• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

auch@Dr.Keuthage:BZ-senkende Wirkung v Haferflocken+CeylonZimt+unraffinierter Zucker

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • auch@Dr.Keuthage:BZ-senkende Wirkung v Haferflocken+CeylonZimt+unraffinierter Zucker

    Ich bin ein Zim-Fetischist;-) Ich bekenne mich. Zimt auf den Milchschaum des Latte Macciato, gegen Heißhunger auf Süßkram: Haferflocken mit heißem Wasser übergossen, etwas CeylonZimt, gemischt mit unraffniertem brauem Zucker, ein Klecks Butter....meist kommt der Heißhunger gegen 21 Uhr, falls ich da noch nicht eingeschlafen sein sollte...

    Und entgegen meiner Befürchtung wache ich dann mit einem niedrigerem Nüchternwert auf als, wenn ich das nicht gegessen habe?

    Ich glaube, den halben Teelöffel Zimt täglich habe ich fast (?) intus.
    Ich liebe Zimt.

    Jetzt lese ich, er wirkt BZ und BD-senkend...
    ich weiß, das Thema kommt immer wieder mal..
    Aber ich frage trotzdem, weil die Werte die posaitiven Einschätzungen ja bestätigen:

    Was ist mit dem Zimt?
    Und: Was ist mit unraffiniertem Zucker? Was ist da vor der Raffinierung noch "Nützliches" drin?




  • Re: auch@Dr.Keuthage:BZ-senkende Wirkung v Haferflocken+CeylonZimt+unraffinierter Zucker

    Es gibt so viele leckere braune Zucker, wie auch z.B. diesen...
    Kokosblütenzucker..
    http://www.amazon.de/gp/product/B00N...=AAWZZ3Y5YZ89V

    Kommentar


    • Re: auch@Dr.Keuthage:BZ-senkende Wirkung v Haferflocken+CeylonZimt+unraffinierter Zucker

      Ich bin ein Zim-Fetischist;-) Ich bekenne mich. Zimt auf den Milchschaum des Latte Macciato, gegen Heißhunger auf Süßkram: Haferflocken mit heißem Wasser übergossen, etwas CeylonZimt, gemischt mit unraffniertem brauem Zucker, ein Klecks Butter....meist kommt der Heißhunger gegen 21 Uhr, falls ich da noch nicht eingeschlafen sein sollte...

      Und entgegen meiner Befürchtung wache ich dann mit einem niedrigerem Nüchternwert auf als, wenn ich das nicht gegessen habe?

      Ich glaube, den halben Teelöffel Zimt täglich habe ich fast (?) intus.
      Ich liebe Zimt.

      Jetzt lese ich, er wirkt BZ und BD-senkend...
      ich weiß, das Thema kommt immer wieder mal..
      Aber ich frage trotzdem, weil die Werte die posaitiven Einschätzungen ja bestätigen:

      Was ist mit dem Zimt?
      Und: Was ist mit unraffiniertem Zucker? Was ist da vor der Raffinierung noch "Nützliches" drin?


      Der (gesundheitliche) Unterschied zwischen raffiniertem und unraffiniertem Zucker ist (sehr) gering.
      Für Zimt gibt es Studien zur (geringen!) BZ-Senkung. Allerdings abhängig von der Sorte (Anbaugebiet) und der "Dosis". Da gute durchgeführte Studien zur Dosisfindung fehlen, wird von Zimt zur Therapie abgeraten. Ihnen aber dennoch: Guten Appetit, denn ich vermute keinen Nachteil für Sie!

      Kommentar