• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Diabetes und Cholesterinsenker

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diabetes und Cholesterinsenker

    Hallo,

    ich wollte fragen, ob jemand von Euch Cholesterinsenker nimmt und wie ihr sie vertragt? Wann werden denn Cholesterinsenker bei Diabetikern empfohlen?
    Ich habe lange Zeit Simvastatin genommen und es gut vertragen. Ich hatte auch nie die Muskelschmerzen, die häufig beschrieben werden.
    Ich sollte sagen, dass ich eine familiäre Hypercholesterinämie habe und so schon im Alter von 25 Jahren meinen ersten Cholesterinsenker bekam. Ich kämpfe aber emotional immer noch etwas gegen diese Medikamente. Deshalb wollte ich einfach mal fragen, ob jemand von Euch etwas zu berichten hat zu dem Thema.

    Liebe Grüße


  • Re: Diabetes und Cholesterinsenker

    ich habe angefangen mit simvastatin, als nw das gefühl der brustkorb ist zusammengedrückt so daß ich kaum luft holen konnte.
    darauf atorvastatin bekommen, das zusammen mit irbesartan(bd-senker) hat so extreme herzrhytmusstörungen verursacht daß eine sehr dringende op verschoben werden mußte , und ich zwei tage mit dauer-ekg auf der aufwachstation(beobachtung)lag.
    daher seit zwei jahren keine statine mehr.
    mfg. klaus

    Kommentar


    • Re: Diabetes und Cholesterinsenker

      Hallo Klaus,

      vielen Dank für Deine Antwort. Das klingt ja nicht gut, was Du mit den Statinen mitgemacht hast.
      Ich war schon bei einer Ärztin, die sich mit Fettstoffwechselstörungen auskennt. Die Entscheidung für oder gegen Medikamente müssen aber denke ich Arzt und Patient gemeinsam treffen. Bei mir ist es eben so, dass die Blutfettwerte auch schon hoch waren als ich noch 47kg gewogen habe. Bei uns liegen die sehr hohen Blutfettwerte auch in der Familie.
      Vielleicht hat Dr. Keuthagen ja einen Tipp für Dich.

      Ich nehme gegen den hohen Blutdruck auch unter anderem ein Sartan (Olmesartan).

      Liebe Grüße

      Kommentar