• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Diabetes?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diabetes?

    Hallo, ich habe seit einiger Zeit folgendes; • Süßen Urin (wie honig, Cornflakes) • schaumiger Urin kam auch mal vor • viel Eiweiß im Urin (schon sehr lange) • Trockene Haut, auch Schuppenflechte • die Müdigkeit hat enorm zugenommen • eine Phase hatte ich auch wo ich viel trank (und den durst nicht stillen konnte) & häufig aufa WC ging, die ist aber vorbei. Ich leide auch an einer Schilddrüsen unterfunktion + Hashimoto. Sollte ich mir da Gedanken machen?


  • Re: Diabetes?

    Hallo Malermeister,

    du brauchst dir nicht unnötig Sorgen zu machen. Gehe einfach zum Arzt und lass dir Blut für die Bestimmung der Blutzuckerwerte abnehmen.

    Diesen kleinen Aufwand musst du schon betreiben, alles andere wäre nur Kaffesatzleserei. Wenn du allerdings deinen Urin schon gekostet hast und der wirklich Glukose enthält, dann solltest du den Arzttermin nicht mehr allzu lange hinauszögern.

    Beste Grüße, Rainer

    Kommentar


    • Re: Diabetes?

      Hallo! Ich war heute bei der Nukl. Ärztin und eine Blutabnahme folgte. In 1 Woche krieg ich den Befund. Würde das dort (falls etwas auffälliges da sei) rauskommen? Oder sind es nur bestimmte Werte? Oder muss ich nochmal Blut abnehmen lassen bei der HÄ?

      Kommentar


      • Re: Diabetes?

        Lass das HbA1c (Langzeitwert) bestimmen, aus anderen Werten (außer aus dem Glukosewert) sieht man es nicht.

        Das kannst du wahrscheinlich über die Praxis veranlassen oder rufe beim Labor direkt an. Selbst, wenn Sie dir sagen, dass du das alleine bezahlen musst, sollte es dir das Wert sein. So etwas ist niocht besonders teuer.

        Kommentar



        • Re: Diabetes?

          Hallo! Ich war heute bei der Nukl. Ärztin und eine Blutabnahme folgte. In 1 Woche krieg ich den Befund. Würde das dort (falls etwas auffälliges da sei) rauskommen? Oder sind es nur bestimmte Werte? Oder muss ich nochmal Blut abnehmen lassen bei der HÄ?

          Die Bestimmung des Blutzuckerwertes dauert nur Sekunden (oder im Labor 1/2 Tag). Ist der Wert denn mitbestimmt worden? Wie ist das Ergebnis? nach Ihren Beschwerden sollte Diabetes als Ursache unbedingt ausgeschlossen werden.

          Kommentar


          • Re: Diabetes?

            Hallo Dr. Keuthage, verzeihen sie die späte Antwort.
            leider muss ich mitteilen das mein gesundheitlicher Zustand sich nicht gebessert hat, seit längeren hab ich auch das der Urin selten hell bzw durchsichtig wird. Auch wenn ich mich anstrenge viel Flüssigkeit einzunehmen. Meine Haut hat ebenfalls an Trockenheit zugenommen, selbst die Creme hilft da nicht mehr viel. Und leider wird mir hier auch eine richtige Behandlung verweigert.

            Meine Hausärztin alte wollte mir weder Urin noch, Blut abnehmen. Trotz der schilderung der Situation.Gab mir ne Überweisung zur Frauenärztin und sagte das könne eine Infektion sein. Enttäuscht verließ ich die Praxis und machte mich einigige Zeit später auf zur einer neuen HÄ, die mir ebenfalls kein Blut abgenommen hat! nur Urin (wo kein Zucker festzustellen war) als ich erzählte das mein Urin fast immer gelb - stark dunkelgelb ist, trotz trinkens und selten Durchsichtig antwortete sie "Urin ist nun mal Gelb", als ich sagte mein Urin rieche stets nach Zucker/Honig kam die blöde antwort "Zucker und honig riechen nicht." und am ende sagte mir die unfreundliche Dame: "Reden sie sich keine Krankheiten ein ja, trinken sie viel dann ist ihr Urin auch nicht dunkel" Und Total genervt verließ ich die Praxis.
            Ich verstehe nicht warum keine Blutuntersuchung unternommen wird, wie sie sagten ein BZ Wert herrauszufinden dauert nur wenige Sekunden.

            Nun die Frage: 1.) Muss Blutabgemommen werden um 100% sicher zu gehen?

            2.) An dem Tag wo mir der Urin abgenommen wurde, ging ich extra nüchtern hin, lag es daran das kein Zucker drinne war? oder kann es andere Ursachen haben?

            Ich bedanke mich bei ihnen im vorraus.

            Kommentar


            • Re: Diabetes?

              Wenn ich Du wäre, würde ich einfach mal nen Zehner investieren und für mich selbst nachschauen http://www.ebay.de/itm/Combur-3-Test...item231c6162b5

              Kommentar



              • Re: Diabetes?

                hallo,
                da ich gerade heute aus dem kh komme, kann ich dir sagen , daß sehr viele dort dunklen urin haben, aber praktisch alle die zu wenig trinken. die empfehlung war mindstens 3-4 flaschen wasser über 24 h.(zusätzlich zum kaffee/etc)
                zu deiner befürchtung diabetes zu haben, mein rat wie oben schon oft erwähnt, geh in eine apotheke und laß den bz testen,
                das belastet dein budget mit 1-2€ und ist ein clix in den finger. das ist keine diagnose aber dann weißt du ob überhaupt grund zur weiterverfolgung besteht. und dauert 10sec.
                mfg. klaus

                Kommentar


                • Re: Diabetes?

                  Ich dachte es sei hier dann laut DDG ein hba1c angebracht oder täusch ich mich?
                  Gruß Tati

                  Kommentar


                  • Re: Diabetes?

                    Ich bedanke mich für die Zahlreichen Antworten von allen.
                    Ich werde mich bemühen einige Gläser mehr zu trinken. Ich wusste gar nicht das man das in der Apo. machen lassen kann. Nüchtern stimmts?
                    Liebe Tatjana was ist ein hba1c wert? Kannst du mir da etwas mehr erzählen bitte?

                    Kommentar



                    • Re: Diabetes?

                      Hi Maler
                      Der hba1c ist der Langzeitwert, er zeigt den Blutzuckerverlauf der letzten drei Monate. Wenn ich so eine Angst vor Diabetes hätte wie Du dann würde ich diesen bestimmen lassen. Bei der Deinem inneren Stress wäre der sicher sinnvoller als der Blutzucker der von vielen Dingen wie auch Stress beeinflusst ist. Sollte bei dieser Untersuchung ein Wert von unter 5,7 herauskommen dann gilt ein Diabetes als ausgeschlossen und bei einem Wert über 6,5 als bestätigt. Die DDG empfiehlt diesen Wert zu bstimmen bevor weiterer Untersuchungen durchgeführt werden. Das kannst Du super auf der Internetseite unter Praxisempfehlungen nachlesen. Damit bist auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

                      Kommentar


                      • Re: Diabetes?

                        Wie ich's verstanden hab, geht es doch in erster Linie um süßlich riechenden Urin, also um die Frage, ob damit Glukose ausgeschieden wird. Das geht bei manchen Störungen auch völlig ohne Diabetes. Und wenn da tatsächlich Glukose drin sein sollte, lässt sich die eigentlich nur mit Urinteststreifen entdecken.

                        Kommentar


                        • Re: Diabetes?

                          da die ärzte beim te allem anschein nach nicht bereit sind blut zu zapfen egal ob für bz oder hba1c , und man wegen sowqas sich nicht mit allen überwerfen sollte, man könnte sie ja mal für was ernstes benötigen, halte ich die ausgabe von 1€ für den bz , und den "nicht" nüchtern (der sog nüchternwert ist sowieso der unsicherste, und getestet sinnlos)
                          sondern ganz normal. da ja im urin nichts war ist der wert dann auch unter 160/180mg/dl.
                          mfg. klaus

                          Kommentar


                          • Re: Diabetes?

                            aber mal im ernst klaus.....welcher arzt testet nicht den blutzucker bzw den hba1c wenn ich dies von ihm verlange?....also irgendwie klingt das ein wenig albern für mich bei dem te.............???? und wie du selber sagst ist mit dem hba1c da dann ein klarer hinweis ob es sich um diabetes handeln kann oder nicht.
                            gruß tati

                            Kommentar


                            • Re: Diabetes?

                              Dies ist nunmal das Vorgehen das von der DDG seit 2011 so empfohlen wird Klaus, ich weiß nicht warum Du das nicht als richtig erachtest

                              Kommentar


                              • Re: Diabetes?

                                liebe tatjana,
                                bitte sei so nett und laß deiner fantasie etwas weniger auslauf, ich bin selbst in der lage meine meinung zu schreiben.
                                und benötige niemenden um mich falsch zu interpretieren.(ich lasse mir ungerne von anderen sachen in den mund legen die ich nie gesagt habe, ok?)
                                klaus

                                Kommentar


                                • Re: Diabetes?

                                  Ich bedanke mich für die Zahlreichen Antworten von allen.
                                  Ich werde mich bemühen einige Gläser mehr zu trinken. Ich wusste gar nicht das man das in der Apo. machen lassen kann. Nüchtern stimmts?
                                  Liebe Tatjana was ist ein hba1c wert? Kannst du mir da etwas mehr erzählen bitte?

                                  Haben Sie den BZ in der Apotheke testen lassen?!

                                  Kommentar