• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

102 mg/dl Blutzucker

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 102 mg/dl Blutzucker

    Hallo zusammen,

    ich bin 15 Jahre alt und mir wurde am vergangenen Montag wegen einer Lymphknotenschwellung Blut abgenommen. Dort hatte ich einen Blutzucker von 102 , was ja laut den Richtlinien zu hoch ist. Ich habe 4 Stunden davor ein Croissant mit Nutella und 2 stunden davor eine Brezel gegessen. Ist es normal das der Wert etwas erhöht war oder muss ich mir Sorgen machen?

    LG Snens


  • Re: 102 mg/dl Blutzucker

    Du machst mich neugierig:
    1. nach welchen Richtlinien wie viel zu hoch?
    2. aus welchem Grund bis Du überhaupt auf die Idee gekommen da nachzusehen?

    Kommentar


    • Re: 102 mg/dl Blutzucker

      Also es steht überall das ab 100mg mindestens Verdächtig ist und 2. da es auf meinen Ergebnissen mit einem Stern vermerkt war aber nichts dabei steht

      Kommentar


      • Re: 102 mg/dl Blutzucker

        1. son Stern hätte mich auch zum Nachfragen angeregt, früher wahrscheinlich auch so, wie Du das hier gemacht hast, heute immer zuerst an der Stelle, die mir so ein Sternrätsel aufgibt
        2. steht überall NÜCHTERN, und ich kann mir heute keinen jungen Menschen mehr vorstellen, der 4 Stunden lang nix oder nur klares Wasser trinkt
        3. gilt mit dem offiziellen oralen Glukosetoleranztest 2 Stunden nach dem Zuckerwasser über 200 als Diabetes und unter 140 als gesund.

        Wenn Dir manche Werte in den offiziellen Veröffentlichungen ein bisschen widersprüchlich vorkommen, musst Du bedenken, dass Diabetes ausschließlich an seinem einzigen primären Symptom diagnostiziert wird. Für diese Diagnose sind Blutzuckerwerte definiert, und zwar wesentlich nach der Folgekrankheiten-Statistik.
        Direkt organisch lässt sich auch nach 10 Jahren praktisch kein Unterschied zwischen Menschen feststellen, deren Blutzucker nüchtern unter 125mg/dl bleibt und solchen, bei denen er bis 140 reicht. Aber Ende der 80ger Jahre wurde die Nüchternobergrenze zum Diabetes von 140 auf 125 gesenkt, weil die bis dahin möglichen Statistiken im Bereich über 125 mehr Augenschäden pro x Nummern tausend Betroffene gezählt wurden als darunter.

        Kommentar



        • Re: 102 mg/dl Blutzucker

          Also finden Sie die Sorgen unnötig?

          Kommentar


          • Re: 102 mg/dl Blutzucker

            Ja, wie hjt_jürgen schon sagte, es gibt bestimmte Grenzwerte bei der Diabetes Diagnose, sowie die normalen Referenzwerte für Gesunde und einen Graubereich dazwischen für Prä-Diabetes.
            Deshalb ist es ein wenig verwirrend.

            nüchtern sollte der Blutzucker unter 100 mg/dl liegen, der Grenzwert für Diabetes sind jedoch min 126mg/dl. Und du warst nicht Nüchtern. Damit darfst du diese Grenzen gleich vergessen.

            Bei dem Ogtt den hjt_jürgen erwähnt hat, wird eine Zuckerlösung getrunken und wenn dann nach 2 Std der Wert über 200 mg/dl liegt, ist es Diabetes. Unter 140 mg/dl ist normal. Dem entsprechend kann man bei dir sagen, dass dein Wert von 102 mg/dl 2 Std nach einer Mahlzeit in Ordnung ist.

            Also mach dir keine Sorgen

            LG July

            Kommentar


            • Re: 102 mg/dl Blutzucker

              102 mg/d sind unauffällig. dies kann wie schon erwähnt durch essen oder auch durch etwas stress erreicht werden. prä- und diabetiker haben da schnell ganz andere ziffern und zahlen auf dem display.

              Kommentar



              • Re: 102 mg/dl Blutzucker

                Hallo zusammen,

                ich bin 15 Jahre alt und mir wurde am vergangenen Montag wegen einer Lymphknotenschwellung Blut abgenommen. Dort hatte ich einen Blutzucker von 102 , was ja laut den Richtlinien zu hoch ist. Ich habe 4 Stunden davor ein Croissant mit Nutella und 2 stunden davor eine Brezel gegessen. Ist es normal das der Wert etwas erhöht war oder muss ich mir Sorgen machen?

                LG Snens
                Die Werte sind ganz normal (insbesondere nach dem Essen)

                Kommentar