• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Typ1 Abendwerte explodieren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

    wieso und wann später?

    Kommentar



    • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

      Viele Diabetiker verwenden eine BE-Tabelle.
      Beliebt scheint das Buch "Kalorien mundgerecht" zu sein. Ich kenne es nicht. Es gibt sicher zahlreiche solcher Bücher. So eins würde ich mir auf jeden Fall zulegen.

      Und wegen deines Getränkes. Mach es halt einfach mal daheim. Teste wie viel 1 BE O-Saft im Glas aussieht, dann schaust du wie viel Gramm eine Vanille-Eis-Kugel hat und dann kannst du mal austesten, wie viel eine BE Schlagsahne mengenmäßig ist. Damit du einen Vergleich hast, wenn du dann dein Getränk im Eis-Caffee bestellst.

      Mit der Zeit wirst du aber auch das Schätzen immer besser lernen.

      LG July

      Kommentar


      • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

        1 Kugel Vanille-Eis ? Das kann an einer Eisdiele klein sein und bei der anderen sinds dann schon 1,5 ... das ist recht unterschiedlich

        Kommentar


        • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

          1 Kugel Vanille-Eis ? Das kann an einer Eisdiele klein sein und bei der anderen sinds dann schon 1,5 ... das ist recht unterschiedlich
          Deshalb sollst du das als Vergleichswert mal daheim ausprobieren, wie eine 1 BE von jedem aussieht mengenmäßig. Dann kannst du in der Eisdiele anhand deiner Vergleichsmenge schätzen, wie groß die Eisdiele ihre Eiskugeln macht und wie viele BEs es sind.

          Kommentar



          • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

            So isses, und die kann morgens anders als abends bei Dir wirken - und wenn Du das lange genug steuernd beobachtet hast, wird Dir das so in Fleisch und Blut über gegangen sein, dass Dir deine heutigen Probs ganz lustig vorkommen werden

            Kommentar


            • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

              gerade nochmal gemessen... jetzt isses bei 162 ... also heute Abend war der BZ dann plötzlich ok .... dafür heute Vormittag halt (warscheinl. wegen Pudding) nach der Bewegung extrem hoch :/

              Kommentar


              • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

                für mich sind 160 auch hoch die lasse ich nicht so.
                und ja jürgen hat da genau das gleiche geschrieben was ich schon mal angestoßen habe.
                gerade t1er benötigen eine stabile basalversorgung denn dann passen auch die entsprechenden bolusmengen besser.
                da du ständig mit dem bolus den basalmangel ausgleichen mußt springt deine bz-kurve so extrem.
                --und ja man kann mit einem kz-analoginsulin mit dem pen in notfällen eine basalversorgung imitieren, das erfordert aber solides know how, und mindestens 4 injektionen zusätzlich(ausdrücklich für notfälle) und für anfänger nicht zu empfehlen.

                Kommentar



                • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

                  https://upload.wikimedia.org/wikiped...german.svg.png noch mal zur Erinnerung an die Grundlage schlechthin: auch gesund gibt es keinen beständigen BZ-Spiegel, sondern diese Schlange, die sich jeden Tag durch deutlich verschiedene Höhen windet.

                  Kommentar


                  • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

                    Also heute keine Bewegung und bisland alles stabil um die 160 rum . Klar ist 160 eig. noch zu hoch aber für den Anfang isses ganz ok

                    Kommentar


                    • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

                      Bist du jetzt nach dem Krankenhaus eigentlich schon bei einer diabetologischen Schwerpunktpraxis gewesen? Oder wie geht es bei dir jetzt weiter?

                      Kommentar



                      • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

                        Ich hatte bisher 1 gespräch in der Schwerpunktpraxis... bin seit Mittwoch aus dem KH draußen und hab Donnerstag gleich Ersttermin bekommen... hab morgen ne Schulung dort

                        Kommentar


                        • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

                          Dann seh ich schon kommen, dass Du als seeehr unbequemer Teilnehmer auffallen wirst. Denn was Du dir hier in ein paar Tagen mit Deiner aktiven Nachfragerei zusammengetragen hast, übersteigt schon den Rahmen jeder 8oder so Stunden Eingangsschulung

                          Daumendrück, und bin selbstverständlich gespannt!

                          Kommentar


                          • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

                            Hallo Danny,

                            klar sind 160 noch verbesserungswürdig, aber für den Anfang ist es wirklich gut genug.

                            Lass dich nicht zu sehr drängen. Das lernst du alles mit der Zeit - so viel Zeit hast du allemal.

                            Weiter viel Erfolg, Rainer

                            Kommentar


                            • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

                              Entweder wiegt Fleischsalat schwerer als man mir sagte oder die Bauchspeicheldrüse schläft gerade wieder... der ganze Tag lief prima und zack... spät abends wieder 223 ....

                              Kommentar


                              • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

                                Mit Fleischsalat lässt sich einiges an Zucker verkaufen

                                Kommentar


                                • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

                                  ja mir wurde aber gesagt da brauch ich EIGENTLICH nix berechnen. Muss man mal schauen.

                                  Denkt ihr ich bin ein LADA ? Stand auf dem Schreiben für den Hausarzt drauf :O ... kann das irgendwie nicht einordnen... kenne nur Typ 1 und Typ 2

                                  Kommentar


                                  • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

                                    LADA ist ein Typ1-Diabetes, der sich langsam entwickelt. Dazu findest du bestimmt viele Infos im Netz.

                                    Der Unterschied ist groß. LADA entwickelt sich langsam und du hättest noch eine ganze Weile, eventuell sogar mehrere Jahre, eigenes Insulin. Das reicht zwar nicht mehr aus, um den BZ ohne Unterstützung von Insulin aus der Spritze ordentlich zu steuern. Es erleichtert aber auf jeden Fall die BZ-Steuerung und gleicht Fehler beim Spritzen ein Stück weit aus. LADA würde dir auf jeden Fall den Einstieg in ICT erleichtern. Irgendwann nach ein paar Jahren wäre allerdings auch bei LADA das restliche Eigeninsulin verschwunden und du wirst dann voll zum Typ1-Diabetiker.

                                    Kommentar


                                    • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

                                      Sag mal, weisst du wie schnell man an einen Sensor rankommt ? Würde jetzt gerade in der Anfangszeit ein wenig den BZ mehr im Blickfeld haben als mit dem Messen zu den Mahlzeiten.

                                      Kommentar


                                      • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

                                        Sag mal, weisst du wie schnell man an einen Sensor rankommt ? Würde jetzt gerade in der Anfangszeit ein wenig den BZ mehr im Blickfeld haben als mit dem Messen zu den Mahlzeiten.
                                        Hallo Danny,

                                        ich habe den ersten Sensor als Testsensor von der Diabetes-Praxis bekommen. Auch ein Leihgerät zum Auslesen.

                                        Meine eigenen Sensoren plus Lesegerät (Jahresverordnung) waren innerhalb 1,5 Wochen bei mir. Also konnte ich dann ohne Unterbrechung weiter mit Libre messen. Genehmigung der Krankenkasse passierte bei mir innerhalb eines Tages. Es kommt darauf an, wie deine Krankenkasse zu Libre Sensoren steht.

                                        Generelles Vorgehen:
                                        Diabetes-Praxis ansprechen, Rezept von ihnen und deine Bestellung zu Abbott senden. Die machen dann alles mit der Krankenkasse. Wobei ich finde, wenn man mit dem zuständigen Sachbearbeiter der Krankenkasse telefoniert, dass es da schneller ging.

                                        LG July


                                        Kommentar


                                        • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

                                          Ach so, und wenn du es ganz schnell willst, man könnte theoretisch auch die Sensoren privat kaufen, dann sparst du dir Arztbesuch und Krankenkassen-Genehmigung. Wobei die Sensoren nicht gerade billig sind.

                                          Kannst dir ja mal zur Information die Seite durchlesen:
                                          https://www.freestylelibre.de/libre/...inreichen.html

                                          Da steht auch eine Liste, welche Krankenkassen, den Libre übernehmen.

                                          Kommentar


                                          • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

                                            soviel verdiene ich nicht um es mir selbst zu kaufen.... meine Praxis meint leider es wäre noch zu früh für nen Sensor aber ich finde gerade um den Verlauf zu sehen und um die Faktoren anzupassen ist so ein Sensor für den Anfang viel geeigneter als Teststreifen

                                            Kommentar


                                            • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

                                              Im Prinzip hast Du recht, ABER wenn ich mir meinen Sensoreinstieg vor 2 Jahren ohne meine Piekserfahrung vorstelle, wird mir heute noch ...tzübel: n steiler ansieg mit nem senkrechten Pfeil stand da nach dem Essen mit ner Stundenspitze gut 100mg/dl höher als normal bei mir. Hab draus geschlossen, dass ich vor dem Essen zu spritzen vergessen hatte und den Bolus schleunigst nachgelegt. Kaum dass ich den Bolus nachgeholt hatte und noch vor jeder möglichen zusätzlichen Insulinwirkung stürzte die Kurve nach unten, und ich durfte bis zum Mittag das zweite Mal frühstücken.
                                              Ebenso hatte ich laut Sensor X Nummern Nächte praktisch durchgehend unter 40mg/dl unterzuckert, obwohl die Kontroll-Piekse Werte zwischen 80 und 100 auswiesen.

                                              Ok, ich dneke, dass meine Unterschiede zwischen Scan und Pieks deswegen so besonders groß waren, weil ich den Kleber nicht vertrage und die Entzündung der Setzstelle den Scan mies beeinflusst haben, aber wie soll jemand ohne Piekserfahrung solche unzutreffenden Scans überhaupt auch nur annähernd passend einschätzen?

                                              Persönlich bin ich wieder beim Pieks und da immer bei einem Testgerät. Denn da muss ich bei 100 nicht überlegen, ob das jetzt das im Bad war, das 10 mehr anzeigte oder das im Wohnzimmer und das im Bad 10 weniger und....

                                              Kommentar


                                              • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

                                                es heisst ja nicht dass ich mich nicht mehr piekse, ich hab nur ne zusätzliche Sicherheit und lerne schon am Anfang mit dem Sensor umzugehen.

                                                Kommentar


                                                • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

                                                  Heißt auch nicht, dass ich das Abbott-Spiel komplett ablehne. Es mag ja auch Leute geben, bei denen es funzt, vielleicht sogar super. Aber bei deutlich teurerer Technik sind Fingerpieksabgleiche alle 12 Stunden Pflicht, weil da selbstverständlich Unterschiede im 10-20ger Bereich ausgeglichen werden müssen. Kleine Beträge pro Tag, aber zu was kann sich das nach ner Woche ohne Abgleich und mit darauf basierenden Insulindosen summieren? Wobei die entsprechenden Programme die Pieksdaten dann auch soort aufnehmen und zur Korrektur der eigenen Anzeige nutzen.

                                                  Was stellst Du dir vor, was Du mit dem Scan besser als mit ner gezielten Fingerpieksreihe siehst?

                                                  Kommentar


                                                  • Re: Typ1 Abendwerte explodieren

                                                    naja mit dem Scan hab ich nen Tagesverlauf und kann ja sehen wie der Zucker sich über die Nacht entwickelt oder bei Bewegung... Manchmal knallt er bei mir bei Bewegung auf 100 runter manchmal geht er auf 210 hoch .... das könnt man da besser auslesen....

                                                    wenn ich jetzt 3ma oder 4ma am Tag piekse zu den Mahlzeiten, dann hab ich NIX dazwischen. Vorhin hab ich ma gepiekst und da wer er schon gut runter auf 92 nach 3 Stunden. Hätte ich sonst nie mitbekommen ....

                                                    Kommentar

                                                    Lädt...
                                                    X