• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Insulin u Langzeitzucker

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Insulin u Langzeitzucker

    Meine Insukinwerte sind im unteren Normbereich u mein Langzeitzucker im oberen Normbereich. Muss man sich in Sachen Diabetes oder Prä Diabetes Gedanken machen?
    Habe verstärktes Wasserkassen nachts, Afterjucken u Übelkeit, schlapp u müde. Glycose im Blut u Urin im Normbereich, bei Blut meist oberer Norm.


  • Re: Insulin u Langzeitzucker

    Was sagt der Arzt dazu? Insbesondere, was sagt er zum Zucker im Urin?

    Kommentar


    • Re: Insulin u Langzeitzucker

      Arzt sagt ich soll einen glycoseintoleranztest machen. Urin negativ

      Kommentar


      • Re: Insulin u Langzeitzucker

        Sorry, da hatte ich was "zu schnell" gelesen.
        Einen Insulin-Grenzwert für die Diagnose Diabetes gibt es nicht.
        Verstärktes Wasserlassen infolge Diabetes gibt es nur mit Glukose im Urin. Für Deines muss also ne andere Erklärung gesucht werden, wahrscheinlich auch für den Juckreiz (Dummfrag: Hast Du schon mal probiert, wenn Du nach dem Stuhlgang und dem üblichen Abputzen dann mit nem Lappen und schlichtem Wasser - keine Seife! - dafür sorgst, dass kein Stuhlrest mehr darin verbleibt?)

        Diabetes ist, wenn der Blutzucker einen der dafür festgelegten Grenzwerte überschreitet. Wenn Nüchtern- und Langzeitwert unter diesen Grenzwerten sind, bleibt nur noch der 2-Stunden-Grenzwert beim Toleranztest. Die Suppe ist zwar geschmacklich umstritten, aber wenn der Dok den schon anbietet, würde ich ihn machen. Das 1- und 2-Stunden-Ergebnis würden Dir sagen, wie gesund Dein Blutzucker wirklich verläuft.

        Kommentar



        • Re: Insulin u Langzeitzucker

          Hey danke! aber es gibt dich vom Labor einen Referenzbreich bei Insulin? bei mir steht 6-25 u mein wert ist 8,9.
          Ich mache mir deshalb sorgen weil ich befürchte eine chronische Bauchdpeicheldrüsenentzündung zu haben.

          Kommentar


          • Re: Insulin u Langzeitzucker

            ggfs kommt das Jucken auch von meinen Hämorhoiden. Aber ich fühle mich auf jeden Fall elend, immer übel, schlapp, Nackenschmerzem, Fussstechen, Magen Darmprobleme

            Kommentar


            • Re: Insulin u Langzeitzucker

              hallo al,
              der insulinwert taugt nicht zur diagnose, da er sich der notwendigkeit anpasst, also wenn viel glucose im blut ist geht er hoch, und umgekehrt.
              mach den ogtt =belastungstest dann weißt du mehr.
              -- aber -- wenn du fragen sinnvoll beantwortet haben willst, dann bitte müssen werte dabei sein. etwas hoch , usw sind was für hellseher.
              ob eine entzündung vorliegt wird bei blutabnahme oft mit getestet,
              heißt crp wert, sofern über 5 ist eine entzündung vorhanden.
              daher bitte "mit" werten fragen.
              mfg. klaus

              Kommentar



              • Re: Insulin u Langzeitzucker

                Hallo Klaus,
                crp ist sehr niedrig keine Entzündung.
                Insulin ist 8,9 (REF 6-25)
                Habe so schrecklich viele Sympthome. :-(
                Langzeitzucker 5,7 (Ref

                Kommentar


                • Re: Insulin u Langzeitzucker

                  Der Langzeitzucker repräsentiert den Durchschnittswert des Blutzuckers der vergangenen 8-12 Wochen. Der Insulinwert ist immer die aktuelle Momentaufnahme. Das Insulin, was jetzt gemessen wird, ist schon in ner halben Stunde kaum noch nachweisbar, denn es hat knapp 5 Minuten Halbwertzeit, wird also fortlaufend neu nachgelegt. Spitzenmäßig jeweils 10-20 Minuten nach einer Mahlzeit.

                  Wie kommst Du auf Bauchspeicheldrüsenentzündung? Hattest Du sowas schon mal? Oder kennst Du jemanden, der davon geplagt wurde/wird?

                  Kommentar


                  • Re: Insulin u Langzeitzucker

                    der langzeit wert = hba1c liegt mit 5,7% in dem bereich wo die richtlinien der ddg eindeutig sagen der wert ist so hoch daß nachkontroliert werden muß, und genau das will dein arzt mit dem ogtt machen , also alles so wie es sein soll.
                    mfg. klaus

                    Kommentar



                    • Re: Insulin u Langzeitzucker

                      Hallo Klaus hba1c ist der Ref bis 5,8, der hba1c wurde mehrmals gemessen u lag immer so knapp unter 5,8.
                      @Jürgen: wie gesagt ich befürchte das es eine chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung sein kann. Hatte Fettststühle, Verdauungsprobleme, Übelkeit, Unverträglichkeiten, Gesichtsröte u fühle mich seit langem sehr schlecht. Allerdings muss man sagen Blutwerte waren eigentlich immer gut bis IGG4 Erhöhung u pos ANA Wert.

                      Kommentar


                      • Re: Insulin u Langzeitzucker

                        So war gerade beim Test, Ergebnisse bekomme ich morgen, allerdings hat die Arzthelferin parallel den Blutzucker am Finger gemessen:
                        94 vor der Glycoselösung
                        156 1Std nach Trinken der Lösung
                        122 2 Std nach Trinken der Lösung
                        Sie meinte die Blutwerte können noch abweichen, aber auf den 1. Blick kein Anzeichen für Diabetes.
                        hoffe sie hat recht

                        Kommentar


                        • Re: Insulin u Langzeitzucker

                          Und wie hoch ist Dein hba1c?

                          Kommentar


                          • Re: Insulin u Langzeitzucker

                            hba1c: 5,7 (Ref

                            Kommentar


                            • Re: Insulin u Langzeitzucker

                              5,7 Ref ist bis 5,8

                              Kommentar


                              • Re: Insulin u Langzeitzucker

                                hallo al,
                                bitte mache dich ein bisschen schlau über den hba1c, was du da immer als ref wert angibst hat mit dir überhaupt nichts zu tun. diese beiden
                                werte (einer tief ca 4,6 der andere höher normal ca 6,2%) sind die werte der lösungen mit denen da hplc gerät eingestellt, (nicht geeicht nicht kalibriert-dazu sind die lösungen zu ungenau,) wird .
                                dies werte sind auch "keine" soll oder andere werte sondern wirklich nur werte einer lösung die nichts mit den patienten zu tun hat.
                                angegeben werden sie - da sich mit diesen werten (als referenzlösung) auch die ergebnisse der patienten ändern (können)
                                "daher" kann man hba1c werte nur vergleichen wenn das gerät beim zweitenmal mit den gleichen lösungen wie beim erstenmal eingestellt ist)
                                ----
                                und dein wert mit 5,7% sagt aus daß du an der oberen grenze des tolerierbaren bist, auch wenn der ogtt nicht sagt daß du diabetiker bist, liegen deine werte so hoch , daß du zumindest deine kohlenhydrat menge reduzieren solltest. dein bewegungsprofil in richtung "mehr bewegen" und falls üg besteht , dieses vorsichtig reduzieren solltest.
                                mfg. klaus
                                ps für alle die in diese richtung steuern, bitte glaubt nicht, daß wenn ihr morgen die diagnose "diabetes" bekommt, daß sich dann etwas tun würde ! ihr bekommt das gleiche zu hören wie im letzten absatz beschrieben.

                                Kommentar


                                • Re: Insulin u Langzeitzucker

                                  Arzt sagt ich soll einen glycoseintoleranztest machen. Urin negativ

                                  ..das ist eine gute Idee! dann erhalten Sie eine definitive Antwort.

                                  Kommentar