• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Insulin | Aufnahme von Fett und Zucker

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Insulin | Aufnahme von Fett und Zucker

    Moin,

    generell wird bei T1 Diabetikern ja immer gesagt, esst worauf ihr Lust habt. Ihr müsst ja nur spritzen.

    Momentan habe ich das Gefühl (Laufe auf der Arbeit immr um die 12-16km) , der Bauch wächst immer mehr aber Gewichtstechnisch kommt da nix dazu. Jetzt stellt sich natürlich die Frage... also an "keiner Bewegung" (außer WE) kann es ja schonma nicht liegen. Jetzt ist die Frage ob sich Bolus und Basal unterschiedlich auf die Fetteinalgerung auswirkt. Gefühlt wächst es, seitdem ich mir Basal reinballer. Dementsprechend stellt sich natürlich die Frage, wenn ich die Basalrate später über ein Bolusinsulin und Pumpe laufen lasse, ob sich das alles dann wieder ein weig ausgleicht.

    Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen


  • Re: Insulin | Aufnahme von Fett und Zucker

    Hey, eigentlich ballern wir mit T2, nach einigen Insulinerjahren so um die 200 und mehr Einheiten gesamt am Tag, meistens etwas mehr Bolus als Basal, für 20 und mehr BEs und nem BZ wenigstens 12 von 24 Stunden über 100. Und wie ist das bei Dir etwas konkreter mit dem Ballern?

    Kommentar


    • Re: Insulin | Aufnahme von Fett und Zucker

      sollte über 200 stehen, 100 wär ja praktisch gesund

      Kommentar


      • Re: Insulin | Aufnahme von Fett und Zucker

        Hallo D4nnY,

        es ist durchaus möglich, dass du einen Doppeldiabetes entwickelt hast, also Typ2- zusätzlich zu deinem Typ1-Diabetes.

        Wenn das so ist, dann gilt für dich das "essen worauf du Lust hast" nicht mehr und du müsstest dich an die Empfehlungen und Erfahrungen von Typ2-Diabetikern halten. Probiere doch einfach mal aus, ob sich deine Problem mit dem Gewicht z.B. mit Low Carb entscheidend verbessert. Das wäre ein starkes Zeichen für Doppeldiabetes und auch gleich ein Rezept, wie du damit gut umgehen kannst.

        Insulin, egal ob Basal oder Bolus, wirkt sich immer genauso auf Glukose- und Fettverarbeitung aus. Wenn du zu viel Basal spritzt und die Leber häufig durch zusätzliche Glukoseausgabe den BZ anheben muss, dann wäre vielleicht ein Unterschied zu bemerken. Allerdings ist dieser Ausgleich durch die Leber bei Typ1-Diabetikern meistens gestört, deshalb ist dieser Fall nicht sehr wahrscheinlich.

        Beste Grüße, Rainer

        Kommentar



        • Re: Insulin | Aufnahme von Fett und Zucker

          hallo dd,
          1. ja bitte wie jürgen schrieb etwas mehr an daten.
          2. grundsätzlich sill die basismenge nur so hoch sein daß der bz ohne was zu essen relativ gleich bleibt.
          3. bei umstellung auf pumpe gibts eine tabelle (hab gerade den namen von doc vergessen) ist aber nur erster anhalt muß danach noch mit basaalratentest persönlich gemacht werden.
          -unangenehme tatsache -
          wenn ein völlig gesunder mehr ißt und sich wenig bewegt wird er fett.
          wenn ein diabetiker das ihm fehlende insulin so ersetzt daß er praktisch gesund ist,
          mehr ißt und sich wenig bewegt, wird er genauso fett.(kein unterschied)
          also natürlich kann man als t1 genauso wie ein t2 alles essen sofern man entsprechend spritzt,
          über gewichtszunahme ist bei dem spruch nichts ausgesagt.
          mfg. klaus

          Kommentar


          • Re: Insulin | Aufnahme von Fett und Zucker

            200 Einheiten am Tag ? Was ? Also ich baller mit 14 Einheiten Basal abends und 4 morgens ... und wenns überhaupt hochkommt am Tag wenn überhaupt vllt mal um die 30.... meistens aber wesentlich weniger... Vielleicht muss ich dann einfach mal auf den Heißhunger zwischendurch verzichten :/ ....

            Kommentar


            • Re: Insulin | Aufnahme von Fett und Zucker

              https://prnt.sc/131hghf <- so sieht die Kurve momentan aus ....

              Kommentar



              • Re: Insulin | Aufnahme von Fett und Zucker

                hallo
                recht gleichmäßige kurve, ich nehme ab 9 mo8 levemir menge gleich aber jeder mensch ist
                anders, bolusmenge entsprechend bei mir. die 200ie sind bei 2ern durchaus möglich.
                wir erinnern uns noch an das dd-forum und -m eer`- der war stolz auf seine 300ie/d(ob der noch lebt?
                aber grundsätzlich auf deine frage, ja! wir können alles essen solange wir es abdecken können.
                -aber! nirgendwo steht wieviel, und was übers zunehmen, daher habe ich meine kh-menge reduziert, und streb meinen bz-wert 80-120mg/dl an damit meine insulinmenge/d nicht hochgeht.
                wenn wie im parallelforum ner schwangeren mit ss-dm pro tag 180-250g kh als mindestmenge vorgeschrieben werden ist mir absolut schleierhaft, ernährungsberater sind das problem der dmler deutschlands.
                mfg. klaus

                Kommentar


                • Re: Insulin | Aufnahme von Fett und Zucker

                  Ich weiss garnicht wie/wann ich morgens mein Levimir nehmen soll ... ich nehm es einfach bei der Arbeit nach dem Aufstehen und scheint ja zu klappen

                  Kommentar