• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

fragen über fragen. meinungsverschiedenheit

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • fragen über fragen. meinungsverschiedenheit

    Hallo habe ein paar Fragen. Möchte hier mal wissen wie es wirklich ist.
    Ich dachte immer eine Unterzuckerung entsteht unter 50-40. Als ich schwangerschaftsdiabetes hatte, hat man mir gesagt dass morgends früh mein zucker nicht mehr als 80 sein darf. Meine Oma hat seit 1990 Diabetes Typ 2. Hat auch einen Diabetologen was ja normal ist aber wenn ich so daran denke dass ich der meinung bin das unter 50-40 unterzucker ist dann frage ich mich was der meiner oma gesagt hat.
    Meine oma spritzt morgends und abends insulin. Wenn Sie dann misst und so 120 zucker hat, dann sagt sie sofort: gib mir cola, ich habe unterzucker, weil ich ja der einen meinung bin sage ich ihr immer 120 ist doch gut da brauchst du doch kein zucker aber sie besteht drauf so dass ich ihr cola gebe weil ich dann verunsichert bin. als ich schwangerschaftsdiabetes hatte, hatte ich mal 127 morgends und die ärztin fand das zu hoch und meine oma hat morgends immer über 100 manchmal auch über 200 zucker. Oder der zucker ist abends zu hoch dann fragt meine oma sich warum der zucker so hoch ist, wenn ich dann sage dass im obst auch zucker ist aber fruchtzucker dann sagt sie obst hätte kein zucker. oder sie trinkt meist wasser aber auch bittere sachen mit zitrone und so und sie denkt weil das getränk bitter ist, ist da kein zucker drinnen. ich sag dann das auch da zucker drin ist. Wir hatten mal kein brot mehr, hab dann baguette gekauft jedoch hatten die nur weisse und keine braune baguette und meine oma isst nur braunes brot. sie hat mich dann beschimpft weil ihr zucker zu hoch wird. war wütend und hab dann zu ihr gesagt : gestern hast du schwarzwälder gegessen und da hast du nicht gemeckert weil da zucker drin ist. ich gönne es ihr wenn sie mal was süsses ist aber es hat mich gestört das schwarzwälder ja mehr zucker hat und sie mich beschimpft wegen einer baguette wo ich denke die hat weniger zucker. könnt ihr mir vielleicht sagen wie es so mit den werten ist?
    lg


  • Re: fragen über fragen. meinungsverschiedenheit


    zuerst,
    (aber wenn du es ihr sagst glaubt sie es ja doch nicht)
    ja uz ist unter 50mg/dl
    ja braunes baguette hat mehr kh als weißes, denn es "ist" ein weißes das mit maltose(zweifachzucker glucose/glucose) braun gefärbht ist. genau wie braunes vollkornbrot zusätzlich zum mehl/körner, auch mit maltose braun gefärbt ist, daher pro 100g
    eben nichgt nur langsame kh , sondern auch ca 1 be glucose also den kracher überhaupt hat.
    streiten nutzt bei vielen gar nchts (altersstarrsinn), daher würde ich sie einfach machen lassen, falls sie gedrucktem mehr glaubt,
    besorge dir bei amazon die billigste ausgabe von kalorien mundgerecht (es steht immer das gleiche drin) ist so ziemlich das umfangreichste als sammlung., auch für dich zum mal nachschauen sehr nützlich.
    mfg. klaus
    auf die frage "warum" wird brot mit malzextrakt gefärbt,
    --> ungefärbt wäre das mischbrot sehr unansehnlich grau.
    früher wurde brot mit zuckerkulör gefärbt (der keinen zucker enthält) das hat die eu verboten, also wird malzextrakt(glucose)
    benutzt da der ursprung ja mehl ist.

    Kommentar


    • Re: fragen über fragen. meinungsverschiedenheit


      Danke

      ich verstehe das volkorn weniger zucker hat als weissbrot also kohlenhydrate und verstehe auch dass sie das ist. Der punkt war halt dass sie mich runtergebuttert hat weil ich kein volkornbrot mehr bekam und weissbrot mitgebracht habe. und am tag vorher hat sie schwarzwälder kirschtorte gegessen (ich gönne ihr das ja) aber fand es nicht in ordnung dass sie mit mir wegen dem brot gemeckert hat.
      wir streiten uns nicht deswegen, gebe ihr dass was sie möchte auch wenn es meiner meinung nach kein unterzucker ist 120, gebe ich ihr trotzdem cola weil sie es möchte aber ist schlimm bei 80 zucker panikiert die und scheucht uns durch die gegend: oh mier ist so schlecht, mach mir schnell cola und brot nutella. sie glaubt mir nicht wenn ich sage das der zucker in ordnung ist. und frage mich dann was ihr der arzt so zählt. wenn man 80 zucker hat und sich dann spritzt dann verstehe ich dass der zucker dann runter geht und unterzucker entsteht. sie findet ds eher normal wenn sie um die 200 zucker hat was ich nicht gut finde und man hat ja begleiterkrankungen durch diabetes und da mache ich mir angst.

      Kommentar


      • Re: fragen über fragen. meinungsverschiedenheit


        nur zur info, wenn ich 80mg/dl habe und das ist ein völlig normaler wert, und dann bolus spritze da das nächste essen absehbar ist,
        auch dann kommt man nicht in den unterzucker, denn wenn das insulin einsetzt(ca nach 20min.) setzt auch die bzsteigerung durch das essen ein, und wenn man die richtigen mengen spritzt und ißt , alles ok.
        noch dazu ein braunes baguette ist "kein" vollkornbaguette sondern ein weßes das braun gefärbt ist.
        mfg. klaus
        übrigens schlecht geworden ist mir bei uz noch nie ,

        Kommentar



        • Re: fragen über fragen. meinungsverschiedenheit


          Habe braun geschrieben weil ich den namen vom volkornbrot nicht mehr wusste (bin kein deutscher), deswegen habe ich braun geschrieben und dachte dass man schon weiss was ich meine.
          sorry

          Kommentar


          • Re: fragen über fragen. meinungsverschiedenheit


            hallo seele, deine Oma hat bei ihren hohen Zuckerwerten schon bei normalen BZ (100-120) schon das Gefühl von Unterzucker, leider hat Ihr Arzt es Ihr nicht richtig erklärt oder aufgegeben. Meine Mutter hat ein paar Schulungen mitgemacht und spritzt feste Zeiten und Insulin , z.B bis 100 muss ich nichts spritzen, dann ist sie ein Stück Kuchen und fragt mich dann warum ich ´messe und spritze,zum Abendessen sagt sie dann warum ist mein BZ so hoch. Ich hab es schon sooft versucht zu erklären aber das bringt nichts.
            liebe Grüße moni

            Kommentar


            • Re: fragen über fragen. meinungsverschiedenheit


              ..wenn der BZ unter 100 ist, empfehle ich oft:
              Messen-Essen-Spritzen

              Kommentar