• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Krankenhaus

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Krankenhaus

    Bislang wird bei keiner Diabetes-Behandlung der Diabetes behandelt, also der Defekt der Blutzucker-Automatik.

    Bislang wird mit allen Formen der Diabetes-Behandlung nur dafür gesorgt, dass der Blutzucker nach Möglichkeit in einem Rahmen verläuft, in dem er so wenig wie möglich an Folgekrankheiten macht.
    Blutzuckermäßig bedeutet das bei einer sehr scharfen Einstellung nüchtern und postabsorbtiv 80-120mg/dl und in der Stundenspitze nach dem Essen maximal 200 und HBA1c bis 7.

    So lange jemand diesen Rahmen ohne Medis einhält, wird kein Arzt eine Notwendigkeit einer Behandlung erkennen, völlig egal, ob überhaupt und wenn ja wie viele Diagnose-Grenzwerte da schon überschritten wurden.

    Wie Du’s bisher geschildert hast, befindet sich Dein Freund bislang noch voll im Rahmen der schärfsten ärztlichen Blutzucker-Einstellung, würde also auch bei der ärztlichen Feststellung der Überschreitung wenigstens eines Diagnose-Grenzwertes, also auch wenn er denn ärztlich bescheinigt Diabetes hätte, keinerlei Behandlung erfahren.

    Warum willst Du ihn trotzdem mit aller Macht zum Arzt drängen? Was würde sich damit an seiner Situation ändern, außer dass er Dir den Gefallen getan hätte?

    Kommentar



    • Re: Krankenhaus

      Dank dir jürgen. Schön dass du es auch so sieht das dies kein wert eines gesunden, sondern eine gut eingestellten diabetikers ist. Daher würde ich ja gerne mit ihm zum diabetologen auch wegen der schulung, damit er gut eingestellt ist. Dank dir für dein verständniss. Alle anderen wollten mich hier nur immer beruhigen was ja auch nett war. Danke ejch

      Kommentar


      • Re: Krankenhaus

        Hallo Tatjana,
        ich verstehe es nicht.
        Die 140 mg/dl sind nicht pathologisch, denn sie sind NICHT nüchtern gemessen.
        Dein Freund ist kein Diabetiker und der Langzeitwert passt ebenfalls dazu.
        Warum steigerst du dich da so rein????

        Kommentar


        • Re: Krankenhaus

          Solltest du deinen Freund tatsächlich zum Diabetologen schleppen, dann wird dieser dir zu 100 Prozent sagen, dass kein Diabetes vorliegt.
          Hoffentlich bist du dann beruhigt.........

          Kommentar



          • Re: Krankenhaus

            Das ist ja die Herausforderung. Wahrscheinlich würde sie nicht Diabetes nicht glauben

            Kommentar


            • Re: Krankenhaus

              Leider weigert sich mein freund weiterhin zum arzt zu gehen und beruft sich trotz seines erhöhten bz weierhin auf den gemessenen hba1c wert. Trotz meines rates dass dieser falsch ausfallen kann will er sich nicht untersuchen lassen. Ich weiss nicht weiter.
              So könnte es weitergehen: Sie respektieren die (korrekte) Entscheidung ihres Lebenspartners.

              Kommentar


              • Re: Krankenhaus

                Dank dir jürgen. Schön dass du es auch so sieht das dies kein wert eines gesunden, sondern eine gut eingestellten diabetikers ist. Daher würde ich ja gerne mit ihm zum diabetologen auch wegen der schulung, damit er gut eingestellt ist. Dank dir für dein verständniss. Alle anderen wollten mich hier nur immer beruhigen was ja auch nett war. Danke ejch
                Da eine Stoffwechselstörung ausgeschlossen ist, besteht kein Anspruch auf (Mit-)Beurteilung eines Diabetologen zu Lasten der GKV. Bitte bedenken Sie, dass es deutschlandweit einen Arztmangel und häufig auch einen Mangel an Diabetologen gibt. Ich kenne Kollegen, bei denen es mehr als sechs Monate Wartezeit für einen Termin gibt. Bitte gehen Sie verantwortungsvoll mit kostbaren Resourcen um.

                Kommentar



                • Re: Krankenhaus

                  Guten morgen
                  mein lebenspartner ist gestern wegen einer kleinen wunde in der notaufnahme genäht worden un da sein puls wegen der aufregung auf 160 gegangen ist wurde auch noch ein ekg geschrieben bzw. Ein blutbild gemacht. Sobald er eine arztklinik betritt wird er recht nervös. Beim bz wurde138 gemessen wobei er sagt in den letzten stunden nichts gegessen zu haben. Nun sagt die ärztin dass solch ein wert bei einem so hohen puls auch bei gesunden keine ausnahme wäre und hat den hba1c mit 5,3 bestimmt.Wie geht man jetzt damit um. Er will mein BZ gerät nicht nutzen und sagt ich spinne. Ne störung liegt doch wohl vor.
                  Eine Soffwechselstörung ist nicht zu erkennen. Auch Stoiffwechselgesunde können BZ-Werte von 160mg/dl entwickeln. Insbesondere in einer solchen Situation.

                  Kommentar


                  • Re: Krankenhaus


                    So könnte es weitergehen: Sie respektieren die (korrekte) Entscheidung ihres Lebenspartners.

                    weshLb ist eine stoffwechselstörung ausgeschlosen herr dr. Keuthsge

                    Kommentar


                    • Re: Krankenhaus

                      Hoffentlich bist du jetzt beruhigt, Tatjana. Dr. Keuthage ist Facharzt und kann das beurteilen.
                      Die Werte von deinem Lebensgefährten sind völlig normal und hoffentlich lässt du jetzt die Sache ruhen.
                      LG

                      Kommentar



                      • Re: Krankenhaus



                        weshLb ist eine stoffwechselstörung ausgeschlosen herr dr. Keuthsge
                        die erhöhten blutzuckerwerte lassen sich einzig und alleine durch stress erklähren. unter stress wird adrenalin ausgestossen, adrenalin ist ein gegenspieler des insulin. ergo: kein diabetes, keine stoffwechselstörung. gesund.

                        Kommentar


                        • Re: Krankenhaus

                          Der Wert von 138 mg/dl ist nichtmal besonders hoch, weil der Wert nicht nüchtern gemessen wurde.
                          Zusammen mit einem absolut gesunden hba1c von 5,3 kann man einen Diabetes ausschließen.

                          Kommentar


                          • Re: Krankenhaus


                            Da eine Stoffwechselstörung ausgeschlossen ist, besteht kein Anspruch auf (Mit-)Beurteilung eines Diabetologen zu Lasten der GKV. Bitte bedenken Sie, dass es deutschlandweit einen Arztmangel und häufig auch einen Mangel an Diabetologen gibt. Ich kenne Kollegen, bei denen es mehr als sechs Monate Wartezeit für einen Termin gibt. Bitte gehen Sie verantwortungsvoll mit kostbaren Resourcen um.
                            Dies ist eine traurige entwicklung im gesundheitswesen herr Doktor. Wenn jetzt patienten mit auffälligem bz nicht mehr, augrund von einsparungen, weiter untersucht werden, stellt dies einen neuen Tiefpunkt dar.

                            Kommentar


                            • Re: Krankenhaus

                              ja tatjana, so sit das nunmal du kannst solange salbadern wie du willst, gesunde wie dein lebenspartner werden beim diabetologen rausgeschmissen, und das zu recht.
                              denn das hat nur mit deinem wahn zu tun und überhaupt nicht mit dem gesundheitssystem.
                              du kein anderer benötigt hilfe,
                              klaus

                              Kommentar


                              • Re: Krankenhaus

                                So ein Tatjana-Blödsinn.

                                Die Ärzte sind hauptsächlich dazu da, Krankheiten zu heilen und nicht um eingebildete Kranke durch nicht erforderlichen Untersuchungen zu beruhigen. Letzteres würde auch, wenn es gehäuft vorkommt, das Budget der Krankenkassen sprengen und somit sowohl Zeit als auch Geld, dass zur Behandlung von den echten Kranken dringend erforderlich ist, unsinnig vergeuden.

                                Zu deiner Information:
                                Patienten mit auffälligem BZ werden in unserem Gesundheitssystem sehr gut untersucht und behandelt. Dass der BZ-Wert deines Freundes für diese Situation nicht auffällig war, wurde dir in diesem Thread bereits mehrfach bestätigt und auch begründet. Insofern ist deine Behauptung, dass Patienten mit auffälligem BZ in unserem Gesundheitswesen nicht angemessen untersucht würden, einfach nur Blödsinn so wie du ihn laufend von dir gibst. Ich würde es begrüßen, wenn die Administratoren dich endlich als Troll einstufen und dir zumindest in diesem Forum die Möglichkeit nehmen, Leute die hier echte Informationen suchen, laufend zu verunsichern.

                                Kommentar


                                • Re: Krankenhaus

                                  Rainer, was bist du ein hetzer. Und gerade du, der in vielen forenimmer wieder daraufhingewiesen wird, keine diagnosen auszugeben bzw anraten zur medikation bitte zu unterlassen. Dies sollte meiner meinung nach , dir mal wieder gesagt werden.

                                  Kommentar


                                  • Re: Krankenhaus

                                    Rainer, was bist du ein hetzer. Und gerade du, der in vielen forenimmer wieder daraufhingewiesen wird, keine diagnosen auszugeben bzw anraten zur medikation bitte zu unterlassen. Dies sollte meiner meinung nach , dir mal wieder gesagt werden.
                                    Tatjana, meinst Du das Ernst?
                                    DU bist es, die anderen einen Diabetes einreden möchte.

                                    Dieser Thread ist dafür ein Paradebeispiel.

                                    Würdest Du Deinem Freund uns uns die Ehre erweisen, dem Rat des Forenexperten Dr. Keuthage zu folgen?

                                    Wenn nicht, dann solltest Du Deine Angststörung wirklich behandeln lassen.

                                    Und außerdem: Du hast bis heute die "Leitlinien der DDG" nicht verstanden, und im Prinzip gehen die uns auch gar nix an. Denn: Diagnosen stellen Ärzte. Diese werde dazu ausgebildet, dazu gehört Fachwissen - und das ist mehr als irgendwelche Werte so wie Du es machst zu interpretieren.

                                    Kommentar


                                    • Re: Krankenhaus

                                      Ich vertraue dr. Keuthage typ einser, denn er ist arzt, anders als andere hier welche gerne persönlich werden.

                                      Kommentar


                                      • Re: Krankenhaus

                                        Liebe Tatjana,
                                        leider bist du es, die gerne persönlich wird.
                                        Du schreibst Dinge wie: Du musst lesen lernen, Ramona.
                                        Ob du Dr. Keuthage vertraust, wird sich in den nächsten Tagen zeigen.
                                        Dr Keuthage sagt dir ganz klar, dass eine Stoffwechselstörung und damit ein Diabetes ausgeschlossen ist.
                                        Ich rechne damit, dass du nicht aufhören wirst und weiterhin darauf bestehst, dass dein Freund krank ist.
                                        LG,
                                        Ramona

                                        Kommentar


                                        • Re: Krankenhaus

                                          Hallo liebe freunde
                                          gerade einen interessanten threat von einer 40 jährigen schlanken frau gelesen. Nbz inner unter 100 hba1c bei 5,0.....was denkt man dann bei sowas, natürlich topp gesund. Aber was macht die dame. Sie geht zum ogtt und zack. Wieder so ein beispiel weshalb der wert in der diagnose wohl nicht greift. Mal gespannt was mein freund dazu sagt. Glaube ende oktober kommen immer die modifizierten ddg empfehlungen heraus. Mich würde nicht wundern wenn nach der letztjährigen deklassifizierung des hba1c dieser wert nun entgültig in der diagnose verschwindet. Lasst es uns hoffen.

                                          Kommentar


                                          • Re: Krankenhaus

                                            den fred fürde ich gerne im orginal lesen. link?

                                            Kommentar


                                            • Re: Krankenhaus

                                              .........und ich hatte recht :-)
                                              Sie glaubt nichtmal Dr. Keuthage und macht weiter.
                                              Unfassbar!

                                              Kommentar


                                              • Re: Krankenhaus

                                                Lies hier:
                                                https://www.diabetes-forum.de/forum/...1&pagesize=100
                                                Die oGTT-Werte findest du im Beitrag vom 24.09.2018 11:56.
                                                101 nüchtern, 172 nach 1ST, 159 (!) nach zwei Stunden
                                                Es sind Werte die weit ab von den Diagnosewerten von Diabetes liegen. Insofern erzählt Michaela, (die sich hier Tatjana und dort Michael nennt,) wie immer riesigen Blödsinn, wenn sie behauptet, dass das HbA1c keinen Diabetes und der oGTT Diabetes ergeben hätte. Wenn man einbezieht, dass die Frau in ihrer täglichen Ernährung bewusst auf Zucker und andere schnelle KH verzichtet, dann passen das HbA1c und die oGTT-Werte auch gut zusammen.

                                                So wie Michaela das macht, kann man die Tatsachen natürlich auch verbiegen. Es kann allerdings auch sein, dass Michaela nichts absichtlich verbiegt und einfach nur nicht in der Lage ist, die Situation realistisch zu bewerten.

                                                Kommentar


                                                • Re: Krankenhaus

                                                  Du hast einen unglaublichen verfolgungswahn rainer, und ich sage dir nun zum hundertsten mal, dass ich nocht als michaela irgendwo schreibe. Also unterlass dies bitte. Ich habe nicht gesagt dass die dame diabetes hat, jedoch eine störung welche der hba1c nicht aufgedeckt hat, sondern der ogtt. Mittlerweile verstehe ich, dass du mit deiner art in den foren gewaltig unbeliebt bist.

                                                  Kommentar


                                                  • Re: Krankenhaus

                                                    Dr Keuthage hat dir DEUTLICH gesagt, dass bei deinem Freund kein Diabetes vorliegt, dass du das akzeptieren sollst und auch keinen Diabetologen aufsuchen sollst.
                                                    Die OGGT Werte sind völlig normal/gesund und auch bei diesem Patient liegt keine Stoffwechselstörung vor.
                                                    Das wird Dr Keuthage sicherlich auch so sehen.

                                                    Kommentar