallo Beatrice,

      in der Schwangerschaft mussen BZ-Werte ganz besonders
      streng/gut eingestellt sein, deshalb wird oft die Pumpe empfohlen. Du hättest einen Diabetologen aufsuchen sollen.
      Viele Ärzte haben von Diabetes eher wenig Ahnung.

      Dein Kind hat eine erhöhte "Chance", Diabetes zu bekommen.
      Deshalb vor allem Übergewicht vermeiden und Sport treiben.
      Viele Kinder heutzutage werden nur noch per Auto überallhin
      gekarrt. Schon Kinder kriegen zunehmend Typ 2 Diabetes.

      Kommentar


      • RE: Gestationsdiabetes/Folgen fürs Kind


        Hallo HellaS,

        ich wollte nur kurz anmerken, dass ich während der Schwangerschaft bei einem Diabetologen war, der allerdings meinte, dass eine Umstellung der Essgewohnheiten und Blutzuckerkontrolle nach den Mahlzeiten ausreichen! Keine AHnung ob ich da jetzt was verpasst habe. Letztendlich war auch immer nur der Wert nach dem Frühstück über der Norm... Egal, ich danke Dir in jedem Fall für Deine Antwort und die Tipps.

        Beatrice

        Kommentar



        • RE: Gestationsdiabetes/Folgen fürs Kind


          Hallo Trudy,

          vielen Dank für Deine Antwort. Der kleine heißt Finn und übrigens der Vater war bei der Geburt ungefähr auch so groß ich glaube nur 300 g leichter.

          Vielen Dank

          Beatrice

          Kommentar


          • RE: Gestationsdiabetes/Folgen fürs Kind


            Wenn ein Kind bei der Geburt 4640 g schwer und 58 cm groß ist, liegt dies am häufigsten an einem (schlecht behandelten) Diabetes. Ihr Kind hat ein erhöhtes Risiko an einem Typ-2-Diabetes zu erkranken und sollte genau wie Sie gesund Essen, sich viel bewegen und Normalgewicht halten!

            Kommentar

            Lädt...
            X