• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ständige Hypoglykämie .. Ist das Diabetes?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ständige Hypoglykämie .. Ist das Diabetes?

    Hi, habe da mal ne Frage! Seit 8 Monaten bin ich krank. Nach jeder Mahlzeit bekomme ich starken Schwindel, der sich zwischen 30 Minuten und mehreren Stunden anhält. Dazu kommt noch verschwommenes Sehen, Durchfälle, manchmal Übelkeit, Gangunsicherheit,zittrige Hände und Beine, fast 8 Kg Gewichtszunahme ( jetzt wiege ich etwa 55, 56 Kg). Einmal hatte ich einen starken Azetongeruch und jeden Tag sehr starken Harndrang. ( Aber fast noch nie- Durstgefühl ). Bis jetzt haben die Ärzte nur dubiose Diagnosen gestellt : Hypotonie, ( vielleicht) , Lebensmittelallergie, psychosomatisches Leiden.... Alle diese Diagnosen wurden durch verschiedene Tests widerlegt. Einen Diabetes schließen sie kategorisch aus. Sie sagten , dass ich beneidenswerte, PERFEKTE Zuckerwerte habe.
    Vor ein paar Wochen, hat eine meine diabeteskranke Bekannte mir Zucker gemessen. Es zeigte 35 (!) ...... Dazu muss ich erwähnen, dass ich etwa 20 Minuten vor dieser Messung, eine ganze Schokolade Rittersport gegessen habe. Nach diesem Vorfall ging ich zu einem Diabetologen, der bei der 3 stündigen Gluckosenintoleranztest, mir eine Hypoglykömie, aber kein Diabetes festgestellt hat. Er riet mir mehr Kohlehydrate zu essen, und dann soll alles gut werden. 2 Tage später, hatte ich beim Frühstück ein Hypo, daraufhin wurde ich mit Verdacht auf Insolinom ins Krankenhaus eingeliefert. Dort musste ich mich einem 72 Stunden langen Hungertest unterziehen. Während dieses Testes, versprachen mir die Ärzte und Krankenschwestern jede Stunde mein Blutzucker zu messen, um die Unterzuckerungskoma zu vermeiden. Aber das taten sie nicht. Als mein Zucker fing an rapide unterzu sacken, keine kam zu mir. ( mehr als eine Stunde) . Wegen meiner begründeten Angst sinnlos ins Koma zu fallen und um zu sterben, fing ich an pausenlos Kaffee und Kräutertee zu trinken. Ich habe bemerkt, dass wenn ich es tue, steigt mein Blutzucker bis auf 40 mg... Also, nach 72 Stunden war mein Zucker bis 53 runtergefallen ( beim PAUSENLOSEN Trinken von Kaffee und Obsttee). Ich habe theoretisch den Test nicht bestanden, praktisch, würde ich selbst sagen, habe ich es doch... Als der 72 Stündige Test vorbei war, bekam ich Abendessen. Und siehe, da , plötzlich stieg mein Blutzucker auf 180 (!) . Nächsten Morgen, nach der Verzehr eines Marmeladenbrötchens, stieg mein Zucker auf 201 und nach dem Mittagessen war es 225 (!) . Ärzte waren darüber sehr überrascht- und dachten, dass es um einem Pre- Diabetes sich handelt muss. Außerdem, haben sie im Krankenhaus, eine Seitenast IPMN ( kleiner als 0,5 cm ) in Pankreas entdeckt. Gestern war ich mit diesen Werten zu meinem Diabetologen hingegangen. Er weigerte sich mich zu behandeln, mit der Begründung , dass es KEIN Pre- Diabetes sein kann. Jetzt sitze ich weiter zuhause ohne Diagnose. Nächste Woche will ich mein Studium wegen der Krankheit ohne Namen , abrechen, weil ich schaffe mit so einem Schwindel, nicht mal 300 Meter alleine draußen zu gehen. Wer kann mir mit der Diagnose helfen???? Übrigens, bei dem 72 Stunden langen Hungertest ging mir ziemlich gut ( ausser, beim fallen von Blutzucker). Plötzlich, verschwanden Durchfälle , Übelkeit, Schwindel... Schlimm wurde wieder MIT Nahrungsaufnahme !!!!!! Was ist das für eine Krankheit? Vielen Dank voraus, Astridje


  • Re: Ständige Hypoglykämie .. Ist das Diabetes?

    An Deiner Stelle würde ich mich mit Deiner Schilderung an das nächste Pankreas-Zentrum wenden

    Kommentar


    • Re: Ständige Hypoglykämie .. Ist das Diabetes?

      Hallo Astridje,

      ein Diabetologe wird dir kaum helfen können, das ist nicht sein Fachgebiet. Hilfe musst du dir bei einem Endokrinologen holen, Vielleicht ist es für dich sogar sinnvoll, direkt in einem der Pankreaszentren Hilfe zu suchen - google einfach mal danach.

      Die pauschale Empfehlung zu mehr KH ist nicht sehr sinnvoll, wenn es sich um alimentäre Hypoglykämien handelt. Nach so etwas sieht es aber aus. Viele KH, besonders die schnellen KH aus Weißmehl und Zucker lassen deinen BZ höher ansteigen. Die nachfolgende verspätete und überschießende Insulinreaktion senkt dann den BZ zu weit ab. Probiere mal, ob es mit einem Essen von weniger KH die Hypoglykämien nicht so schlimm werden. Häufig hilft das. Wenn die Hypoglykämie da ist, dann musst du natürlich KH essen, damit der BZ wieder hoch geht. Das muss aber vorsichtig passieren, damit er nicht zu stark ansteigt und in der Folge wieder zu weit absinkt.

      Ich halte es für sinnvoll, wenn du dir ein BZ-Messgerät besorgst. Damit kannst du die Reaktion des BZ auf unterschiedliches Essen gut beobachten und kannst rausfinden, was für dich das beste ist.

      Alles Gute, Rainer

      Kommentar


      • Re: Ständige Hypoglykämie .. Ist das Diabetes?

        Vielen herzlichen Dank, lieber Jürgen und lieber Reiner! Ihre Beiträge waren sehr hilfreich ! Liebe Grüsse, Astridje

        Kommentar



        • Re: Ständige Hypoglykämie .. Ist das Diabetes?

          Hallo Astridje,

          ein Diabetologe wird dir kaum helfen können, das ist nicht sein Fachgebiet. Hilfe musst du dir bei einem Endokrinologen holen, Vielleicht ist es für dich sogar sinnvoll, direkt in einem der Pankreaszentren Hilfe zu suchen - google einfach mal danach.

          Die pauschale Empfehlung zu mehr KH ist nicht sehr sinnvoll, wenn es sich um alimentäre Hypoglykämien handelt. Nach so etwas sieht es aber aus. Viele KH, besonders die schnellen KH aus Weißmehl und Zucker lassen deinen BZ höher ansteigen. Die nachfolgende verspätete und überschießende Insulinreaktion senkt dann den BZ zu weit ab. Probiere mal, ob es mit einem Essen von weniger KH die Hypoglykämien nicht so schlimm werden. Häufig hilft das. Wenn die Hypoglykämie da ist, dann musst du natürlich KH essen, damit der BZ wieder hoch geht. Das muss aber vorsichtig passieren, damit er nicht zu stark ansteigt und in der Folge wieder zu weit absinkt.

          Ich halte es für sinnvoll, wenn du dir ein BZ-Messgerät besorgst. Damit kannst du die Reaktion des BZ auf unterschiedliches Essen gut beobachten und kannst rausfinden, was für dich das beste ist.

          Alles Gute, Rainer
          Auch in vermute alimentäre Hypoglykämien. Ratsam sind komplexe KH, nicht schnelle.

          Kommentar


          • Re: Ständige Hypoglykämie .. Ist das Diabetes?

            Vielen herzlichen Dank an Dr. Keuthage, Jürgen und Reiner , ! Heute morgen habe ich die Diagnose erhalten und sie pass 100 Prozent zu von mir geschilderten Symptomen. Die Krankheit heißt Dumpingsyndrom (ohne Operation und sie ist bei mir in Mischform )

            Kommentar


            • Re: Ständige Hypoglykämie .. Ist das Diabetes?

              Hallo Astridje,

              gut, dass du die Diagnose hast und weißt, woran deine Probleme liegen. Vielleicht reicht es ja schon, wenn du auf viele kleine Portionen umsteigst. Ich wünsche dir viel Erfolg dabei.

              Rainer

              Kommentar