• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Fragen zum ogt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fragen zum ogt

    Hallöchen....
    ich habe eine Frage zu meinem Werten...

    OGT
    nüchtern 5.2
    1 Std. 8.6
    2 Std 6.7

    mein HBA1C ist bei 4.8
    Referenzbereich liegt bei 0-6,5

    habe ich schon Diabetes bzw die Vorstufe?

    Ich freue mich auf Antwort


  • Re: Fragen zum ogt

    hallo mascha,
    du hast weder diabetes noch die vorstufe, was bei einem hba1c von rund 5% auch kaum möglich ist.
    ---
    zu der angabe referenzbereich, bitte nochmal nachsehen, gibt nur wenige möglichkeiten.
    1. schreibfehler, 2. lesefehler. 3. unfähiges labor.
    .grund: für die einstellung des hplc (hochdruckflüssigkeitchromatogaf) müssen bei der bestimmung des hba1c -zwei-! referenzlösunge im bereich (unten ca 4%) (oberer ca 6 -- 7%) verwendet werden.
    eine referenzlösung mit dem wert 0% wäre dest wasser, und das ist nicht zugelassen, und! diesen wert im blut gibt es nicht , jeder mensch egal ob gesund oder dia, hat eine mindestmenge von ca 2,7mg/l glucose im blut, alles darunter ist hypo, ab 2 ohnmacht bei 0 ex.
    sollte das labor wirklich beim wert der referenzlösung auf 0 bestehen,
    ein anderes zuverlässiges labor wählen.
    mfg. klaus

    Kommentar


    • Re: Fragen zum ogt

      sorry gerade gesehen, alle blutzuckerangaben sind bei dir natürlich mmol/l nicht wie ich schrieb mg/l.
      mfg. klaus

      Kommentar


      • Re: Fragen zum ogt

        Der Referenzbereich liegt laut Angabe bei 0-6,5% ... extra nochmal nachgeschaut.
        Darüber ist Glukose im Serum war bei mir 4.20 Normalbereich 4.1.- 5.9 mmol/l

        ich war vor 6 Montage bei einen anderen Artz bzw labor und dort war HbA1c 5.1%
        Normwert 4.3- 6.1%

        HbA1c ( IFCC/ neue Std.) War bei mir 32.2 mmol/mol
        Normwert 24-43 mmol/mol
        Falls der auch von Bedeutung ist

        Nach dem OGT meinte der Arzt und die Schwester halt das ich nun die Vorstufe von Diabetes habe...

        Adiponectin Soll ja auch bei Diabetes von Bedeutung sein ?
        3.9ųg/ml
        normbereich >10
        >4 ųg sehr hohes Risiko

        Kommentar



        • Re: Fragen zum ogt

          Nach dem OGT meinte der Arzt und die Schwester halt das ich nun die Vorstufe von Diabetes habe...
          War wohl der Hausarzt? Dann frage ihn mal, welcher Wert ihn zu dieser Einschätzung veranlasst hat. Was dir eine Sprechstundenhilfe sagt, brauchst du nicht allzu ernst zu nehmen.

          Falls dir bei den von dir beschriebenen Werten kein Schreibfehler unterlaufen ist, dann zeigt weder der Nüchternwert (5,2mmol/l, unter 5,7mmol/l), noch der oGTT-2-Stunden-Wert (6,7mmol/l, unter 7,8mmol/l), noch das HbA1c (4,8%, weit unter 5,7%) Prädiabetes an. Mit deine Werten kommst du nicht einmal in die Nähe der Grenzwerte, ab denen man Prädiabetes feststellt. Also kannst du ganz ruhig bleiben und weiter möglichst gesund leben, damit das noch lange so bleibt.

          Alles Gute, Rainer

          Kommentar


          • Re: Fragen zum ogt

            hallo mascha,
            zum bz, der wird immer im serum angegeben(seit ca. 10jahren - vorher oft im vollblut- kann aber problemlos umgerechnet werden)
            hba1c ist bei beiden labs fast gleich 5,1 % ist wahrscheinlicher wegen des beim andedren labor idiotischen 0 wertes.
            -nochmal- die beiden referenzwerte sind "keine" normwerte keine normalwerte, sondern die werte der künstlich hergestellten lösungen mit denen das hplc gerät eingestellt wird.
            die "neue" bez für dn hba1c ist für mich (chemiker) hirnrissig denn das mol ist eine eindeutig festgelegter begriff. daher ist das mol für glucose eindeutig da diese ein molekül ist, ein rotes blutkörperchen aber eine zelle aus unendlich vielen verschiedenen molekülen. daher wird dieser wert aus dem hba1c in % verzuckerter bk gerechnet.
            und nein du hast keinen diabetes und auch kene vorstufe.
            laß dich nicht verrückt machen.
            -diagnosewerte nach ddg-
            1. nüchtern bz über 126mg/dl=7mmol/l
            2. hba1c über 6,5% , graubereich 5,7-6,4% zweite kontrollbestimmung.
            3. an zwei verschiedenen tagen irgenwann über 200mg/dl=11mmol/l
            4. beim ogtt (oraler glucose toleranz test) nach 2 stunden über 200mg/dl=11mmol/l.
            selbst die niedrigeren werte für prädiabetes erreichst du nicht.
            mfg. klaus
            ps was arzthelferinnen/-schwestern sagen ist geschwätz.

            Kommentar


            • Re: Fragen zum ogt

              Okay danke für die schnellen Antworten...


              der Adiponectin wert ist das einzige was nicht im Normalbereich liegt...
              aber es wurde nur erwähnt das der Wert auch was damit zu tun hat.

              ich werd im Januar beim nächsten Termin mal nachfragen wie er genau darauf kommt...

              Und zum Thema Schwestern... man denkt ja das die Erfahrungen haben..
              Und wissen was sie erzählen... mir wurde nur ein Zettel mit einer Ernährungsempfelung für Diabetiker mitgegeben und " dumme " Sprüche von ihr mir gegenüber... wie ich so jung sein kann und das schon haben kann ..bin ich selber dran schuld...

              ich bedanke mich nochmals für die schnellen Antworten ...

              Kommentar



              • Re: Fragen zum ogt

                nur`n tipp für klugsch...ende arzthelferinnen/schestern , fragen ob sie keinen friseur hat dem sie den quark erzählen kann. bin nie wieder belästigt worden.
                und nur ne frage, wie oft rennst du denn zum arzt als gesunde? es reicht doch dicke wenn du in nem jahr wieder kontrollieren läßt.
                soo schön sind wartezimmer nun auch nicht.- vor allem da sind viee mit husten schnupfen, sowas brauch ich nicht.
                mfg. klaus

                Kommentar


                • Re: Fragen zum ogt

                  Ich bin eigentlich wegen meiner Schilddrüse in Behandlung seit 8 Monaten.... deswegen war und bin ich auch da.. es wird in kurzen Abständen bei mir immer Blut abgenommen .... das mir den Diabetes würde nebenbei entdeckt und dann auch mit dem ogt gestestet... bin darauf nicht näher beim Arzt eingegangen da ich denke das er weiß was er erzählt .... aber hatte ja im Nachhinein auch Zweifel und hab ja dann hier gefragt....

                  werde aber beim nächsten Termin mal nachforschen wir er darauf kommt ...

                  also so ganz freiwillig und aus Spaß geh ich da nicht hin ... sonst war ich so gut wie nie beim Arzt...

                  Kommentar


                  • Re: Fragen zum ogt

                    War wohl der Hausarzt? Dann frage ihn mal, welcher Wert ihn zu dieser Einschätzung veranlasst hat. Was dir eine Sprechstundenhilfe sagt, brauchst du nicht allzu ernst zu nehmen.

                    Falls dir bei den von dir beschriebenen Werten kein Schreibfehler unterlaufen ist, dann zeigt weder der Nüchternwert (5,2mmol/l, unter 5,7mmol/l), noch der oGTT-2-Stunden-Wert (6,7mmol/l, unter 7,8mmol/l), noch das HbA1c (4,8%, weit unter 5,7%) Prädiabetes an. Mit deine Werten kommst du nicht einmal in die Nähe der Grenzwerte, ab denen man Prädiabetes feststellt. Also kannst du ganz ruhig bleiben und weiter möglichst gesund leben, damit das noch lange so bleibt.

                    Alles Gute, Rainer
                    ich gebe Rainer vollständig Recht.

                    Kommentar



                    • Re: Fragen zum ogt


                      Adiponectin Soll ja auch bei Diabetes von Bedeutung sein ?
                      3.9ųg/ml
                      normbereich >10
                      >4 ųg sehr hohes Risiko
                      Sie haben einen Tipp-Fehler?
                      Das Risiko steigt mit niedrigen Adiponektin-Werten!

                      Kommentar


                      • Re: Fragen zum ogt

                        Der Referenzbereich liegt laut Angabe bei 0-6,5% ... extra nochmal nachgeschaut.
                        Darüber ist Glukose im Serum war bei mir 4.20 Normalbereich 4.1.- 5.9 mmol/l

                        ich war vor 6 Montage bei einen anderen Artz bzw labor und dort war HbA1c 5.1%
                        Normwert 4.3- 6.1%

                        HbA1c ( IFCC/ neue Std.) War bei mir 32.2 mmol/mol
                        Normwert 24-43 mmol/mol
                        Falls der auch von Bedeutung ist

                        Nach dem OGT meinte der Arzt und die Schwester halt das ich nun die Vorstufe von Diabetes habe...

                        Adiponectin Soll ja auch bei Diabetes von Bedeutung sein ?
                        3.9ųg/ml
                        normbereich >10
                        >4 ųg sehr hohes Risiko
                        Die BZ- und HbA1c-Werte sind gut!
                        Kein Grund zur Sorge!

                        Kommentar