• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Erste Anzeichen für Diabetes?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erste Anzeichen für Diabetes?

    Hallo!

    Zuerst mal zu meiner Person. Ich bin 20 Jahre alt, weiblich und schlank.

    Nun zu meinem Problem. Seit ca 1 1/2 Wochen habe ich durchgehend einen sehr großen Durst. Ich trinke am Tag um die 3 1/2 Liter Wasser (und mehr) und fühle mich am Abend so, als hätte ich den ganzen Tag nichts getrunken. Ich kann auf einmal 1 Liter Wasser trinken und fühle mich danach noch immer sehr durstig... Zusätzlich habe ich an der Handoberfläche sehr trocken Haut bekommen, die teilweise auch juckt. Ich weiß, dass das hier keinen Arztbesuch ersetzt, nur möchte ich 'nur' wegen großem Durst nicht zum Arzt gehen. Könnten das erste Anzeichen für Diabetes sein? Ich bin da eigentlich sehr skeptisch gegenüber, da ich eigentlich ziemlich schlank bin und mich halbwegs gesund ernähre. Gibt es viellicht Tipps, wie ich dieses Durstgefühl wegbekomme? Danke schonmal für eure Antworten!

    Lg Sunny


  • Re: Erste Anzeichen für Diabetes?

    Hi Sunny!

    Diabetes liegt nicht nur an der Ernährung! Es heißt zwar "Zuckerkrankheit"...

    Da gibt es etliche Varianten, von Mody-Typen bis hin zum "Jungenddiabetes" – und der heißt eigentlich auch nur so weil den schon Kinder kriegen können!

    Für Deinen Durst kann es einige Erklärungen geben – ich möchte Dir den Tipp geben, bei Gelegenheit in einer Apotheke mal den Blutzucker testen zu lassen. Dazu musst Du nicht nüchtern sein oder Dir merken was Du vorher gegessen hast. Wenn da was absolut nicht stimmt kannst Du immernoch zum Arzt marschieren.

    Durst ist Durst, den kriegst Du nur mit trinken weg. Normalerweise.

    Kommentar


    • Re: Erste Anzeichen für Diabetes?

      hallo,
      wer angst hat sollte wirklich mal den einen oder zwei euro für einen blutzuckertest in der apo übrighaben, nicht ohne grund ist angst haben eine sinn-und nutzlose psychische belastung.
      "denn" eins soltest du wissen "durst" in hohem maß ist eben "kein"
      frühes anzeichen, sondern dies tritt nur auf wenn der blutzucker schon weit über 200mg/dl liegt also wenn man schon voll alle diagnosegrenzen gerissen hat. wenn es so ist dann gibt es keine überlegung ob man zum arzt geht oder nicht. ja dann muß man ganz dringend zum arzt.
      und wenn nix ist dann brauchst du auch keine angst zu haben.
      mfg. klaus

      Kommentar


      • Re: Erste Anzeichen für Diabetes?

        Hallo!

        Zuerst mal zu meiner Person. Ich bin 20 Jahre alt, weiblich und schlank.

        Nun zu meinem Problem. Seit ca 1 1/2 Wochen habe ich durchgehend einen sehr großen Durst. Ich trinke am Tag um die 3 1/2 Liter Wasser (und mehr) und fühle mich am Abend so, als hätte ich den ganzen Tag nichts getrunken. Ich kann auf einmal 1 Liter Wasser trinken und fühle mich danach noch immer sehr durstig... Zusätzlich habe ich an der Handoberfläche sehr trocken Haut bekommen, die teilweise auch juckt. Ich weiß, dass das hier keinen Arztbesuch ersetzt, nur möchte ich 'nur' wegen großem Durst nicht zum Arzt gehen. Könnten das erste Anzeichen für Diabetes sein? Ich bin da eigentlich sehr skeptisch gegenüber, da ich eigentlich ziemlich schlank bin und mich halbwegs gesund ernähre. Gibt es viellicht Tipps, wie ich dieses Durstgefühl wegbekomme? Danke schonmal für eure Antworten!

        Lg Sunny
        Die Symptome sind durchaus typisch für (Typ1) Diabetes. Ein BZ-Test beim Arzt oder Apotheker ist sinnvoll.

        Kommentar



        • Re: Erste Anzeichen für Diabetes?

          Hallo
          und einmal die Schilddrüse untersuchen lassen
          Grüße

          Kommentar