• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Typ 2

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Typ 2

    Hi, bei mir wurde ein Typ 2 Diabetes vor 2 Jahren festgestellt. Hba1 5,8
    auf Anraten des Arztes Habe ich mittlerweile 14 Kilo abgenommen und die Ernährung angepasst
    Jetzt liegt mein hba1 bei 6
    ich bin frustriert


  • Re: Typ 2

    Gratuliere zu den 14 abgeschmolzenen Kilos!
    Deinen Frust kann ich gut verstehen. ABER
    1. pflegen die Untersuchungsergebnisse so weit zu streuen, dass die 5,8 von vor 2 Jahren und die 6, die Du jetzt beklagts, praktisch gleich sein können.
    2. besteht tatsächlich kein so direkter Zusammenhang zwischen Blutzucker und Körpergewicht, wie allgemein immer angenommen und verbreitet wird, auch von den Ärzten.
    3. könnte durchaus sein, dass Du mit Deinem gesunden Essen KHs und Obst bevorzugst und damit Deiner noch(!) leicht behinderten Blutzucker-Automatik das ordentliche Funktionieren besonders schwer machst.

    Hier mal ein bewährtes Rezept, wie Du Deiner Automatik das Leben erleichterst und Euch beiden beim nächsten Mal ne 5 vor das Komma bringst https://a7582688-a1e5-4056-88a2-dfd4...7d2d6f0cde.pdf Daumendrück

    Kommentar


    • Re: Typ 2

      Vielen Dank, immer gut sich mal auszutauschen
      ich werde berichten

      Kommentar


      • Re: Typ 2

        hallo kati,
        auch wenn es ärzte gibt die es für überflüssig halten, ich bin der überzeugung, daß es für jeden betroffenen nützlich ist zu wisen in welcher höhe sich der blutzucker so bewegt.
        damit ist man dann nicht überrascht wenn der hba1c gemacht wird, und man kann die ernährung und damit den blutzucker steuern. (das geht natürlich nur wenn noch genügend insulin produziert wird.
        die fa accu chek sendet dir zb den guide als testgerät kostenlos zu(schau mal auf deren seite)
        -und mmer dran denken , cliksen nur an den letzten drei fingern, und nicht da wo es gerne fotografiert wird (mitten auf die fingerkuppe), sondern an den außenseiten.
        mfg. klaus

        Kommentar



        • Re: Typ 2

          Ok schau ich mir an.. mein Arzt hielt es nicht für notwendig zu essen. Kohlenhydrate und Obst melde ich schon.. aber ich denke das mit dem messen ist ein guter Plan :-) vielen lieben Dank

          Kommentar


          • Re: Typ 2

            mein Arzt hielt es nicht für notwendig zu messen.
            Das sehen leider viele Ärzte so. Als Grundlage für so eine falsche Ansicht können sie sogar Studien anführen. Das Problem bei den Studien war, dass die meisten Teilnehmer ihren BZ zwar gemessen, aber kaum Konsequenzen aus den Ergebnissen gezogen haben.

            Wenn du deinen BZ gemäß der Messanleitung, die dir Jürgen verlinkt hat, misst und dein Essen so ausrichtest, dass du die dort angegebenen Zielwerte häufig erfüllst, dann kannst du mit dem Messen sehr viel lernen. Auch den Einfluss von Bewegung zur richtigen Zeit kannst du mit dem Messgerät sehr gut erkennen. Bewegen musst du dich aber selbst, was vielen Diabetikern leider zu anstrengend ist. Deshalb führen diese Studien immer wieder zu solchen falschen Ergebnissen.

            Kostenlose oder preiswerte Messgeräte bekommst du übrigens von fast allen Herstellern. Sieh dir vorher auch die Preise für die Teststreifen an, die sind für dich wichtiger. Zur Zeit kannst du sogar noch einen Sensor und ggfs. Lesegerät Libre 2 im Testpaket kostenlos bekommen. Das lohnt sich für den Preis (0,00€ und Fragebogen zurückschicken) wirklich.

            Alles Gute, Rainer

            Kommentar