• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erhöhter Zuckerbedarf

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erhöhter Zuckerbedarf

    Hallo
    Ich merke, dass ich in letzter Zeit einen immer höheren Bedarf an Zucker habe. Ich nehme eine Cholesterin-Senker. hat das einen Zusammenhang ? oder kann es eine andere Ursache haben?


  • Re: Erhöhter Zuckerbedarf

    Woran machst du den angeblichen Zuckerbedarf fest, am Appetit? Bist du Diabetiker und was nimmst du für Diabetesmedikamente?

    Ein bisschen mehr musst du zu deiner Frage schon erklären, wenn du eine Antwort haben willst.

    Kommentar


    • Re: Erhöhter Zuckerbedarf

      Ich habe mich bei meiner Frage etwas zu kurz gefasst. Hier die Ergänzung:
      Zuckerbedarf: Ich brache immer mehr Zucker im Kaffee bis ich den süß genug finde (Kaffeesorte nicht gewechselt) immer mehr Lust nach Süßigkeiten und gezuckerten Getränken
      Nach meinen Herzinfarkten (schon ein paar Jahre her) haben die Ärzte wie sagen einen etwas erhöhten Cholesterinspiegel festgestellt. Dazu haben Sie mir das Medikament Simvastatin verordnet.
      Bei den letzten Blutspiegeln (vor ca. 1/2 Jahr) sollen die Werte im grünen Bereich gewesen sein. Ich hoffe die Angaben sind ausreichend. Gebe aber gerne noch mehr Infos.
      Besten Dank

      Kommentar


      • Re: Erhöhter Zuckerbedarf

        hallo,
        da bin ich als diabetiker aber froh, daß ich kaffee(espresso) nur schwarz trinke. daher kann ich dir nur raten die zuckermenge zu reduzieren um ev die empfindlichkeit deiner geschmacksknospen wieder zu erhöhen.
        ja auch ich habe mit der verträglichkeit von statinen große probleme,
        ansonsten lies doch mal den beipackzettel ob geschmacksbeeinträchtigungen dort als nw vorkommen.
        mfg. klaus

        Kommentar



        • Re: Erhöhter Zuckerbedarf

          Hallo Kalle,

          vermutlich stellst du deine Frage hier im Diabetesforum, weil du befürchtest, von mehr Zucker Diabetes zu bekommen. Zur Zeit wird gerade mal wieder dem Zucker alles zugeschoben. Wir Diabetiker wissen, dass das viel zu kurz gedacht ist. Problematisch sind alle schnell ins Blut gehenden Kohlenhydrate. Da gibt es noch viel mehr, auf das man achten sollte, als auf den Zucker. Ganz oben an stehen alle Weißmehlprodukte.

          Bei allen Warnungen vor zu viel Zucker geht es aber nicht um eine halben Löffel mehr oder weniger im Kaffee. Es geht um die versteckten Zuckermengen in Fertigprodukten, in der Cola und im Apfelsaft, in den Lightprodukten bei denen der fehlende Geschmack der Fette durch viel Zucker erzeugt werden muss.

          Wenn du trotzdem am Zucker im Kaffe sparen willst, dann würde ich dir den Tipp geben, deine Gewohnheit umzustellen. Es geht wirklich ziemlich schnell, dass man sich umgewöhnt hat und der Kaffe oder Tee ohne Zucker besser schmeckt. Wenn du willst, kannst du ja den Kaffee mal mit Sahne probieren. Ich nehme dafür aber keine Kaffesahne, weil da auch wieder Zucker und Chemie reingemixt sind, sondern wohlschmeckende und gesunde Schlagsahne.

          Beste Grüße, Rainer

          Kommentar


          • Re: Erhöhter Zuckerbedarf

            Hallo
            Ich merke, dass ich in letzter Zeit einen immer höheren Bedarf an Zucker habe. Ich nehme eine Cholesterin-Senker. hat das einen Zusammenhang ? oder kann es eine andere Ursache haben?

            Cholesterinsenker erhöhen das Diabetesrisiko gering. Ihre Beobachtungen lassen sich dadurch aber nicht erklären.

            Kommentar